Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SBA-Logs

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Axel-CG-

Re: SBA-Logs

Beitrag von Axel-CG- » Mi 22. Okt 2008, 17:14

Christian, innerhalb von zwei Wochen kann ich nicht erwarten, dass ich eine Antwort erhalte.
Der Zeitraum ist einfach zu kurz um ihm ein Desinteresse zu unterstellen.


Den Waypoint gebe ich nicht bekannt. Es geht mir um das Prinzip.
Dies hier sollte nur eine Diskussionsgrundlage sein.

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: SBA-Logs

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 22. Okt 2008, 17:18

Zusammenfassung: Ein Cache wird per NM-Log als nicht mehr vor Ort gemeldet und der Owner schafft es in 14 Tagen nicht, das Listing auf "Temp. not available" zu setzen oder eine Wartung durchzuführen. Das ist zu kurzfristig?

Eine Archivierung ist in der Regel nichts endgültiges und kann nach der Wartung durch den Owner rückgängig gemacht werden. Die Archivierung stellt in diesem Beispiel aber sicher, dass eine nicht vorhandene Dose nicht länger als verfügbar gelistet wird. Ist doch ok so.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Axel-CG-

Re: SBA-Logs

Beitrag von Axel-CG- » Mi 22. Okt 2008, 17:22

Entschuldige bitte, aber Du scheinst wirklich überall und immer einen Internetzugang zu haben?
Und dazu noch die Zeit, um Dich um das Geocachen zu kümmern? :irre:
Respekt, Christian. Wirklich, Respekt!
Du hast keine Familie, richtig?

Spontan drei Gründe für eine mögliche Zeit ohne Internet im Rahmen von mehr als 14 Tagen...
* Urlaub mit dem Wunsch, wirklich mal nichts und niemanden online zu lesen
* Krankheit evtl. sogar Krankenhaus
* oder schlicht Ausfall des Zugangs zum Internet (dadurch keine Mail mit Info über Status des Caches)

Würden wir hier von einem Quartal sprechen, dann hätte ich Dir noch zugestimmt. Aber bei 14Tagen? Nein. Wirklich nicht.

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: SBA-Logs

Beitrag von Carsten » Mi 22. Okt 2008, 17:29

Axel-CG- hat geschrieben:* Urlaub
Urlaub? Mehr als 14 Tage am Stück? Dein Leben möchte ich haben. :roll:

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: SBA-Logs

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 22. Okt 2008, 17:58

Axel-CG- hat geschrieben:Entschuldige bitte, aber Du scheinst wirklich überall und immer einen Internetzugang zu haben?
Und dazu noch die Zeit, um Dich um das Geocachen zu kümmern? :irre:
Respekt, Christian. Wirklich, Respekt!
Du hast keine Familie, richtig?
Irrelevant.

Wennich mich aber 14 Tage nicht um den Cache kümmern kann (und es ist schon ein Zufall, wenn am 1. Tag meiner Internetabwesenheit die Dose verschwindet, bzw. das Verschwinden gemeldet wird) und das Listing wird deswegen archiviert, dann habe ich halt Pech. Davon geht meine Welt nicht unter.
Nach meiner Rückkehr in die Welt mit Internet würde ich in aller Ruhe die Dose ersetzen und danach (!) den archivierenden Reviewer bitten, das Listing wieder zu aktivieren.
Jetzt verstanden?
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: SBA-Logs

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 22. Okt 2008, 18:03

Axel-CG- hat geschrieben:Du hast keine Familie, richtig?
Bei der Gelegenheit: Ich verabschiede mich jetzt für heute aus der Welt mit Internet um mit meiner Frau und den Wutzen den Hochzeitstag zu feiern.
Sollte einer unserer Caches heute verschwinden, so darf der gerne bis zum Wochenende ins Archiv. Vorher werde ich mich wohl ohnehin nicht darum kümmern können. :p
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: SBA-Logs

Beitrag von ElliPirelli » Mi 22. Okt 2008, 18:19

Mir stellt sich auch die Frage, warum der SBA-Logger nicht einfach ein neues Logbuch in die Dose gelegt hat und sie wieder an der richtigen Stelle versteckt hat. Wenn er doch den FTF gemacht hat, muß er doch wissen, wo die hingehört!
Die Dose mit nach Hause zu nehmen und nach zwei Wochen SBA zu loggen, ist schon ne echte Frechheit!

Ersatzlogbücher hab ich meistens dabei, das ist doch nicht so schlimm, wird halt was neues reingelegt und weiter gehts... :???: Auch wenn eine Filmdose mal undicht ist, tausch ich die aus.
Wenn die ganze Dose allerdings weg ist, leg ich keine neue aus.


Schon schade, wenn man nicht mal in Urlaub fahren darf, ohne daß da jemand Übereifriges meint, den Ordnungsfanatiker raushängen lassen zu müssen... :kopfwand:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: SBA-Logs

Beitrag von moenk » Mi 22. Okt 2008, 20:04

Axel-CG- hat geschrieben: Ich möchte niemanden irgendwie in ein falsches Licht setzen, daher gebe ich bewusst den GC-Code nicht bekannt. Es geht mir schlicht um die Verfahrensweise bei SBAs.
Wenn Du nun wissen wolltest ob Du das so korrekt vom Ablauf beschrieben hast: Ja.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: SBA-Logs

Beitrag von Guido-30 » Mi 22. Okt 2008, 20:41

Axel-CG- hat geschrieben:Muß man jetzt Angst haben in Urlaub zu fahren oder evtl mal 2 Wochen ohne Internet zu sein :/
Alleine der Gedanke, 2 Wochen ohne Internet zu sein macht mir Angst :???:
HHL hat geschrieben: ich kenne caches, da lagen zwischen sba und archivierung lediglich ein bis zwei stunden. ;)
Wenn im SBA-Log z.B. steht, dass es mit dem Cache Ärger gegeben hat, macht das durchaus Sinn, dass der Reviewer erst auf den Knopf drückt und dann nachfragt.

In dem genannten Beispiel gehe ich aber auch davon aus, dass es Mailverkehr zwischen Reviewer und Owner gegeben hat. Wenn nicht, wäre die Archivierung wohl wirklich etwas übereilt.

Aber zur Ausgangsfrage: Wenn jemand bei allen Caches eines Owners SBA loggt, kann man nur hoffen, dass der Reviewer das früh genug bemerkt und den richtigen "SBA-Knopf" drückt, bzw. das von GS machen lässt.
Zuletzt geändert von Guido-30 am Mi 22. Okt 2008, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.

Axel-CG-

Re: SBA-Logs

Beitrag von Axel-CG- » Mi 22. Okt 2008, 21:52

Ich denke, wir drehen uns hier im Kreis.

Ich halte für mich aber fest, dass 14 Tage ohne Geocaching für mich nicht in das Land der Unwahrscheinlichkeiten gehört und dass es natürlich sein kann, dass es einen Tag nach dem Auslegen der Dose zu einem solchen Ereignis kommen kann.

Schönen Abend noch

Antworten