Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sinn der Dreimonatsregel bei Unarchive?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Antworten
Benutzeravatar
yrcko
Geocacher
Beiträge: 220
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Sinn der Dreimonatsregel bei Unarchive?

Beitrag von yrcko » So 19. Okt 2008, 15:18

Hallo,
Es gibt ja seit einiger Zeit die Regel, dass ein cache nicht mehr deaktiviert werden darf, wenn er mehr als drei Monate archiviert war. GC empfiehlt dann das Einstellen eines neuen caches. Weiß jemand, was die Gründe dafür sind? Ich sehe nur zwei Unterschiede:
a) Der owner hat etwas Tipparbeit
b) GC hat einen cache mehr in der Statistik, der owner auch. Die Statistikcacher können einen found mehr verbuchen (Inclusive eines leicht zu habenden FTF, falls man den cache schon einmal gemacht hat)
Für mich sind das keine überzeugenden Gründe. Hab ich was übersehen? Wo macht die neue Regel Sinn?
Happy Hunting
Yrcko
If you have everthing under control... you are too slow

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sinn der Dreimonatsregel bei Unarchive?

Beitrag von moenk » So 19. Okt 2008, 17:50

So wird man den Grandfahter-Stuss los der jetzt noch drin ist. Kommende Caches müssen den aktuellen Guidelines entsprechen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

UncleOwen
Geomaster
Beiträge: 394
Registriert: Sa 13. Jan 2007, 01:09

Re: Sinn der Dreimonatsregel bei Unarchive?

Beitrag von UncleOwen » So 19. Okt 2008, 20:21

Dann wäre es aber sinnvoller, dass nur aktuell regelkonforme Caches unarchived werden. (Ist das nicht eh schon so?)

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1602
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Re: Sinn der Dreimonatsregel bei Unarchive?

Beitrag von widdi » So 19. Okt 2008, 20:55

UncleOwen hat geschrieben:Dann wäre es aber sinnvoller, dass nur aktuell regelkonforme Caches unarchived werden. (Ist das nicht eh schon so?)
eben - dafuer...

ich finds auch bescheuert das *so* zu loesen. Das Ganze sehe ich als Punktegeierei an. Letztens war es sogar so, dass ein Cache archiviert wurde, um dann nur 10m weiter mit neuem Owner unter gleichem Namen neu eingestellt zu werden (der Alte war schon weg, der neue lag da, kein Hinweis im alten Listing). OK.. bringt 2 Punkte (jetzt erst recht).. aber eine Adoption waere hier auch besser gewesen.
BildBild

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Sinn der Dreimonatsregel bei Unarchive?

Beitrag von DunkleAura » So 19. Okt 2008, 23:11

widdi hat geschrieben:aber eine Adoption waere hier auch besser gewesen.
dann kommt die flennerei: "das ist mein cache!" "das ist diebstahl" und all der kinderkram... :pirate_roll:
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Sinn der Dreimonatsregel bei Unarchive?

Beitrag von radioscout » Mo 20. Okt 2008, 01:01

widdi hat geschrieben: aber eine Adoption waere hier auch besser gewesen.
Ich sehe bei nahezu jeder Adoption, daß vom ursprünglichen Cache nur noch die GC-Nummer erhalten bleibt und sonst nichts mehr an den ursprünglichen Cache erinnert.
Sinnvolle Adoptionen sind wohl die Ausnahme.
Dann besser im Archiv lassen, damit man sich auch später noch anschauen kann, was man mal gefunden hat.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten