Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Serie einstampfen????

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von TKKR » Sa 25. Okt 2008, 14:39

wutzebear hat geschrieben:Klar, andererseits gab es auch schon Aussagen von Cachern, die auf Ihre Mails nichtmal eine Antwort bekommen haben.
Schreib einfach mal auf deutsch und du bekommst postwendend eine Mail zurück, dass sie leider diese Sprache nicht verstehen. Gelesen wird die Mail also schon. Dann hast du wenigstens eine Reaktion. Das war nach meiner Erfahrung aber auch die einzige Reaktion die überhaupt kam. Alle anderen Versuche verhallten reaktionslos.

Werbung:
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von wutzebear » Sa 25. Okt 2008, 14:40

Carsten hat geschrieben:Mir drängt sich ganz ganz stark der Eindruck auf, das es sich bei der ganzen Geschichte um eine persönlich motivierte Aktion von Tupperman handelt.
Du meinst, dann könnte er ja mit gutem Beispiel vorangehen und seine 3 Gotteshaus-Caches archivieren, und die inzwischen noch 5 Friedhofs-Caches eventuell gleich mit?
Zuletzt geändert von wutzebear am Sa 25. Okt 2008, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von wutzebear » Sa 25. Okt 2008, 14:42

TKKR hat geschrieben:Schreib einfach mal auf deutsch und du bekommst postwendend eine Mail zurück, dass sie leider diese Sprache nicht verstehen. Gelesen wird die Mail also schon. Dann hast du wenigstens eine Reaktion. Das war nach meiner Erfahrung aber auch die einzige Reaktion die überhaupt kam. Alle anderen Versuche verhallten reaktionslos.
OK, dann nehme ich das "ungelesen" zurück. Andererseits: das könnte auch ein Filter anrichten. Prüfung auf 1-2 deutsche Worte (z.B. "und") und wenn positiv Textbaustein als Antwort.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Tupperman
Geocacher
Beiträge: 59
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:02

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von Tupperman » Sa 25. Okt 2008, 14:53

Carsten hat geschrieben: Das berechtigt noch lange nicht dazu, andere guidelinekonforme Caches abzulehnen, nur weil sie sich auf Serie XY beziehen.
So mal zurück zu den Fakten, der Cache ist nicht abgelehnt. Er ist weiterhin in der Wartschleife wie auch...
Ich habe das muss ich zugeben vielleicht etwas wirsch reagiert, es war gestern etwas spät und ich hatte ca. 80 oder 100 Caches freigeschaltet. Da habe leider nicht mehr bedacht dass wir nicht nach der Qualität 'eines' (also allgemein gemeint nicht dieses) Caches schauen dürfen, sondern uns strickt an die Guidelines zu halten haben.

Ob die Serie weiterhin freigeschaltet oder eingestampft wird, wird zur Zeit geprüft, (aber eher nicht) so lange liegt auch das Review diese Caches auf Eis. Der Owner ist verständigt.

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von bsterix » Sa 25. Okt 2008, 16:51

Bin mal gespannt, ober mein 2. Anlauf (gleicher Cache, anderer Name) durchkommt.
So dringend besteh ich nicht auf dem KEINKREUZ, aber da es keine Spitzenlocation ist, häts schon gepasst ;)
BildBild

Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von Border » Sa 25. Okt 2008, 16:57

Tupperman hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben: Das berechtigt noch lange nicht dazu, andere guidelinekonforme Caches abzulehnen, nur weil sie sich auf Serie XY beziehen.
So mal zurück zu den Fakten, der Cache ist nicht abgelehnt. Er ist weiterhin in der Wartschleife wie auch...
Ich habe das muss ich zugeben vielleicht etwas wirsch reagiert, es war gestern etwas spät und ich hatte ca. 80 oder 100 Caches freigeschaltet. Da habe leider nicht mehr bedacht dass wir nicht nach der Qualität 'eines' (also allgemein gemeint nicht dieses) Caches schauen dürfen, sondern uns strickt an die Guidelines zu halten haben.

Ob die Serie weiterhin freigeschaltet oder eingestampft wird, wird zur Zeit geprüft, (aber eher nicht) so lange liegt auch das Review diese Caches auf Eis. Der Owner ist verständigt.
Lieber Tupperman,

das was ich geschrieben habe, dass ich Vertrauen zu DIR habe und dass DU die Sache richten wirst, weil DU hier sehr zielorientiert entscheidest, habe ich völlig Ernst gemeint.
Aber die Sache zeigt wieder, dass ich recht hatte, als ich damals kritisiert habe, dass Reviewer nicht guideline-konform sondern frei Schnauze entscheiden. Auf Grund dieser ach so bösen Aussage wurde ich von den beiden aus Bremen in die Hölle geschickt.
Ich könnte alles wiederholen, habe aber keine Lust dazu, da das von einigen von Euch wieder nicht verstanden würde. Nur so viel: es kann nicht angehen, dass regelkonforme Caches nicht freigeschaltet werden, egal, ob ein Reviewer sie für gut oder schlecht findet. Im Beamtenjargon wird so etwas im § 132 StGB geregelt, auch wenn das hier einigen völlig egal ist! Das wäre so, wie wenn ein Autofahrer auf einer Landstraße einen Strafzettel für zu schnelles Fahren bekommt, weil dort in 2 Monaten eine Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt werden soll.
Ich weiß, dass dieser sachliche Beitrag wieder einigen der Reviewer aufstösst, weil ich sage, dass einige ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben. Ich weiß aber auch, dass Du dies anders siehst.
Für mich ist beruhigend, dass es in Seattle deutsch-amerikanische Gespräche gegeben hat, welche die Sache weiterbringen werden. Das ist das entscheidende, weil der Frühling alles neu macht!
Bild
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst,
dann sei wenigstens eine grausame Warnung!

UncleOwen
Geomaster
Beiträge: 394
Registriert: Sa 13. Jan 2007, 01:09

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von UncleOwen » Sa 25. Okt 2008, 16:58

Tupperman hat geschrieben:So mal zurück zu den Fakten, der Cache ist nicht abgelehnt. Er ist weiterhin in der Wartschleife wie auch...
bsterix hat geschrieben:Bin mal gespannt, ober mein 2. Anlauf (gleicher Cache, anderer Name) durchkommt.
Das nennt man dann wohl klassisches Eigentor. Ab ins Archiv damit und gut ist.

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 598
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von feinsinnige » Sa 25. Okt 2008, 17:51

Tupperman hat geschrieben: So mal zurück zu den Fakten, der Cache ist nicht abgelehnt. Er ist weiterhin in der Wartschleife wie auch...
Ich habe das muss ich zugeben vielleicht etwas wirsch reagiert, es war gestern etwas spät und ich hatte ca. 80 oder 100 Caches freigeschaltet. Da habe leider nicht mehr bedacht dass wir nicht nach der Qualität 'eines' (also allgemein gemeint nicht dieses) Caches schauen dürfen, sondern uns strickt an die Guidelines zu halten haben.
Schrieb ich bereits, daß zumindest einige Reviewer überlastet sind?! Das zaghafte Zurückrudern hätte durchaus etwas deutlicher ausfallen können als vielleicht etwas.
Ob die Serie weiterhin freigeschaltet oder eingestampft wird, wird zur Zeit geprüft, (aber eher nicht) so lange liegt auch das Review diese Caches auf Eis. Der Owner ist verständigt.
[/quote]
Weshalb gibt es denn weiterhin keine Begründung weshalb der Cache/ die ganze Serie eingestampft werden soll? Was muß denn da noch geprüft werden oder geht es einfach nur darum, am Ende noch einmal die eigene Macht zu demonstrieren?
f

Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von Border » Sa 25. Okt 2008, 18:02

Leute, ich finde es einfach nicht okay, dass auf einem Reviewer, der sich der Diskussion stellt, rumgehackt wird. Bleibt sachlich und überlegt mal, wie die Diskussion angefangen hat.
Bild
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst,
dann sei wenigstens eine grausame Warnung!

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Serie einstampfen????

Beitrag von wutzebear » Sa 25. Okt 2008, 18:17

Es fing damit an, dass ein Cacher um Meinungen fragte, weil er nicht wusste, warum sein guideline-konformer Cache zurückgewiesen wurde.

Dann outete sich Tuppermann als der zurückweisende Reviewer. Es ist zwar schön, dass er sich an der Diskussion beteiligt, aber warum musste es überhaupt zu dieser kommen? Tatsache ist, dass ein Reviewer versucht, eigene Meinungen, die nichts mit den Guidelines zu tun haben, durchzusetzen.

Dass auch er was abbekommt, hat nichts damit zu tun, dass er sich hier beteiligt, sondern dass er den Ursprungscache zurückgewiesen hat und nun laut eigener Aussage prüfen lässt, ob die ganze Serie nicht "eingestampft" (retracted/archiviert/wasauchimmer) wird.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder