Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von imprinzip » Fr 16. Jan 2009, 13:23

Schnueffler hat geschrieben:
Smilingsilvi hat geschrieben:@Imprinzip
Gott sei Dank, bezahle ich nicht dafuer. Oder meinst Du etwa das die Caches freigeschaltet werden, wenn man Premiummember ist? :???: Dann waere die Meinung der Reviewer ja noch subjektiver...
Für PremiumMember gelten die gleichen regeln. Auch die bekommen keine Extrawurst gebraten. Warum also ausgrechnet Du? Nenne doch mal einen plausiblen Grund, warum die Dose an genau dieser Stelle liegen muss und nicht 50m weiter? Und warum geht dort keine "Question to answer"? Doch nur, weil Du es nicht willst! Und sowas ist nun mal kein Grund für eine Ausnahme.
Kennst du die kleinen Kinder, die sich auf den Boden schmeißen und so lange schreien, bis sie das kriegen, was sie wollen oder am Ende :explodieren: ?
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Werbung:
Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von imprinzip » Fr 16. Jan 2009, 13:28

Smilingsilvi hat geschrieben: @Imprinzip
Gott sei Dank, bezahle ich nicht dafuer. Oder meinst Du etwa das die Caches freigeschaltet werden, wenn man Premiummember ist? :???: Dann waere die Meinung der Reviewer ja noch subjektiver...
Nee, das meine ich keinenfalls.
Ich möchte mir aber lieber nicht dein Gebaren vorstellen müssen, wenn du etwas dafür zahlen würdest. Denn so, wie du dich hier aufführst, möchte man meinen, du hättest ein verbrieftes Recht auf diesen einen Platz und der Reviewer müsse dir gefälligst diese Ausnahme gewähren.
Und zum Zweiten:
Deinen Teil der Korrespondenz hast du bisher auch galant verschwiegen - ich nehme an, dass das einen guten Grund hat...


Mir gefällts hier :D
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 16. Jan 2009, 14:17

ElliPirelli hat geschrieben:Ich bezog mich auf die Äußerung, daß die Stages nicht mehr als 200m sein sollten, da man sonst so viel laufen muß... :roll:
Falls diese Äußerung von mir sein soll:
Ein Powertrail ist kein Multi, sondern viele, viele einzelne Caches (Tradis) in kurzen Abständen entlang eines Weges, bzw. auf kleiner Fläche.
Wie hieß der Powerwald doch gleich, der wieder zurückgezogen wurde?
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von JR849 » Fr 16. Jan 2009, 14:38

Als Reviewer wäre ich angesichts dieser sinnlosen Diskussion, die bestimmt auch per mail direkt geführt wurde, wahrscheinlich auch an die Decke gegangen.
Verlegen oder lassen!
Welchen Teil davon hast du nicht verstanden? :kopfwand:
*sorry, aber der Smiley passt hier wirklich.

Benutzeravatar
MP-Commander
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:00
Wohnort: 26676 Barßel

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von MP-Commander » Fr 16. Jan 2009, 14:52

(Eigentlich wollte ich ja den mit Popcorn, aber das Smily-Fenster tickt leider immer bei mir aus, so dass ich nicht in Ruhe gucken kann - aber der hier passt ebenso gut!)
:megaeek:

MP-Commander

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von moenk » Fr 16. Jan 2009, 15:19

Die Smilies haben alle so einen Code - einfach probieren das Wort zwischen Doppelpunkte zu schreiben und auf Vorschau zu drücken. Ich probier mal einfach und schick das ab, mal gucken ob das klappt (Semikola durch Doppelpunkte ersetzen): ;bier; ;tv; ;popcorn;
:bier: :tv: :popcorn:
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
MP-Commander
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:00
Wohnort: 26676 Barßel

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von MP-Commander » Sa 17. Jan 2009, 14:47

:popcorn:
Ja cool, es hat geklappt - wieder was neues gelernt. Danke moenk!

Alex

JMF
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: So 19. Mär 2006, 21:10
Wohnort: Flörsheim

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von JMF » Sa 17. Jan 2009, 21:16

ElliPirelli hat geschrieben:Und dann wundern sich die potentiellen Cacheowner, daß die Reviewer so ungehalten und kurz angebunden sind.

Nur einen Fall wie diesen pro Tag, und meine Geduld wär auch reichlich strapaziert...
Wäre schön, wenn es nur EINER pro Tag wäre.... :-(

Jeder Owner meint immer, einen besonders trifftigen Grund für eine Ausnahme zu haben. Sei es nur der Grund, daß der Cache "von ihm ist" oder "so toll ist".

D0KE
Geocacher
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Feb 2007, 15:55

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von D0KE » Sa 17. Jan 2009, 21:27

JMF ist wieder da! :silvester_up:

Jedenfalls, mal ehrlich: Der OP mag hier sicher gegen die GS-Guidelines verstossen haben und kann dann den Cache bei Euch nicht publizieren, soweit doch klar.
Nur, auch wenn er sehr hartnäckig nachgefragt hat, er war zumindest hier im Thread absolut nicht unhöflich sondern ruhig und sachlich. Und genau diese Behandlung schuldet ihr alle (und zwar sowohl die anderen geocluber hier im Thread, aber auch der fragliche Reviewer!) ihm auch.
Ruhig und sachlich bleiben auch wenn man im Recht und gestresst ist, das ist die Kunst, flamen kann irgendwie jeder (und nein, "bevor Du grosse Töne spuckst" zählt nicht als sachlich...).

Dem OP kann ich aber nur den ernstgemeinten Rat geben, den Cache so wie er ist auf den anderen Datenbanken zu listen, und genau das auch an Groundspeak zu schreiben - nur so setzt da vielleicht mal ein Umdenken ein. Den fraglichen Reviewer würde ich nicht anschwärzen, da kann man doch drüberstehen (zurückflamen ist nämlich meistens auch uncool, und ich weiss ja ehrlich gesagt auch nicht wirklich wer von Euch beiden zuerst gezündelt hat).

Benutzeravatar
doc256
Geomaster
Beiträge: 489
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 23:55
Wohnort: 64291 Darmstadt

Re: Wo ueber sehr unhoefliche Reviewer beschweren?

Beitrag von doc256 » Sa 17. Jan 2009, 23:56

Dominik1507 hat geschrieben:JMF ist wieder da! :silvester_up:

Jedenfalls, mal ehrlich: Der OP mag hier sicher gegen die GS-Guidelines verstossen haben und kann dann den Cache bei Euch nicht publizieren, soweit doch klar.
Nur, auch wenn er sehr hartnäckig nachgefragt hat, er war zumindest hier im Thread absolut nicht unhöflich sondern ruhig und sachlich. Und genau diese Behandlung schuldet ihr alle (und zwar sowohl die anderen geocluber hier im Thread, aber auch der fragliche Reviewer!) ihm auch.
Ruhig und sachlich bleiben auch wenn man im Recht und gestresst ist, das ist die Kunst, flamen kann irgendwie jeder (und nein, "bevor Du grosse Töne spuckst" zählt nicht als sachlich...).

Dem OP kann ich aber nur den ernstgemeinten Rat geben, den Cache so wie er ist auf den anderen Datenbanken zu listen, und genau das auch an Groundspeak zu schreiben - nur so setzt da vielleicht mal ein Umdenken ein. Den fraglichen Reviewer würde ich nicht anschwärzen, da kann man doch drüberstehen (zurückflamen ist nämlich meistens auch uncool, und ich weiss ja ehrlich gesagt auch nicht wirklich wer von Euch beiden zuerst gezündelt hat).
Ist ja alles schön und gut. Jeder, der ein bisschen länger beim Cachen dabei ist, weiß aber nun mal, dass die 161-Meter-Regel in Deutschland sehr strikt gehandhabt wird. Und wenn dann ein Cacher derart penetrant meint, gerade für ihn und seinen genialen Cache müsse hier nun unbedingt eine Ausnahme gemacht werden, kann ich schon verstehen, dass einem Reviewer da irgendwann der Hut hochgeht. Auf der einen Seite wird sich hier dauernd beschwert, dass die Reviewer angeblich nicht einheitlich reviewen. Und wenn es, wie bei der 161-Meter-Regel, dann geschieht, ist es auch nicht recht.
Bild

Gesperrt