Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

vorschlag:"ober"reviewer oder anlaufstelle bei irritation

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: vorschlag:"ober"reviewer oder anlaufstelle bei irritation

Beitrag von Zappo » Fr 17. Apr 2009, 18:36

Starglider hat geschrieben:Hab es in den beiden anderen Threads gefunden, in denen du es auch erwähnt hast.
Knapp eine Woche seitdem ihr den Änderungswunsch des Reviewers umgesetzt habt ist schon ein bisschen lang, aber deswegen in 2 Threads darüber berichten und einen dritten aufmachen?
Ist etwas OT, liegt auch vielleicht an meiner Laune :D
Mir geht das Genöle mittlerweile auf den Keks. Dies oder das geht nicht...., wieso keine ausnahme....., der hat doch auch....., wieso nicht mehr reviewer...wieso Abstand...
Leute, dies ist ein SPIEL, an dem Menschen mitmachen, mit all ihren Fehlern und Vorzügen.. Da gibts keinen Richter, keinen Anwalt (ja, ich weiß - Gruß nach L. :D ), keine einklagbaren Rechte.

Mitmachen, sich dran freuen, die paar Lulli-Regeln einhalten, schöne Dosen legen und einstellen - bis die Dose im Netz ist, selbst Cachen gehen. Irgendwann wird der Cache im Netz auftauchen - ob nach einer Woche oder einem Monat ist doch egal.

Nicht OT: wer soll denn bitteschön den "ober"reviewer machen? Und wann soll der arme Einzelkämpfer denn all denen an ihn herangetragenen Problemen auf den Grund gehen? DIE Warteschlange wäre ruckzuck so voll..............

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
fachaela
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 16:12
Wohnort: 79639 Grenzach

Re: vorschlag:"ober"reviewer oder anlaufstelle bei irritation

Beitrag von fachaela » Sa 18. Apr 2009, 00:25

@starglider,

das mag daran liegen, daß erstmal sich jeder bemüssigt fühlt den "armen" reviewer in schutz zu nehmen und 1000 gründe finden will für eine abwesenheit die keine ist: der betreffende war seit seiner bitte letzten samstag jeden tag in gc.com unterwegs. hatte zeit andre caches zu bearbeiten und unsre blieb liegen.
find ich nicht so arg fair und das ich meinen frust dann noch rechtfertigen muß find ich noch ärgerlicher.

auch reviewer sind menschen, ist klar, aber sie können auch fehler machen und dann muß es ne chande geben, an sie ranzukommen ( mails werden ja nicht beantwortet, liest man immer wieder) und dann müssen sie dazu stehen,daß die mist gemacht haben.

Antworten