Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GC1VBX3

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

MKW
Geomaster
Beiträge: 393
Registriert: Di 21. Jun 2005, 01:35
Wohnort: Neuss

Re: GC1VBX3

Beitrag von MKW » Mi 8. Jul 2009, 01:03

DerTonLebt hat geschrieben:Ein kleines Beispiel aus der nicht-virtuellen Welt:

Code: Alles auswählen

Man steht in einer Behörde (o.ä. Institution) in einer Schlange an.
Als man dann drankommt und seinen Belang vorträgt, wird einem ein Formular ausgehändigt, das an den vorhandenen Schreibpulten auszufüllen und dann am gleichen Schalter einzureichen ist. Man begibt sich also daran das Formular zu schreiben.
Und dann, nachdem das Formular ausgefüllt wurde? -  Dann stellt man sich wieder an, um das Formular einzureichen.
So einfach geht das...
Nachdem Dein Cache also beanstandet wurde, wurde er wieder in die Warteschlange geschickt.
Sollten die Reviewer denn bei jedem beanstandeten Cache das Freischalten einstellen, bis die Korrektur zur Zufriedenheit eingereicht wurde? - Das wäre doch arg kontraproduktiv.
Gruß
DTL
Nein, aber sie könnten sich wie mein örtliches Strassenverkehrsamt bei der Anmeldung eines Fahrzeuges verhalten. Nachdem der Papierkrieg geschlagen und das Kennzeichen zugeteilt wurde, geht man zur Schilderwerkstatt um Ecke. Mit den Schilder geht man zurück zum gleichen Sachbearbeiter. Der bedient den Kunden, den er inzwischen aufgerufen hat zu Ende und dann ist man sofort dran und bekommt die Kennzeichen gesiegelt und fertig.
Will sagen: man landet nicht wieder am Ende der Warteschlange, die man ja schon einmal durchlaufen hat, sondern an deren Anfang. Das halte ich für die gerechtere Lösung, das andere Verfahren sieht sehr nach Zeitstrafe aus.

Werbung:
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: GC1VBX3

Beitrag von Carsten » Mi 8. Jul 2009, 06:52

MKW hat geschrieben:Will sagen: man landet nicht wieder am Ende der Warteschlange, die man ja schon einmal durchlaufen hat, sondern an deren Anfang. Das halte ich für die gerechtere Lösung, das andere Verfahren sieht sehr nach Zeitstrafe aus.
Für dein Beispiel gebe ich dir recht, da reden wir allerdings vom Regelfall: Ich *muss* zwischendurch zum Schildermacher und danach wieder zurück zum Schalter. Ich habe gar keine Möglichkeit, die Ablaufreihenfolge zu ändern. Daher muss ich auch für nichts "bestraft" werden.
In der Reviewwarteschlange habe ich da aber schon Einfluss drauf, indem ich direkt ein Listing abliefere, an dem es nichts zu beanstanden/nachzufragen gibt. Dann wird selbiges nämlich einfach durchgewinkt und freigeschaltet. Wenn nicht, geht es zurück ans Ende der Schlange und - das siehst du richtig - das ist im Endeffekt eine kleine Zeitstrafe. Das hat sicher auch ein bisschen Erziehungseffekt ;)

tandt

Re: GC1VBX3

Beitrag von tandt » Mi 8. Jul 2009, 14:46

So, Cache ist freigeschaltet.
Ich hoffe, niemand trägt längerfristig schwere körperliche Schädigungen davon nur weil er mal etwas länger warten musste. Ansonsten erstaunt mich das enorme Halbwissen, was hier viele als Fakten verkaufen.

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: GC1VBX3

Beitrag von Fedora » Mi 8. Jul 2009, 15:08

TandT hat geschrieben:Ansonsten erstaunt mich das enorme Halbwissen, was hier viele als Fakten verkaufen.
Ernsthaft? Mich würde eher das Gegenteil erstaunen. ;)
Bild

Antworten