Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Mein" Reviewer tot?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
jus2socks
Geomaster
Beiträge: 323
Registriert: So 10. Mai 2009, 11:59

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von jus2socks » Sa 31. Okt 2009, 10:09

Carsten hat geschrieben: Hast du Groundspeak geschrieben und ihnen gesagt, dass Deutschland mehr Reviewer braucht? Wenn nicht, dann beschwer dich auch nicht!
Wäre ich unter denen, die auf die Freischaltung einer Dose warten, hätte ich vielleicht schon an Groundspeak geschrieben. Wäre ich Reviewer, hätte ich, statt hier über die viele Arbeit zu jammern, schon hundert Mal an Grounspeak geschrieben. Wäre ich bei Groundspeak verantwortlich, würde ich mich darum kümmern, dass meine ehrenamtlichen Mitarbeiter nicht in Arbeit ertrinken.

Solang das hier ein Diskussionsforum ist, werde ich hier meine Meinung kundtun, ob es dir nun passt oder nicht. Wenn du zum Thema was zu sagen hast, sag es, aber verschon mich mit deinen Belehrungen.
Zuletzt geändert von jus2socks am Sa 31. Okt 2009, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Essen
jochem

Werbung:
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von Carsten » Sa 31. Okt 2009, 10:21

jus2socks hat geschrieben:Solang das hier ein Diskussionsforum ist, werde ich hier meine Meinung kundtun, ob es dir nun passt oder.
Ich sehe da keine Meinung von dir, nur eine Beschwerde. Und auch wenn du es offenbar nicht wahrhaben willst, ist die hier ganz einfach fehl am Platz, weil Groundspeak aus diesem Forum nichts mitbekommt.

Benutzeravatar
jus2socks
Geomaster
Beiträge: 323
Registriert: So 10. Mai 2009, 11:59

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von jus2socks » Sa 31. Okt 2009, 10:37

Carsten hat geschrieben: Ich sehe da keine Meinung von dir, nur eine Beschwerde.
Schade. Lies den Beitrag einfach noch mal, vielleicht klappt es ja dann.

Carsten hat geschrieben:Und auch wenn du es offenbar nicht wahrhaben willst, ist die hier ganz einfach fehl am Platz, weil Groundspeak aus diesem Forum nichts mitbekommt.
Ich hatte bisher den Eindruck, dass hier die Reviewer mit am Start sind, die dürften doch zumindest so was wie ne Schaltstelle zwischen der unbedeutenden deutschen Cacherscene und der großen welt darstellen, oder. Ob nicht doch jemand in der Zentrale der Macht sich gelegentlich dafür interessiert, was hier so diskutiert wird kann ich natürlich nicht beurteilen, dazu fehlen mir deine fundierten Kenntnisse aus den inneren Zirkeln von GS.
Gruß aus Essen
jochem

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von Carsten » Sa 31. Okt 2009, 11:27

jus2socks hat geschrieben:Schade. Lies den Beitrag einfach noch mal, vielleicht klappt es ja dann.
Sag einfach Bescheid, wenn du deinen Beitrag entsprechend editiert hast, dann lese ich ihn gerne noch mal.

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von UF aus LD » Sa 31. Okt 2009, 13:41

jus2socks hat geschrieben:......
Wäre ich unter denen, die auf die Freischaltung einer Dose warten, hätte ich vielleicht schon an Groundspeak geschrieben. Wäre ich Reviewer, hätte ich, statt hier über die viele Arbeit zu jammern, schon hundert Mal an Grounspeak geschrieben. Wäre ich bei Groundspeak verantwortlich, würde ich mich darum kümmern, dass meine ehrenamtlichen Mitarbeiter nicht in Arbeit ertrinken.

Solang das hier ein Diskussionsforum ist, werde ich hier meine Meinung kundtun, ob es dir nun passt oder nicht. Wenn du zum Thema was zu sagen hast, sag es, aber verschon mich mit deinen Belehrungen.
Und noch ein Klug..... der selber nix macht aber immer weiß, was andere mache müssten .......

Benutzeravatar
jus2socks
Geomaster
Beiträge: 323
Registriert: So 10. Mai 2009, 11:59

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von jus2socks » Sa 31. Okt 2009, 14:23

UF aus LD hat geschrieben:
jus2socks hat geschrieben:Wenn du zum Thema was zu sagen hast, sag es,
Gilt auch für dich. :???:

Vielleicht will ja noch jemand zum Inhalt meiner Posts was schreiben?
Zuletzt geändert von jus2socks am Sa 31. Okt 2009, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Essen
jochem

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von UF aus LD » Sa 31. Okt 2009, 14:50

jus2socks hat geschrieben:
UF aus LD hat geschrieben: Wenn du zum Thema was zu sagen hast, sag es,
Gilt auch für dich. :???:

Vielleicht will ja noch jemand zum Inhalt meiner Posts was schreiben?
Das Zitat ist ja wohl offensichtlich falsch - zumindest ist es nicht von mir!
Wenn du deine eigenen Worte schon so wertvoll findest sie zitieren zu müssen, dann zitiere sie ruhig auch unter deinem Namen....
Welcher Inhalt?

Benutzeravatar
jus2socks
Geomaster
Beiträge: 323
Registriert: So 10. Mai 2009, 11:59

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von jus2socks » Sa 31. Okt 2009, 14:56

UF aus LD hat geschrieben: Das Zitat ist ja wohl offensichtlich falsch - zumindest ist es nicht von mir!
Sorry, mein Fehler. Ich habs korrigiert.
Gruß aus Essen
jochem

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von adorfer » Sa 31. Okt 2009, 15:36

jus2socks hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben: Ich sehe da keine Meinung von dir, nur eine Beschwerde.
Schade. Lies den Beitrag einfach noch mal, vielleicht klappt es ja dann.
Jedes Mal wenn ich den Tread in der Liste hochkommen sehe, frage ich mich: Warum stehen die Gänsefüßchen um "mein" und nicht um "tot"?

Vielleicht sollten wir doch besser für eine Traueranzeige sammeln!
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 612
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Re: "Mein" Reviewer tot?

Beitrag von safri » Sa 31. Okt 2009, 16:39

Ansehen in der Geocaching-Gemeinschaft vor Ort, Engagement für das Geocaching (Mitarbeit bei Organisationen, Websites usw. zum Thema Geocaching), die Fähigkeit mit Grundbesitzern zusammenzuarbeiten, Kommunikationsfähigkeit, gute Englischkenntnisse und natürlich Kenntnis der Richtlinien.
IEs gibt Reviewer, die einige Voraussetzungen meiner Meinung nach nicht erfüllen. Generall scheint es vor allem am Engagement und auch an der Kommunikationsfähigkeit etwas zu mangeln: denn wieso schreibt man eine lange Emailantwort statt einfach einen Publishknopf zu drücken, wenn es um einen Geburtstagscache geht, der rechtzeitig mit eckigen Klammern eingestellt wurde? Und warum werden im Vorfeld abgesprochene genehmigte Caches nicht wie abgemacht an den Tagen veröffentlicht wie zuvor besprochen??? Auch davon sind mir Fälle bekannt. Soll hier "Allmacht" demonstriert werden?
Genauso unverständlich ist mir, dass es schon zur Überforderung zählt, 4,3 Caches am Tag zu bearbeiten!

Warteschlange letzte 7 Tage insgesamt 553 Caches : 7 Tage : 18 Reviewer macht schlappe 4,38 Caches am Tag durchschnittlich.
Sorry, wem das zuviel ist, der ist mit dem Amt des Reviewers schlichtweg fehlbesetzt!

Es gibt aber auch durchaus Reviewer, denen es nicht an Engagement und Kommunikationsfähigkeit mangelt und die dann wahrscheinlich erheblich mehr ehrenamtliche Arbeit leisten als ihre Kollegen. Groundspeak sollte in der Lage sein, Fehlentscheidungen auch zu revidieren und Reviewer wieder ihres Amtes entheben (vor allem diejenigen, die über ein Zuviel an Arbeit jammern). Es stellt sich nämlich manchmal erst im Nachhinein heraus, dass jemand doch nicht die nötige Zeit, das Fachwissen, das dicke Fell und eine verbindliche freundliche Art besitzt, die für das "Amt" nötig sind.

Antworten