Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachebeständigkeit

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 612
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Cachebeständigkeit

Beitrag von safri » Do 7. Jan 2010, 19:08

Heute bekam ich eine Archivierungsnachricht über einen Cache, der nicht mal 1 Monat lag.
Versteckt am 9.12.2009 und archiviert am 7.1.2010. Archiviert deshalb, weil der Advent ja vorbei ist.

Anscheinend wurde der Cache nicht gemuggelt, denn es gibt vor der Archivierung keinerlei DNF-Logs.

3. Advent

Wofür gibt es denn die Richtlinie der Beständigkeit, in der von einer Mindestlaufzeit von 3 Monaten ausgegangen wird? Der Verstecker hat mit Sicherheit den Haken gesetzt bei Richtlinien gelesen und verstanden. Werden da von Reviewerseite irgendwelche Konsequenzen gezogen, wenn derselbe Verstecker demnächst vielleicht "Ostern 2010" einreicht? Mir macht es keinen Spaß, meine Datenbank ständig anzupassen, weil irgendwelche Leute Caches nur für ein paar Tage publishen lassen.
Bild

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
MyMalc
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 13:31

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von MyMalc » Do 7. Jan 2010, 19:30

Na und?

Der ist doch sauber ins Archiv gegangen, warum drüber aufregen...

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von spamade » Do 7. Jan 2010, 19:34

Moin!

A: Reden wir hier über Arbeit oder über ein Spiel?
B: Es kann doch auch mal für schöne Sachen
Ausnahmen geben - oder nicht?

Seh es nicht so eng, irgendwann kommst Du evt. auch
mal in so eine Situation (evt. Event und Zusatzcaches)!

Gruß spamade
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

Benutzeravatar
Astartus
Geowizard
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:58

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von Astartus » Do 7. Jan 2010, 19:46

Hier in Hamburg gb es auch so einen Adventscache der nur knapp 5 Wochen aktiv war.

Finde sowas auch bescheuert. Warum dann erst so eine Dose (hier wars ein PETling) in einer abgeschiedenen Straße vor einer Adventskirche legen? Warum nicht etwas mehr draus machen und das ganze Jahr üüber Cacher mit einer schön ausgearbeiteten Dose erfreuen?

Benutzeravatar
skrell
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 17:28
Wohnort: N52E10

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von skrell » Do 7. Jan 2010, 21:20

MyMalc hat geschrieben:Na und?

Der ist doch sauber ins Archiv gegangen, warum drüber aufregen...
Weil soetwas leider immer mehr Usus wird.

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von friederix » Do 7. Jan 2010, 21:34

Weihnachten ist eben Weihnachten.

Das war immer schon was Besonderes. Das sollte auch für uns Cacher gelten.

Habe selbst anlässlich von Advents-Events schon mehrmals diese Caches genießen dürfen. War immer ein besonderes Erlebnis.
Caches mit liebevoll weihnachtlich geschmückten Stationen machen eben nur zu Weihnachten Sinn.

Wollen wir deswegen darauf verzichten, nur weil eine Datenbank im neuen Jahr dann mal ein Update braucht?

Bitte nicht.

LG, friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von Guido-30 » Do 7. Jan 2010, 21:35

Bei 3 Advendserien hier im Umkreis von ca. 30km warte ich auch schon auf die große Archivierungswelle :motz:
Aber auch bei anderen Caches sehe ich es immer öfter, dass die einfach so archiviert werden, als ob der Cache ein MHD erreicht hat. Gerne auch mit Kommentaren wie "Platz für was Neues". Ist Deutschland schon so zugepflastert, dass uns hier der Platz schon ausgeht?

Benutzeravatar
skrell
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 17:28
Wohnort: N52E10

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von skrell » Do 7. Jan 2010, 21:50

Guido-30 hat geschrieben: Ist Deutschland schon so zugepflastert, dass uns hier der Platz schon ausgeht?
Nein, aber offenbar macht es vielen Ownern zu viel Mühe auch mal ein Logbuch zu wechseln :kopfwand:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von radioscout » Do 7. Jan 2010, 22:02

Es wäre schön, wenn die Weihnachtscaches ein paar Monate bleiben könnten.
Es ist nicht leicht, in der kurzen Zeit alle zu finden.
Und nicht jeder kann und will (Kosten, Umweltschutz) jeden Tag zu jedem neuen Cache fahren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Cachebeständigkeit

Beitrag von fabibr » Do 7. Jan 2010, 22:05

Sehe ich auch so, ich habe selber an unserem Adventskalender mitgewirkt. Die Caches sollten schon eine weile Bestand haben. Man kann sie doch wunderbar liegen lassen. Einfach den Namen ändern, wenn einen Advent oder Weihnachtscache nervt und dann ist gut. So haben auch mehr die Chance sich daran zu erfreuen.
Natürlich kann der ein oder andere auch ins archiv wandern, wenn er gemuggelt wurde oder sonstige Unstimmigkeiten auftreten.
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.

Antworten