Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GC-Knecht

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

theplank
Geomaster
Beiträge: 463
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 09:06
Wohnort: wien, austria
Kontaktdaten:

Re: GC-Knecht

Beitrag von theplank » Di 26. Jan 2010, 08:35

ElliPirelli hat geschrieben:Gerüchteküche mal wieder am überkochen, oder was? :hexe3b:
Klar, die Reviewer haben auch nichts anderes zu tun, die schikanieren ganz zum Spaß einzelne Cacher.

:lachtot:
du lachst elli aber in .at hat ein sogenannter "reviewer" dies sogar in seinem forum angekündigt ...
radioscout hat geschrieben:
Bursche hat geschrieben: Es ist aber zu vermuten, dass Einzelnen das Cacherleben schwerer gemacht wird als Anderen, weil ihnen eben solche Ownernotes anhaften.
Die haben sie sich selber "angeheftet".
sag, gibt es in deinem cacherleben auch töne zwischen dunkelschwarz (die farbe gibt es tatsächlich!)
und knallweiß oder ist dein cachinglebenskontrastregler nur etwas aus dem ruder gelaufen?

Werbung:
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: GC-Knecht

Beitrag von wutzebear » Di 26. Jan 2010, 10:22

Bursche hat geschrieben:Dieses "Gerücht" kannte ich noch nicht.
Nix Geruecht, ich habe die entsprechenden Logs selbst gesehen; weiß nur nicht mehr, wer und wo das war.
Bursche hat geschrieben:Das "Gerücht" hierhat nichts mit Beschiß zu tun, sondern nur mit einer Diskussion über die Abstandsregel.
Schon klar - und gleichzeitig ein schoenes Beispiel, was aus einem Missverstaendnis "werden" kann.

Aber zurueck zu Sarahs Problem: es ist die alte Leier - schwammige Guidelines werden von verschiedenen Personen verschieden ausgelegt.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Foxes on the hunt
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Di 5. Dez 2006, 15:04

Re: GC-Knecht

Beitrag von Foxes on the hunt » Di 26. Jan 2010, 12:52

Warum macht ihr es denn so kompliziert?
Macht es doch so wie es mir der CC-Knecht perönlich empfohlen hat.
Veröffentlicht den Cache mit einem Listing ala
Wunderschöner Platz den ich euch unbedingt zeigen wollte
oder so ähnlich. Wenn der cache dann vom GC-Knechter veröffentlicht wurde ändert ihr das Listing nach belieben ab. :D
Wie gesagt, diese Empfehlung kommt nicht von mir sondern vom GC-Knecht :irre: :lachtot:

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: GC-Knecht

Beitrag von Schnueffler » Di 26. Jan 2010, 13:29

Und wenn man sowas dann macht, dann wander der Cache schnell ins Archiv. Haben wir ja auch schon erlebt. Gerade bei diesem Reviewer.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
neirolf
Geowizard
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 13:26
Wohnort: N52.14815° E007.33945°
Kontaktdaten:

Re: GC-Knecht

Beitrag von neirolf » Di 26. Jan 2010, 14:23

Da wandert nicht nur der Cache ins Archiv, auch der Owner wandert eventuell für kurze Zeit ins Archiv...
Bild

Benutzeravatar
sarah_B
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 18. Sep 2008, 13:41
Wohnort: Offenbach/M.
Kontaktdaten:

Re: GC-Knecht

Beitrag von sarah_B » Mi 27. Jan 2010, 00:37

Hallo,
na da habe ich anscheinend ne inzwischen brodelnde Diskussion angestossen.
Zurück zu meinen Problem. Ich habe das Listing inwzischen schon drei mal abgeändert und es passt ihm immer noch nicht.

Hier die akt.Vers.:

Des Blaukönigs Suppentöpfe

Dieser Cache steht in indirekter Verbindung mit meinen anderen Cache in Offenbach *
Wenn ihr vor Ort seid, dann steht Ihr vor zwei überdimensionalen "Suppentöpfen". Der "Eintopf" der darin gebraut wird, ist allerdings nicht besonders schmackhaft. Auch ist hin und wieder eine gewisse "Geruchsbelästigung" war nehmbar. Ich hoffe , das stört nicht all zu sehr...

In der Umgebung sind noch einige weitere Caches zu erreichen, wie auch mein „Main der Fluss“-Cache Fußgänger und Radfahrer können eben diesen Arthur-von-Weinberg-Steg benutzen und die Rohrleitung selbst in Augenschein nehmen, Autofahrer müssen hier leider einiges an Umweg in kauf nehmen. Aber Cacher bewegen sich ja gern und sind froh das Auto auch mal stehen zu lassen ;)

Der Cache befindet sich direkt am Fechenheimer Leinpfad, der seinen Namen durch die alte Nutzung des Weges bekommen hat. Diesen Weg den heute Fußgänger und Radfahrer benutzen sind vor vielen, vielen, vielen Jahren Pferde entlang getrieben worden. Die Pferde haben damals die noch nicht angetriebenen Schiffe den Main aufwärts gezogen – Pferde sind wohl heute auf dem Weg nicht mehr erlaubt. Leider gehen nicht alle Menschen mit diesem alten Erbe gut um, es gibt immer unbelehrbare die ihren Müll auf und an dem Weg entsorgen. Die Stadt tut zwar ihr bestes, um den Leinpfad sauber zu halten, ist aber auch auf die Mitarbeit der Menschen angewiesen. Entsorgt also bitte euren Müll nur dort wo er hingehört! Wenn ihr wollt, könnt ihr euren Beitrag zur Sauberkeit der Natur natürlich auch dadurch ausleben, das ihr selbst Müll vom Weg räumt und ihn an richtiger Stelle entsorgt (ich lese immer gerne Logs in denen dies erwähnt wird) – Danke!

Zum Cache:

Es handelt sich um eine klassische Filmdose die mit einem Magneten befestigt ist.

WICHTIG: bei Schiffsentladung ist der Weg unterhalb der "Suppentöpfe" gesperrt, und somit der Cache nicht erreichbar.

Solche Schiffsentladungen sind allerdings sehr selten und an den Toren, die dann den Weg versperren steht angeschrieben wann und wie lang der Weg gesperrt ist.

Bei Hochwasser ist das erreichen des Caches auch nicht ganz ungefährlich (Da wird dann aus T1,5 mal schnell T5), ihr müsst selbst entscheiden ob es dann noch möglich ist. Sollte das Hochwasser den Cache gefährden, werde ich ihn in Sicherheit bringen und ihn natürlich kurzfristig off nehmen.

Bitte falt mir net in den Maa rei !!!


Für das bergen ist zu beachten:
- Es muss nichts abmontiert oder sonst auf irgend eine Weise baulich verändert werden (Cachedose magnetisch)
- In unmittelbarer Umgebung wird auch gearbeitet – verhaltet euch also so unauffällig wie möglich (damit der Cache möglichst lang erhalten bleibt) !!!
- Es kann geruchstechnisch manchmal etwas unangenehm werden, schließlich ist das Dingens hinter Euch eine Kläranlage !!!
- Es gibt nahe dem Cache einen Durchgang – benutzt diesen bitte nicht, da ich mir nicht sicher bin, das er für „Jedermann“ ist !!!

Bilder folgen noch…… oder ihr zeigt mir eure besten Aufnahmen in den Log’s……..


* die Verbindung wird in der vollständigen Cachebeschreibung auf opencaching.de erklärt. Die GC-Statuten lassen mir keine andere Wahl...

Inzwischen hat sich ein reger Nachrichtenverkehr zw. mir und dem Knecht entwickelt, der nach meinem Befinden nicht mehr ganz frei von pers.Unterstellungen ist. Er ist angepisst, weil ich ihn hier "angeschwärzt habe.
Es ist ja ok, wenn er die Guidelines schützen will, aber dann behandelt alle gleich und lasst nicht einzene Caches durch gehen, in dem wortwörtlich Unternehmen genannt oder Hinweise darauf zu finden sind. Einige Beispiele wurden hier ja genannt.

Den Einwand, das nicht jede Location cachetauglich ist - lass ich gelten, gerade wo man ja an jeder Ecke einen Terroristen vermutet (die RAF-Zeiten lassen grüßen...).


Sarah
Zuletzt geändert von sarah_B am Mi 27. Jan 2010, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

1887
Geomaster
Beiträge: 556
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 11:50
Wohnort: 30519 Hannover

Re: GC-Knecht

Beitrag von 1887 » Mi 27. Jan 2010, 00:46

Moin,

zwischendurch, immer mal wieder, empfehle ich http://www.youtube.com/watch?v=2ZxdOpf6EvM ...

Grüße
1887

buddeldaddy
Geomaster
Beiträge: 942
Registriert: Do 31. Mai 2007, 22:28
Wohnort: Europe

Re: GC-Knecht

Beitrag von buddeldaddy » Mi 27. Jan 2010, 01:03

Was hat der "Playaccount" eines Reviewers mit der Sache zu tun. Darf ein Reviewer nicht auch Freizeit haben? Darf er nicht auch Caches legen oder suchen gehen? Muss er in seiner Freizeit jeder Zeit an seinen "Freiwilligen-Job" denken. Kann er nicht auch mal abschalten?

Kann er nicht auch ältere Caches "ownen" die "Grandfathered" sind, d.h. Änderungen in der Guideline sind erst hinterher gekommen und gelten nicht für die "alten" Caches.

Muss ein Reviewer deswegen gebashed werden weil er eventuell solche Caches owned. Ich meine NEIN.

Wieso müssen im Spiel alle "perfekt" funktionieren. "Wer ohne Sünde ist soll den ersten Stein werfen" hat mal ein schlauer Mann gesagt. Nobody ist perfekt. Reviewer sollen es aber sein.

Alle die meinen sie müssten auf den Reviewern rumhacken sollten mal in Ruhe mit einem sprechen und sich mal erzählen lassen, was für eine Scheiße an Caches die auf den Tisch bekommen. Müll-Listings mit Fehlern ohne Ende. eMail-Antworten ohne Betreff und GC Name.

Ich bin ehrlich, wenn mir einer ne Mail schickt ohne Betreff und Namen, wandert die in den Müll.

Da kann ich die Reviewer verstehen und stehe auch voll und ganz hinter denen.

Die Zeit, die die sich nehmen um den Müll zu sortieren und sich mit Ownern rumschlagen, könnten sie cachen gehen, oder sonst was machen. Aber nein, sie sollen ja "MEINEN" Cache als erstes rannehmen und zwar wenn es geht gestern.

Wenn ihr Probleme habt, fragt sie doch vorher. bei mir hat es immer funktioniert, bei verschiedenen Reviewern. Wenn ich die Frage hatte "geht das", kam entweder ein "ja", oder ein "Nein" und wenn nein, dann entweder "Abstand" checke mal die Dosen deiner Umgebung oder ein freundliches "so nicht, aber"

Ich habe aber im Vorfeld gefragt und mich nicht hinterher beschwert, das mein Cache nicht durchgeht. Und die Gründe und Entscheidungen muss ichhalt hinnehmen. Basta.

Bei jedem Spiel gibt es Regeln, ob es Monooly ist oder nicht. regeln kann man entweder gemeinsam ändern oder biegen. Wenn aber eine Seite "NEIN" sagt, dann ist das halt so. Dann muss man sich einen neuen Mitspieler,oder ein anderes Spiel oder Plattform suchen.

Immer dieses Geheule um die Reviewer. Das ist Kindergarten ...

aber zurück zum Thema, @sarah ....

Lass im Listing einfach deine Verweise auf die anderen Caches von dir, dort werden nämlich "aktive" Firmennamen genannt (Werbung). Und falls der "Sternchen" Verweis im GC Listing (erste Zeile) auch genauso drin ist, dann wundert es mich nicht das der Reviewer angepisst ist. Für wie dumm hälst du eigentlich den Reviewer?

Im OC Listing ist genau der Originaltext drin. Hallo !!!??

Lass einfach die Verweise und ich glaube dann passt es. Oder mache einen OC Only draus, dann hast du Deine Ruhe.
Zuletzt geändert von buddeldaddy am Mi 27. Jan 2010, 01:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
----------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

buddeldaddy
Geomaster
Beiträge: 942
Registriert: Do 31. Mai 2007, 22:28
Wohnort: Europe

Re: GC-Knecht

Beitrag von buddeldaddy » Mi 27. Jan 2010, 01:40

sarah_B hat geschrieben:Er ist angepisst, weil ich ihn hier "angeschwärzt habe.
Mit Recht! Er macht seinen Job, und das richtig. Manchmal vielleicht etwas hart, zugegeben, aber konsequent und das finde ich wiederum gut.
Und da hat er bei mir keine Ausnahme gemacht ... :motz:
Und.... ich lebe noch und habe meine Dose umbauen müssen. :/
sarah_B hat geschrieben:Ich wüsste gerne des Knechtes (unterschwellige Beleidigung) aktiven Playeraccount, wenn er welche versteckt hat, dann würde ich die mir Wort für Wort vornehmen und wenn nötig, entsprechende Logs hinterlassen.
Einfärbung von mir eingefügt.

Ich glaube nicht, dass man sich so Freunde macht :irre:

Versuch es mal mit Duplo ... ääääh Diplomatie ...
Bild
----------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: GC-Knecht

Beitrag von adorfer » Mi 27. Jan 2010, 02:38

sarah_B hat geschrieben:Ich wüsste gerne des Knechtes aktiven Playeraccount, wenn er welche versteckt hat, dann würde ich die mir Wort für Wort vornehmen und wenn nötig, entsprechende Logs hinterlassen.
Einen Kleinkrieg von Zaun zu brechen haben schon andere vor Dir versucht, auch solche die schon wesentlich mehr Funde und viele Jahre GC-Mitgliedschaft aufweisen können.
Warum glaubst Du, dass Du das besser kannst? Oder suchst Du lediglich die Bestätigung in Deinem Frust?

BTW: Wie wäre es mal mit einem Nicht-Micro?
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten