Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von huzzel » Fr 26. Mär 2010, 11:03

Bursche hat geschrieben:Das ist wie in der DDR, dort hatten die Stasi-IMs auch lustige Zweitnamen.
Na der Vergleich ist aber auch recht unglücklich :nosmile:
Wenn man bedenkt, was für einen Schei*job die Reviewer teils haben, was die sich anhören "dürfen", da ist es nicht verwunderlich, dass sie wenigsten in Ruhe cachen wollen und nicht ständig als Reviewer "beschimpft" zu werden (nochmal Lob und Respekt an Eigengott, dass er nicht so macht).

Werbung:
eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von eigengott » Fr 26. Mär 2010, 11:04

Bursche hat geschrieben:
eigengott hat geschrieben:
kai347 hat geschrieben:Mein Reviewer hat bereits 5 (fünf!) Caches gefunden und schon 0 (null!) Caches selbst versteckt. - Zweifel an seiner Kompetenz sind also - ähm - naheliegend
Tja, vor lauter Reviewen kommt der arme Kerl weder zum selber verstecken noch zum suchen. :nosmile: ;)

Tatsächlich ist es so, dass die meisten Reviewer einen zweiten Account verwenden. Der Reviewer-Account hat dann entsprechend wenig oder keine Caches gefunden/gelegt.
Das ist wie in der DDR, dort hatten die Stasi-IMs auch lustige Zweitnamen.
Sicherungsquote.

Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von Bursche » Fr 26. Mär 2010, 11:17

eigengott hat geschrieben:
Bursche hat geschrieben:
Das ist wie in der DDR, dort hatten die Stasi-IMs auch lustige Zweitnamen.
Sicherungsquote.
Ich zittere schon!

Bekomm ich jetzt einen weiteren Eintrag in meine grounspeak-Akte?

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von Carsten » Fr 26. Mär 2010, 11:19

huzzel hat geschrieben:OC sieht es in dem Punkt auch lockerer, die haben ja einen extra Punkt dafür ;) .
Weißt du auch, wie es dazu kam? Das hat mitnichten etwas damit zu tun, dass man so tolerant gegenüber Groundspeak ist.

Es ging damals darum, wieder grüne Punkte auf die Geocaching.de-Karte zu bekommen. Dort war nämlich nicht mehr viel zu sehen, weil die Koordinaten bei GC.com ab Herbst 2005 nicht mehr ohne Anmeldung sichtbar waren, was den Spider von GC.de ausgebremst hat. Man hat also die Wegpunkt-Eingabemöglichkeit für GC.com und Navicache geschaffen, um diese auf der Geocaching.de-Karte mit Link einblenden zu können. Dadurch wurden die User, die ihre GC.com-Caches auf der GC.de-Karte sehen wollten, natürlich dazu animiert, ihre Caches auch auf OC einzustellen und mit dem entsprechenden Wegpunkt zu versehen. Damals war der Wunsch sogar durchaus noch nachzuvollziehen, denn GC.com hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine eigenen Übersichtskarten, GoogleMaps kam erst später.

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von huzzel » Fr 26. Mär 2010, 11:33

Danke für die Info :smile:

Benutzeravatar
3 Ausrufezeichen
Geocacher
Beiträge: 112
Registriert: So 7. Jun 2009, 01:53
Wohnort: Windeck
Kontaktdaten:

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von 3 Ausrufezeichen » Fr 26. Mär 2010, 14:55

Da ich auf beiden Plattformen logge, habe ich persönlich gar nichts gegen Verweise von GC auf OC. Ich habe das immer als kleinen Service angesehen um keine unnötige Zeit mit der Suche nach dem OC-Äquivalent verplempern zu müssen. Konkrete Werbung ist das nach meinem Verständnis eh nicht. Denn wenn z.B. in einem Ferrari-Autohaus ein alter Trabant- oder Wartburg-Kalender vom letzten Jahrzehnt an der Wand hängen würde, dann wäre das ja auch eher ein Witz als die ernst gemeinte Anpreisung eines vergleichbaren Konkurrenz-Produktes.
Verstehen kann ich das Verbot (bzw. die Auslegung, es gäbe ein klares Verbot) aber schon, und zwar aus Rücksicht auf den kleinen Bruder.
Denn solche Caches auf GC (leicht abgeändert natürlich) fände ich z.B. sehr unseriös. Genau so unseriös und peinlich übrigens, wie die immer wieder von denselben Gestalten in die Diskussion geworfenen Stasi-Vergleiche.
Signaturen = Spam
my gc.com profile / my DNFs

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von radioscout » Fr 26. Mär 2010, 15:31

Unabhängig von "erlaubt oder verboten": welchen Sinn hat der Link auf oc?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
kai347
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 00:13
Ingress: Resistance
Wohnort: 13359 Berlin

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von kai347 » Fr 26. Mär 2010, 15:44

Es, genau wie 3! geschrieben hat, als Service für die Leute gedacht, die auf beiden Plattformen unterwegs sind:
3! hat geschrieben:Da ich auf beiden Plattformen logge, habe ich persönlich gar nichts gegen Verweise von GC auf OC. Ich habe das immer als kleinen Service angesehen um keine unnötige Zeit mit der Suche nach dem OC-Äquivalent verplempern zu müssen.
Ich schreibe ja nicht "Ihr müsst unbedingt auch auf OC.de loggen, sonst wird euer Eintrag hier gelöscht! Und überhaupt: Opencaching ist viel besser und freier und offener!", sondern ich gebe ganz nüchtern den Link (auf dem OC-Waypoint) zum exakt gleichen Cache bei OC.de in einer tabellarischen Übersicht an. Und bei OC.de wird selbstverständlich auch auf GC.com verwiesen. Wenn meine Übersicht Werbung ist, dann eher für GC.com, weil man auf einen Blick sieht, dass alle Caches bei GC.com sind, aber nur einer bei OC.de gelistet ist.

Welche Regeln wohl für die "Related Web Page" gelten, wo ich schon immer (auch beim selben Reviewer) den OC-Link eingetragen habe...
Bild Bild

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von eigengott » Fr 26. Mär 2010, 16:29

kai347 hat geschrieben:Es, genau wie 3! geschrieben hat, als Service für die Leute gedacht, die auf beiden Plattformen unterwegs sind:
Das ist nachvollziehbar. Aber wie schon gesagt, seitens Groundspeak nicht erwünscht.

Allerdings stellt sich die Frage, warum man in diesem Fall seine Logs nicht primär bei opencaching.de macht und die dort vorhandene und erwünschte Funktion des Links auf das entsprechende geocaching.com-Listing nutzt?

Benutzeravatar
kai347
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 00:13
Ingress: Resistance
Wohnort: 13359 Berlin

Re: Links zu Opencaching in der Cache-Beschreibung

Beitrag von kai347 » Fr 26. Mär 2010, 16:54

eigengott hat geschrieben:Allerdings stellt sich die Frage, warum man in diesem Fall seine Logs nicht primär bei opencaching.de macht und die dort vorhandene und erwünschte Funktion des Links auf das entsprechende geocaching.com-Listing nutzt?
Die Antwort auf diese Frage liegt auf der Hand: Weil geocaching.com nach wie vor (und auch in absehbarer Zukunft) die Plattform fürs Geocaching ist und opencaching.de nur eine Teilmenge der GC.com-Caches enthält (- mal von den Caches abgesehen, die durch die ungleich liberalere "Freischaltpraxis" bei OC.de überhaupt nur möglich geworden sind).

Ich denke, dass Groundspeak gut daran täte, sein Monopol nicht derart auszunutzen und stattdessen mehr auf Vernetzung und Offenheit zu setzen (vgl. z.B. Google). Das würde Geocaching insgesamt bekannter und einfacher machen, neue Geräte, neue Anwendungen ermöglichen und der "Markt" für Groundspeak (mitten auf bester Position) würde wachsen und gedeihen. Aber stattdessen hat man offensichtlich Angst, schottet sich ab und legt Nutzern, die btw den gesamten Content erstellen, Steine in den Weg. - Aber gut, ich bin nur ein einfacher Nutzer mit einem kostenlosen GC.com-Account, der sowieso nix zu melden hat. Und ja, ich nutze GC.com freiwillig und kann mich auch gerne schweigend abwenden und auf OC.de glücklich werden. Dass ich überhaupt etwas sage, ist Zeichen meiner Anerkennung GC.com gegenüber, denen ich dankbar für diese tolle Infrastruktur bin. Aber ein wenig Kritik ist ja - zum Glück ist Groundspeak nicht China :) - erlaubt.

Soweit meine Gedanken dazu. Hab mich eh schon wieder beruhigt. :)
Bild Bild

Gesperrt