Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was tun, wenn Caches immer wieder negativ auffallen?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
dendelma&entlein
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 12:34
Wohnort: Kaiserstuhl

Re: Was tun, wenn Caches immer wieder negativ auffallen?

Beitrag von dendelma&entlein » Di 11. Mai 2010, 17:10

dendelma&entlein hat geschrieben: --
In Anbetracht dessen, dass hier die Böschung wohl zu stark in Mitleidenschaft gezogen wird und dieser Cache der Umwelt absolut nicht zuträglich ist, sollte das Döslein verlegt werden. Es bieten sich doch in der Nähe bestimmt einige umweltverträglichere Orte an. Spätestens wenn hier die ersten sichtbaren Flurschäden auftreten will keiner die Verantwortung übernehmen und sollte zufällig ein Muggel die Verbindung zu Geocaching herstellen können, ist das dem Ruf unseres Hobbys alles andere als zuträglich. In diesem Sinne bitte verlegen. Danke! Solche Locations bieten sich höchstens (!) für schwierige Mysterys an, bei den alle paar Schaltjahre mal ein Cacher durchkommt, nicht aber für viel freuentierte Tradis. Am besten aber gar nicht...
--
Ich habe es jetzt so gemacht, dass ich den Owner, sowie den Publisher des Caches um den es
speziell im oben stehenden Kommentar geht angemailt, vielleicht zieht der Owner den Caches ja
auch von sich aus ein, anderen Falls weis der Reviewer jetzt ebenfalls bescheid und kann sich ja
auf Grund der Kommentare ein Bild machen.

Werbung:
Antworten