Seite 1 von 3

Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 10:28
von Draussencacher
In den letzten Wochen fallen mir vermehrt neu veröffentlichte Caches ohne Attribute auf.
Früher habe ich mal gesehen, dass ein Reviewer Caches freischaltet, aber eine note hinterlässt, dass die Attribute bitte nachgepflegt werden sollen. Aktuell werden owner jedoch nichtmal auf das Fehlen der Attribute hingewiesen.
Da doch gerade jetzt die Attribute in die PQs integriert worden sind, finde ich es erstaunlich, dass man nun bei dem Veröffentlichen darauf nicht mehr achtet.
Ist das gewollt? Achtet man auf diese "Kleinigkeit" nicht mehr, um den Revieprozess nicht zu verzögern?

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 11:51
von bsterix
Gute Frage, die ich mir in den letzten Tagen/Wochen auch gelegentlich gestellt habe. Wenn GC da etwas mitdenken würde, könnte man garkeinen Cache ohne Attribute mehr "in die reviewwarteschlange" stellen. Ebesowenig wie einen Tradi mit Finalwegpunkt, Multis ohne Stages-WPs usw.
Caches mit derartigen "Fehlern" sollte die Cacheeinstellseite gleich dem Anwender zurückmelden, ohne dass überhaupt ein Reviewer eingreift.
Und die Ausrede "Mein Cache hat keine Attribute, da keins von den angegebenen passt" zieht wohl kaum.

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Di 8. Jun 2010, 14:02
von Don Cerebro
Achtung: Schreibe ich eine Reviewer-Note in der ich auf die fehlenden Attribute hinweise und klicke ich danach auf den Publish-Button, wird die Note gelöscht und nur der Owner sieht diese in Form einer Hinweis-Mail.
Klicke ich erst auf den Publish-Button und schreibe dann die Note ist sie für jeden sichtbar.

Heißt also: Nur weil ein Cache ohne Attribute online ist, heißt dies nicht automatisch, daß der Reviewer nicht gemosert hat!

Zur Grundfrage: Wir weisen immer noch darauf hin, daß bitte Attribute gesetzt werden sollen!

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Di 8. Jun 2010, 16:42
von Guido-30
Nur was bringt das mosern, wenn viele Leute doch nicht reagieren? Denn fehlende Attribute bei einigen Caches meiner letzten Tour fand ich auch nicht gut.
bsterix hat geschrieben:Wenn GC da etwas mitdenken würde, könnte man garkeinen Cache ohne Attribute mehr "in die reviewwarteschlange" stellen. Ebesowenig wie einen Tradi mit Finalwegpunkt, Multis ohne Stages-WPs usw.
Caches mit derartigen "Fehlern" sollte die Cacheeinstellseite gleich dem Anwender zurückmelden, ohne dass überhaupt ein Reviewer eingreift.
Dass das nicht schon längst gemacht wird, verstehe ich auch nicht. Wobei man diese Liste sicherlich noch deutlich erweitern könnte. Z.B. Prüfung der Entfernung zwischen den WP (Kein Parkplatz dichter als 20m von der KO im Listing, denn die braucht kein Mensch. Oder kein WP weiter als 100km entfernt, denn im Meer bei Irland liegen schon genug WP)

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Di 8. Jun 2010, 16:51
von voronwe-the-guide
Guido-30 hat geschrieben: (Kein Parkplatz dichter als 20m von der KO im Listing, denn die braucht kein Mensch.
Was ist denn da das Problem? Das heißt doch nur, daß man direkt am Cache parken kann. Ist doch auch eine wichtige Info

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Di 8. Jun 2010, 16:52
von Draussencacher
Die automatischen Prüfungen würden Geld kosten, wenn für diesen Zweck bezahlte Zeit der Programmierer geopfert werden müsste.
Die jetztige Praxis hingegen kostet kein Geld. Die Reviewer arbeiten "ehrenamtlich" und müssen solche Sachen per Hand rausfiltern. Absolut mühsam - aber für groundspeak kostenlos! Es sind einzig die Reviewer, die mit genügend Druck hier eine Änderung herbeiführen könnten. Wie groß allerdings die Möglichkeiten der Reviewer dabei sind, vermag ich nicht zu sagen.

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Di 8. Jun 2010, 17:03
von Guido-30
voronwe-the-guide hat geschrieben:Was ist denn da das Problem? Das heißt doch nur, daß man direkt am Cache parken kann. Ist doch auch eine wichtige Info
Stimmt, manchmal kann das hilfreich sein. Zumindest dann, wenn für Ortsfremde nicht erkennbar ist, dass ein kleiner Weg fahrbar ist. Die vielen Parkplatz-WP am Straßenrand stören dagegen, weil sich oft mehrere WP überlagern. Genau wie Add-WP (am besten noch ohne weiteren Text) direkt am Start eines Multis.

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Mi 14. Jul 2010, 21:02
von reste
Don Cerebro hat geschrieben: Heißt also: Nur weil ein Cache ohne Attribute online ist, heißt dies nicht automatisch, daß der Reviewer nicht gemosert hat!

Zur Grundfrage: Wir weisen immer noch darauf hin, daß bitte Attribute gesetzt werden sollen!
Kann ich genauso bestätigen. Hatte gestern meinen ersten Cache zum Reviewer geschickt. Heute morgen dann der Hinweis, doch bitte die Attribute zu setzen (zumindest bezügl. Rollstuhlfahrer bei niedriger T-Wertung).
Das alles sehr freundlich und mit allen Erklärungen. Gleichzeitig hat er ihn trotzdem veröffentlicht. Ich fand´s super. Hab natürlich sofort die Attribute nachgereicht.

Gruß

reste

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Do 15. Jul 2010, 07:58
von argus1972
Es soll auch Leute geben, die die Parkplatzwegpunkte aus den Listings extrahieren und sich nur diese auf das Autonavi schüppen, daher finde ich Parkkoordinaten wichtig.

Re: Attribute nicht mehr notwendig?

Verfasst: Do 15. Jul 2010, 09:01
von Team Bashira
Die Parkkoords finde ich äußerst praktisch! Es ist immer schade, wenn die Owner dazu keinen Wegpunkt anlegen und ich sie mir so irgendwie aus dem Listing fummeln muss. Da ich bereits per Oregon zum Cache fahre, kann ich mir so viel Friemelei sparen.

Also bitte: Unbedingt Wegpunkte für Parkkoordinaten anlegen! :)