Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Beschwerden über Reviewer loswerden.

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von UF aus LD » Mi 25. Apr 2012, 09:48

Horendus hat geschrieben:.....
Den Cache den ich übernommen habe lag vor dem Nachtcache dort "PUNKT"
Er konnte ihn legen, wieso kann ich jetzt den archivierten nicht mehr aufnehmen.

So macht Geocaching keinen Spass mehr.
- wenn der archiviert ist liegt er dort nicht, das Gebiet ist frei für jeden andern. Abstandskonflikte mit archivierten Caches gibt es nicht - AUSRUFEZEICHEN
- wenn er aus dem Archiv geholt wird, muss er die Abstandsregeln zu den zwischenzeitlich gelegten/umgebauuten Caches einhalten, wie ein neu eingereichter Cache - PUNKT

so einfach ist es zu sehen, das du Unrecht hast und hier auf eine völlig unangemessen Art rumpolterst.
:kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Werbung:
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von cahhi » Mi 25. Apr 2012, 09:55

Wenn die Reviewer archivieren schreiben sie in die Note auch meist hinein, dass bei einer de-archivierung eine erneute Prüfung notwendig ist...

Jeglicher Bestandsschutz ist mit einer Archivierung weg. Einen Virtual wird man beispielsweise überhaupt nicht mehr aus dem Archiv herausbekommen...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von HansHafen » Mi 25. Apr 2012, 10:02

Moin,

frage mich eh, ob man sich mit der Art und Weise so sonderlich beliebt macht - auch Reviewer lesen hier mit. Auch auf die anderen wirkt das mal milde gesagt, naja... etwas daneben.

Ob nun aus dem Archiv oder ein ganz neues (meinetwegen auch identisches) Listing macht keinen Unterschied. Ein De-Archivierung kann man mit einem ganz neu erstellten Listing gleichsetzen. Nicht Bestandschutz oder so.

Daher wäre mein Tipp gewesen - hättest du freundlich gefragt - einfach den Cache neu publishen. Wenn du von Abstandskonflikten weißt, diese beachten und beheben. Man kann sich natürlich auch noch etwas aufregen und damit nichts weiter erreichen (vielleicht sich hier zum Horst machen).

Aber ob das so der Weg ist....

FRAGEZEICHEN

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
Los Muertos
Geowizard
Beiträge: 2285
Registriert: So 20. Mär 2005, 10:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von Los Muertos » Mi 25. Apr 2012, 10:27

HansHafen hat geschrieben:Moin,

frage mich eh, ob man sich mit der Art und Weise so sonderlich beliebt macht - auch Reviewer lesen hier mit....... ....
Und nun? Das ist doch nix schlimmes. Im Gegenteil - wenn sie schon mitlesen, würde ich mir auch wünschen das die Reviewer aktiv im Forum mitschreiben, mit ihrem Revieweraccount.
So könnte man mit Sicherheit viele Agressionen usw. aus dem Weg schaffen.
Aber das ist halt das Problem - es traut sich keiner der Reviewer hier Rede und Antwort zu stehen, obwohl jeder mitliest.
Man lässt halt lieber die sterblichen (User) aufeinander los, anstatt man selbst ewas dazu schreibt......
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
OnkelFedja
Geocacher
Beiträge: 175
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:45

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von OnkelFedja » Mi 25. Apr 2012, 11:02

Reviewer lesen und schreiben hier mit, auch mit ihrem Revieweraccount.

Wenn jedoch erfahrene Leute hier schon alles gesagt haben, muß doch nicht noch mehr ergänzt werden, oder?

Zum OP:

contact@geocaching.com oder appeals@geocaching.com.
OnkelFedja
geocaching.com Volunteer Reviewer

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von Starglider » Mi 25. Apr 2012, 23:49

Horendus hat geschrieben:Als ich ihn freigeben wollte hies es plötzlich das ich zu nahe an Station 4 dran wäre.

Wie kann so etwas sein?
Hast du denn die Zeit genutzt um dir vor Ort anzuschauen wo diese Station 4 liegt?
Es liegt ja in deiner Verantwortung die Abstände einzuhalten.
-+o Signaturen sind doof! o+-

TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von TweetyHH » Do 26. Apr 2012, 07:21

Da ich den Cache nicht kenne bzw. auch die Beteiligten nicht möchte ich hier keine Schuldzuweisungen aussprechen.

Was natürlich auch sein kann, dass der Nachtcache seine 4. Station erst gar nicht oder verschoben eingetragen hat und dann nach der Archivierung eingetragen oder verschoben hat. Sowas kommt durchaus vor und entsprechende "Tricks" erfährt man auf jedem Stammtisch und werden auch mal von bekannten Cachern eingesetzt die sonst jeden Reviewer verteidigen. Oder aber der Reviewer hatte beim anderen Cachern ein Auge zugedrückt und z.B. 120 Meter erlaubt möchte das aber im Gegenzug jetzt nicht.

Aber das Problem scheint hier vor allem die mangelnde Kommunikation zu sein. Hier würde ich mir manchmal eine deutschsprachige Schiedsstelle wünschen die sich z.B. aus einem ehemaligen Reviewer und einem "nur" Cacher zusammen setzt.

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von UF aus LD » Do 26. Apr 2012, 08:46

Horendus hat geschrieben:....
Ich habe von Freunden einen zuvor Archivierten Cache wieder aufgenommen. Der Cache war also schon einmal aktiv. Es gab keinerlei Probleme damit.

In der Zeit wurde in der Nähe ein Nachtcache gelegt. Der sich anscheint nicht mit dem Abstand zu dem jetzigen überschnitt.

Als ich ihn freigeben wollte hies es plötzlich das ich zu nahe an Station 4 dran wäre.
........
(Fettung von mir)
@ TweetyHH
Der Themenstarter solle wissen wie es war und er hat es so beschrieben.
Während der Zeit der Archivierung wurde ein NC gelegt.
Deine Theorien sind reine Spekulation und aus der Luft gegriffen.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Beschwerden über Reviewer loswerden.

Beitrag von BriToGi » Do 26. Apr 2012, 09:40

Und "in der zeit" wurde immer noch nicht genau definiert

Antworten