Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

nike
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:08
Wohnort: Hemmingen
Kontaktdaten:

Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von nike » Do 14. Aug 2014, 14:05

moinmoin,

etwas irritiert las ich gestern Abend die Reviewernotiz zu meinem neuen Mystery. Bei dem muss man über mehrere Stufen in Bildern verstecktes finden. So an Geocaching-Mysterie-typischen Orten wie Exif, Hex, Thumbnail und eben auch an das Bild als ZIP angehängt.

Dazu bekam ich folgende Ablehnung:
Zip Dateien sind von Groundspeak nicht zur Verwendung bei Listings einschließlich Mysteries nicht freigegeben. Zuletzt gestellte entsprechende Anfragen wurden bislang immer abgelehnt.
Äh, wus? Nicht freigeben? Davon abgesehen, daß ich schon unzählige Zips an unzähligen Mystery-JPGS hängen hatte, finde ich auch nirgends eine von Groundspeak "freigegebene" Dateiart!

Lt. Guidelines ist dieser Punkt sehr offensichtlich bewusst (und in meinen Augen auch sinnvoll) offengelassen:
Certain files (specifically .TXT files, .PDFs and all audio files) may be acceptable inclusions on cache listings in the interest of allowing greater cache creativity. These downloads must adhere to all geocaching guidelines and include the following text above the link:

"Alert: You are about to download a file that contains further details needed to find this geocache. As the cache owner, I represent that this file is safe to download although it has not been checked by Groundspeak or by the reviewer for possible malicious content. Download this file at your own risk. [insert link here]"
Genau. PDFS und Audiofiles sind (u.a.) erlaubt, ZIPs aber nicht. (OT: Popeln mit dem Zeigefinger ja, mit dem kleinen, mit dem man sogar besser rein käme, aber nicht (Pispers)). Wo ist der Unterschied? Wo die Logik? Wo das, an was man sich als Rätselersteller halten kann?

Dass man keine EXE-Dateien ins Listing packt und nicht irgendeine sehr spezielle Software installieren muss, um Caches zu lösen, ergibt für mich durchaus Sinn! Aber ZIP? ZIP-Dateien kann inzwischen jedes handelsübliche Betriebssystem! Von Haus aus! (Im Gegensatz zu PDFs, für die ich erstmal einen Viewer installieren muss). Oder z.B. den Audioanalysetools, die ich schon so oft einsetzen musste, um die Geschwindigkeit oder die Abspielrichtung zu manipulieren

Gehts noch? Brauchts inzwischen eine "offiziell von G$ freigegebene" Liste mit erlaubten Rätselvarianten, damit man seine Mysteries auch noch freigeschaltet bekommt? Darf man nur noch Schema-F-Rätsel erstellen?


Ziemlich genervt von derartig sinnlosem Regulierungsblödsinn in diesem Spiel

Nina (Nike)
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
mahoplus
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 07:38

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von mahoplus » Do 14. Aug 2014, 14:29

... ganz einfache Lösung: bennenne das zip-file in *.pdf um!

Martin
--
(der tut nichts - der will nur spielen)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von MadCatERZ » Do 14. Aug 2014, 14:49

nike hat geschrieben: Äh, wus? Nicht freigeben? Davon abgesehen, daß ich schon unzählige Zips an unzähligen Mystery-JPGS hängen hatte, finde ich auch nirgends eine von Groundspeak "freigegebene" Dateiart!
Also zunächst einmal: Es gibt keine Präzedenzfälle. Reviewernotes mit dem Hinweis "Aber bei Cache Soundso ist das auch erlaubt" führen höchstens dazu, dass Cache Soundso archiviert wird.
nike hat geschrieben: Gehts noch? Brauchts inzwischen eine "offiziell von G$ freigegebene" Liste mit erlaubten Rätselvarianten, damit man seine Mysteries auch noch freigeschaltet bekommt? Darf man nur noch Schema-F-Rätsel erstellen?
...finde ich jetzt drollig, denn immerhin willst Du ja offenbar ein Schema-F-Rätsel (Finde heraus, dass das Bild eine Zip-Datei ist) erstellen

Paule83
Geocacher
Beiträge: 123
Registriert: Do 20. Jan 2011, 22:31

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von Paule83 » Do 14. Aug 2014, 15:14

Also ich verstehe die Aufregung nicht, es liegt doch auf der Hand:

Groundspeak erlaubt nur "TXT files, .PDFs and all audio files", zip Dateien gehören nicht dazu, nämlich aus guten Grund. Der Anwender weiß vor dem entzippen nicht, welchen Inhalt die Datei Zip Datei bergt.

Wenn du in deiner Zip erst nur Fotos hast, diese dann aber gegen "ernsteren" Inhalt austauscht, kann das niemand nachvollziehen. In einer MP3 ist in der Regel kein Virus oder sonst was...

Geoklops
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 10. Nov 2011, 17:45

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von Geoklops » Do 14. Aug 2014, 19:55

"download at your own risk"... das gilt für das Internet ganz allgemein. Übrigens auch für externe Webseiten, ohne "download", oder ist eine "raetsel.php" jetzt auch verboten? Nach 20 Jahren Internet sollte man sensibilisiert sein und sein persönliches Risiko einschätzen können. Oder ist diese Fähigkeit bei dem tollen web2.0 wieder flöten gegangen?
Mal drüber nachgedacht, wie hoch das Infektionsrisiko draußen bei der Dosensuche ist? Abgase, Allergene, Viren, Zecken,... aber gut, jetzt schweife ich ab.

Ich finde es lächerlich und frustrierend, wenn man betroffen ist.

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von HansHafen » Fr 15. Aug 2014, 01:27

...naja, es wird wieder schlimmer - die heutigen Leute sind vielmals nur noch Smartphone- & Tablet-User.

Nachdem von zahlreichen Windoof-Versionen schon versucht wurde das Bewusstsein für Dateiendungen abzuerziehen indem sie standardmäßig ausgeblendet werden haben die mobilen Betriebssysteme es endlich geschafft: Folgende Generationen laden sich für jeden Kack eine sogenannte "Äpp" runter und haben keinen Plan mehr wie irgendwas unter der Haube funktioniert. Wo Dateien gespeichert werden (sind die nun auf der SD-Karte oder doch in der Cloud) ist oft egal. Und die Endungen? Egal - gibt bestimmt `ne App die´s öffnen kann.

Ich weiß noch, wie damals an den PCs rumgeschraubt, gebastelt und getunt wurde. Heute kauft man sich einfach ein neues Smartphone, wenn das alte voll oder zu langsam ist. Oder eben älter als 12 Monate (behüte!). Je nach dem was zuerst eintritt.

Also nur konsequent, wenn uns GS vor komischen Dateitypen schützen will die bald keiner mehr kennt :roll:

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

ch3ka
Geocacher
Beiträge: 221
Registriert: Di 21. Mai 2013, 15:47
Ingress: Resistance

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von ch3ka » Fr 15. Aug 2014, 04:28

eine Endung macht noch lange keinen Dateityp - das sollten gerade Mysteryloeser besser wissen ;)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7953
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von Zappo » Fr 15. Aug 2014, 09:56

nike hat geschrieben:.......Ziemlich genervt von derartig sinnlosem Regulierungsblödsinn in diesem Spiel....
Tja, und jetzt?
Ausser Aufregen kannst Du wohl nix machen. Regeln sind nicht dazu da, logisch zu sein - die sind einfach nur da. Insbesonders bei GC :D

Bis sich was ändert, wird man sich an diese Regeln halten müssen. Und um was zu ändern, wird man einen Shitstorm entfesseln, eine "Eingabe" machen oder Herrn I. mal bei einem Giga-Event mal den Marsch blasen müssen. Bei 2 von 3 verspreche ich mir da keinen wirklichen Erfolg. Obwohl - bei genauem Betrachten sinds eher 3 von 3.
nike hat geschrieben:.......Darf man nur noch Schema-F-Rätsel erstellen?....
Mit Verlaub - das ist selbst gegenüber GC ein wenig ungerecht. Schema.-F oder nicht-F unterscheidet sich nicht durch die Wahl der Dateiformates der "Rätsel"-Datei.

Gemessen an den wirklich spektakulären Möglichkeiten, die ein Mysterie bietet (oder bieten könnte) , dümpeln die allermeisten Sachen, die man durch Rumprobieren am Computer lösen kann, in Bezug auf Phantasie und Kreativität (und Erlebniswert) doch eher im einstelligen Bereich der Skala 0 bis hundert rum.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
schliessdruide
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:49
Wohnort: 63071 Offenbach am Main

Re: AW: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von schliessdruide » Fr 15. Aug 2014, 13:11

Lösung 1: GS mit sinnvollen Argumenten um Sondergenehmigung bitten oder um Regeländerung.

Lösung 2: Eine andere Plattform nutzen.

Die Regeln sind nun mal so und sie sind für alle gleich - jedem kann man es nicht recht machen. Das kann man auch im Fußball oder anderen Sportarten sehen....

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2457
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Keine Zipdateien mehr in Mysteries erlaubt?

Beitrag von Inder » Fr 15. Aug 2014, 14:38

zip Dateien sind ein unkalkulierbares Risiko. Kein Mensch weiß vorab, was er da auspackt. Ich fasse grundsätzlich keine fremden zips an, wenn ich die Quelle nicht eindeutig zuordnen kann. Daher volles Verständnis für die Ablehnung.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Antworten