Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5517
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von hustelinchen » Mo 6. Jul 2015, 00:37

geogulli hat geschrieben: Aber hier wurde gerade ein neuer Cache, der 3 Wochen (!!!) alt ist, deaktiviert. Weil er 2 DNFs hintereinander bekommen hat.
Zur Zeit bin ich in Dänemark, hier wird viel schneller auf DNFs reagiert, als ich es aus D kenne. Bei uns können zig DNFs auflaufen plus mehrere NM Logs und nichts passiert. Keine Ahnung wie der dänische Reviewer das mitbekommt, aber jetzt habe ich schon mehrfach gesehen, dass nach 2-3 DNFs der Cache vom Reviewer disabled wird. Bei dem hier zB nach nur einem DNF: http://www.geocaching.com/geocache/GC4P ... e-vender-1
Also ich finde das ok, als Owner kann man dann ja mal nachsehen und den Cache wieder freigeben. Das Alter des Caches hat ja damit nichts zu tun, der Cache kann auch bereits an Tag 1 verschwinden.
Herzliche Grüße
Michaela

Werbung:
Benutzeravatar
kirchwitz
Geocacher
Beiträge: 48
Registriert: So 8. Jan 2012, 04:27
Ingress: Resistance

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von kirchwitz » Mo 6. Jul 2015, 02:30

Auch in Deutschland kommt es gelegentlich vor, dass ein Cache bereits nach wenigen harmlosen (DNF-)Logs vom Reviewer deaktiviert, archiviert, gesperrt oder gelöscht wird. Für Außenstehende ist leider nicht nachvollziehbar, was im Hintergrund abgelaufen ist. Für das normale Volk sieht es dann wie Willkür oder eine Laune des Reviewers aus. Erklärungen gibt es selten, leider auch nicht auf Nachfrage. Andererseits bleiben Geocaches aktiv, die begründete Alarme bei Bundespolizei und Sicherheitsdiensten auslösen.

Am Ende fragt man sich, ob alles mit rechten Dingen zugeht. Doch wenn man davon ausgeht, dass Reviewer besseres zu tun haben, als jeden Tag sämtliche Geocaches ihrer Region zu "verfolgen", dann ist die schlichte Antwort wohl, dass sich über den einen Cache jemand beschwert hat und über den anderen eben nicht. Und so kommen wir zum Anfang zurück: Als Außenstehender fehlen einem die nötigen Informationen, um solche Vorgänge neutral bewerten zu können.

Schade, dass es deshalb gelegentlich zu Missverständnissen kommt.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5287
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von JackSkysegel » Mo 6. Jul 2015, 06:52

Nun ja, sprechenden Menschen könnte geholfen werden. :roll:
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2443
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von Inder » Mo 6. Jul 2015, 12:52

Nachdem der Threadstarter zuletzt zum Zeitpunkt der Erstellung online war, scheint ihn das nicht zu sehr zu belasten.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von UF aus LD » Mo 6. Jul 2015, 13:35

Ach der scheint nur leicht reizbar zu sein, in einem anderen Thread hat er ein "Fass" aufgemacht, weil c:geo ihn durch ein Banner daran erinnert, dass es ein neues release gibt.
UNVERSCHÄMT!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
S!roker
Geocacher
Beiträge: 264
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 20:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: Weiterstadt

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von S!roker » Mo 6. Jul 2015, 14:37

Ich komm aufgrund des Ursprungsposting nicht mehr aus dem Lachen heraus ...
"selbsternannten Blockwarten" ... "besser nach Nordkorea gehen"
und natürlich "mein Spiel kaputt machen"

Bitte mehr davon; das hat mir meinen Tag versüßt :lachtot:

Benutzeravatar
Fulsch
Geomaster
Beiträge: 483
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 17:07
Wohnort: Siegen

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von Fulsch » Mo 6. Jul 2015, 14:41

Mich wundert's nur, wo die Infos bleiben. Erstmal ein Fass aufgemacht und dann auf Gegenfragen nicht reagieren? :irre:
"Man kann zu allem eine Meinung haben - muss man aber nicht..." (Dieter Nuhr)

:down2:

luppolo
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: Wo kann man sich über Reviewer beschweren?

Beitrag von luppolo » Mo 6. Jul 2015, 17:05

Wo das Ursprungsposting hingehört, steht schon im Nickname des TE.
In den (Geo)Gulli.
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder