Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

sIrTwIsT133
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Mär 2012, 10:11
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von sIrTwIsT133 » Di 13. Dez 2016, 10:43

Hallo zusammen,

wann schreibt man einen Beitrag? Richtig wenn man sich ärgert.

Seit längerem hatte ich die Idee eine Art Digitalen Tradi auf zu bauen. Wie soll das ganze aussehen? Ganz einfach an den Koordinaten gibt es ein offenes WLAN mit dem man sich verbinden kann. Über das WLAN erhält man keinen Internet zugang sondern man befindet sich dann in einem Lokalen Intranet. Nun ruft man mit einem Browser die Adresse http://www.logbuch.gc auf und ist schon am Ziel. Das Logbuch mit einer einfachen Eingabemaske für den Cachernamen zum loggen, Uhrzeit und Datum werden Automatisch mit abgespeichert.

Für mich ist das ein Traditional Cache da er nur bei den Koordinaten gefunden werden kann. Nun kommt der Knackpunkt. Nach Guideline von gc.com ist bei den Koordinaten von einem Tradi immer ein Behälter. Für mich ist das WLAN der Behälter und das Logbuch die Intranet Seite die man aufruft.

Ich habe das ganze also aufgebaut und bei gc.com eingereicht. Zur Veröffentlichung habe ich eine, meiner Meinung nach, ausführliche Cachebeschreibung geschrieben und in der Reviewer Note noch beschrieben um was es hier geht. Getestet habe ich es auch mit den gängigen Systemen, Android, iOS und Windows.

Über was ich mich jetzt Ärger? Den Reviewer. Ja der Cache ist nicht zu 100% Guideline konform aber das erst nach zwei Tagen Reviwer Notes hin und her schreiben der Reviewer sich scheinbar mit der Materie meines Caches beschäftigt hat und dann mauert finde ich nur nervend und anstrengend. Ich finde die Idee für den Cache gut, es ist nicht erlaubt und wird daher nicht freigegeben, das Akzeptiere ich. Aber diese 0815 Phrasen am Anfang und irgendwelche aus dem Kontext gerissene Ausschnitte der Guidlines sind nur frustrierend.

Da die Reviewer das ganze in ihrer Freizeit machen und wahrscheinlich nicht nur einen Cache am Tag zur Freigabe habe verzichte ich hier mit Absicht darauf den Nicknamen zu veröffentlichen. Ich will die Person nicht persönlich angreifen sondern einfach nur meinen Frust von der Seele tippen.

So noch eine Frage zum Abschluss, was haltet ihr von der Idee eines Digitalen Traditionals? Es soll mit Absicht ein Traditional sein und keine Station eines Multis oder Mysteries. Das ist auch möglich und ich habe auch schon Ideen dazu. Ich wollte es aber erst mal mit einem Tradi versuchen.

Grüße Twist
Bild
Ich nutze das Garmin Dakota 20 mit einer 8GB Class 4 microSDHC Karte von SanDisk

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von hcy » Di 13. Dez 2016, 11:11

Die Diskussion ist schon alt, sowas wurde bei GC m.W. noch nie gestattet. Kein Cache ohne physisches Logbuch. Und das ist im Grunde auch gut so, es gibt schon genug Caches wo bestimmte Cacher ausgeschlossen werden und der Ausrüstungswahn treibt schon genug Blüten.

Liste solche ausgefalleneren Sachen doch einfach bei OC.de - das ist die Plattform für Experimente.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Elektrikör
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 20:30

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von Elektrikör » Di 13. Dez 2016, 11:14

Die Idee finde ich grundsätzlich witzig, Du solltest aber bedenken daß es viele Cacher ohne Smartfone gibt die auch loggen wollen.
Papp doch einfach an Deine Konstruktion einen PETling dan ist das auf jeden Fall guidelinekonform und alle mit Smartphone haben ihren Spaß und die anderen einen punkt.
Seid nett zueinander

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von Zappo » Di 13. Dez 2016, 11:21

sIrTwIsT133 hat geschrieben:Hallo zusammen, wann schreibt man einen Beitrag? Richtig, wenn man sich ärgert.......
DAS ist jedem unbenommen.....
sIrTwIsT133 hat geschrieben:So noch eine Frage zum Abschluss, was haltet ihr von der Idee eines Digitalen Traditionals?
Wenig bis nix. Mir fehlt da der Mehrwert an Erlebnis für den Sucher - und deshalb macht man das doch überhaupt. Oder zumindest sollte das -incl. ein wenig Selbstdarstellung :) - der Hauptantrieb sein.

Nichts gegen ne Technikstation, wenn sie zur Geschichte und Location passt - aber nen WLAN-Tradi, nur daß man das, was man regelkonform mit ner Dose und nem Logbuch erledigen kann, irgendwie nur "anders" löst - ich weiß nicht. Und "das WLAN ist die Dose" (und das bei nem Spiel, das per Definition physikalische Dosen zugrundelegt) überfordert hier wohl nicht nur den Reviewer.

Ich verstehe das grundsätzlich sowieso nie. Innerhalb der bestehenden Regeln und Gepflogenheiten gibts ca. 5000 Möglichkeiten, supertolle Sachen zu machen. Statt DAS auszureizen und auszuloten, bleibt man da draussen meist bei ner Kreativitätstiefe von gefühlten 8 % - und meint trotzdem, das Ganze unbedingt durch Möglichkeit Nummer 5001 aufpeppen zu müssen? Kommt mir etwas widersinnig vor.

Wie der Vorschlag, Fußball attraktiver zu machen, indem alle lustige Hüte aufziehen. Wobei es einfach auch "besser kicken" täte.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 967
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von Kocherreiter » Di 13. Dez 2016, 12:24

...an den Koordinaten gibt es ein offenes WLAN mit dem man sich verbinden kann. Über das WLAN erhält man keinen Internet zugang sondern man befindet sich dann in einem Lokalen Intranet...
Würde bei mir auf der Ignore-Liste verschwinden, weil ich mich nicht in dein - mir fremdes - WLAN einloggen würde; zudem hat nicht jeder Cacher ein WLAN-fähiges Mobil-Fon.
So noch eine Frage zum Abschluss, was haltet ihr von der Idee eines Digitalen Traditionals?
Nix
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5579
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von JackSkysegel » Di 13. Dez 2016, 12:35

So einen Cache gab es in Kevelaer mal.
Ist aber schon Jahre her.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3112
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von Börkumer » Di 13. Dez 2016, 13:29

das WLAN als Station wäre doch ganz nett
Bild

sIrTwIsT133
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Mär 2012, 10:11
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von sIrTwIsT133 » Di 13. Dez 2016, 13:35

Interessant so viele unterschiedliche Meinungen zu lesen.

Ich hatte gerade schon überlegt hier auf einzelne Beiträge zu antworten aber es gibt viele Überschneidungen. Ja es gibt noch einige Leute die kein Smartphone nutzen, die haben hier ein Problem. Entweder eins besorgen oder einen Freund mitnehmen. Das sehe ich weniger als ein Problem wie bei einem T5er der bei 23m Höhe in einem Baum hängt.

Ich sehe das ganze als Spiel und möchte Innovation rein bringen. Ich habe jetzt keine Recherche über alle Caches die es aktuell Gibt oder Gab gemacht um diese Idee zu haben. Mit meinen Funden habe ich bei weitem auch noch nicht alles gesehen, aber nach meiner Empfindung ist Geocaching ein sehr modernen Hobby bei dem man seiner Kreativität sehr viel Spielraum geben kann um sich etwas individuelles einfallen zu lassen.

Wenn man nun diese Idee nicht gut findet und den Cache ignoriert ist das ok, ich muss auch nicht alles machen was es so gibt. Aber wenn ich so die Lieblosen Dosen die irgendwo im Gebüsch liegen sehe, finde ich meine Idee doch ansprechend.

Es gab auch Vorschläge das als Station in einem Multi oder Mysterie zu nehmen. Im Aktuellen Aufbau ist das nicht möglich aber ich werde die Idee weiter verfolgen.
Bild
Ich nutze das Garmin Dakota 20 mit einer 8GB Class 4 microSDHC Karte von SanDisk

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von Zappo » Di 13. Dez 2016, 13:58

Nun, ob es so einen Cache gibt oder nicht, ist mir eher schnuppe. Ich mach sowas oder nicht - und wenn ich sowas machen wollte, dann wäre ein mitgeführtes Smartphone - sofern es im Listing als benötigtes Hilfsmittel steht - sicher auch zu besorgen (oder mitzunehmen). . So gesehen ist das nicht das Problem - und die Diskussion gabs schon vor vielen Jahren bei Caches, die ein Händi erforderten, weil man unterwegs wo anrufen musste*.

Das Problem ist eher: das ist doch nicht AUTOMATISCH innovativ, kreativ oder bereichernd? Das ist schlicht eine Fehleinschätzung. Du ersetzt einen Cache/Logbuch durch WLAN/Intranet/elektronische Logmöglichkeit. Das ist alles. Ein wenig "neue" Technik. Was ist daran innovativ? Oder unterhaltsam? Andere schwören auf Logstreifen oder beschriftete Steine oder betackern ihre Dose mit Tannenzapfen.

Gegenüber DEM Geocaching, bei dem man Geschichten erzählen, Orte zeigen, Leute führen und Unterhaltung bieten kann, ist das doch eher boring.

Gruß Zappo

*anrufen und mit dem Fernglas in die Richtung XX° schauen - wobei nach dem Anruf an nem Fenster der entfernten Siedlung projizierte Zahlen erschienen. DAS fand ich dann schon einfallsreich und unterhaltsam.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Neue Cache idee wird nicht veröffentlicht

Beitrag von machmalhalblang » Di 13. Dez 2016, 14:11

Wenn das nur darauf abzielt, das physikalische Logbuch durch ein Vor-Ort-Online-Logbuch zu ersetzen, dann finde ich die Idee unglaublich langweilig und einfallslos.

Ich hatte schon Multis, da hat der Name des Wlan die Finalkoordinaten preisgegeben (wobei das als Mysterymulti angelegt war, und man erst mal drauf kommen musste, nach Wlans zu suchen). Es gibt sowas auch als Final eines Mysteries (in dem Fall thematisch passend), und zur Befriedigung der Guidelines mit einem alternativen physikalischen Logbuch.

Ansonsten ist GC.COM sicherlich nicht die geeignetste Plattform um 'Innovationen' auszuprobieren, aber wer wirklich kreativ ist, kann sich auch dort austoben und hat noch viel Luft nach oben.

Antworten