Verkehrsinseln

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5857
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Verkehrsinseln

Beitrag von hcy » Mo 18. Sep 2017, 12:45

Heute schrieb mir ein Reviewer:
"Das Legen von Caches auf Verkehrsinseln ist schon seit Jahren verboten, sorry"

Davon hab ich noch nie was gehört. Ist da eine Guideline-Änderung an mir vorbei gegangen?
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9646
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von Schnueffler » Mo 18. Sep 2017, 12:57

Wohl nur bei dem einen Reviewer verboten. HIer wurde letztens einer gepublished.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
storc
Geomaster
Beiträge: 585
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:11
Ingress: Enlightened
Wohnort: Osthessen

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von storc » Mo 18. Sep 2017, 14:02


Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5857
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von hcy » Mo 18. Sep 2017, 14:10

Oh, viel Text, schon ziemlich alt. Als Zusammenfassung lese ich raus: Betreten ist nicht verboten.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 919
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von Kocherreiter » Mo 18. Sep 2017, 14:36

Das ist nicht von Groundspeak verboten sondern hängt mit der deutschen Strassenverkehrsordnung zusammen.

Ich habe einem früheren Nachbarn (Polizist) genau diese Frage gestellt. Ich weiss den genauen Wortlaut nicht mehr, aber sinngemäss war es so:

Verkehrsinseln dürfen von KFZ nicht be-/überfahren werden; Fussgänger sieht das Gesetz nicht vor -> erlaubt weil nicht verboten
ABER
Die Fahrbahn um eine Verkehrsinsel sei ein geschützter Bereich (wie eine Autobahn) der von Fussgängern nur dann betreten werden darf, wenn dort ein ausgewiesener Fussweg hinführt und somit der Tritt auf die Fahrbahn durch einen abgesenkten Bordstein, Zebrastreifen, Ampel, etc. ermöglicht und vorgegeben wird. Gehst du also auf eine VI zu der kein "offizieller Weg" führt, machst du dich des unberechtigten Betretens der Fahrbahn "schuldig".

Ich mag es nicht auf VI zu suchen. Daher wandern bei mir diese Listings mittlerweile sofort auf die Ignore-Liste.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter.wordpress.com/

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7784
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von Zappo » Mo 18. Sep 2017, 14:41

hcy hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 14:10
Oh, viel Text, schon ziemlich alt. Als Zusammenfassung lese ich raus: Betreten ist nicht verboten.
Aber warum sollte man das tun? Betreten - und dort Caches legen?

Daß das doof ist, sollte jedem einleuchten, der einmal auf dem Kreisel stand und den Blicken Vorbeifahrender ausgesetzt war - oder um den Kreisel fuhr und wegen eines Menschen darauf erschrocken ist.

Ich sehe da durchaus einen Zusammenhang zwischen dem Verhalten, daß man alles macht, was nicht direkt verboten ist - und dem Aufschrei, daß es in Deutschland immer mehr Gesetze und Beschränkungen gibt. Ich befürchte (Unterstellung): Von denselben Leuten.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5857
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von hcy » Mo 18. Sep 2017, 14:55

Zappo hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 14:41
Daß das doof ist ...
Nicht alles was doof ist, ist auch verboten.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7784
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von Zappo » Mo 18. Sep 2017, 15:16

hcy hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 14:55
Nicht alles was doof ist, ist auch verboten.
Das aber gerade deswegen und trotzdem zu tun, ist auch irgendwie.... doof ?

Aber Germanys Topcacher interpretieren eben alles, was nicht mit "bei Todesstrafe verboten" belegt ist, als Aufforderung, genau DAS zu machen. Absichtlich. Ein "sollte nicht" ist für freiheitshörige Dosenleger gleichbedeutend mit "das muß genau so sein". Und nicht nur bei Kreiseln :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5857
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von hcy » Mo 18. Sep 2017, 16:19

Zappo hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 15:16
hcy hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 14:55
Nicht alles was doof ist, ist auch verboten.
Das aber gerade deswegen und trotzdem zu tun, ist auch irgendwie.... doof ?
Gerade deswegen sicher schon, trotzdem eher nicht (zumindest nicht grundsätzlich). Wenn's in dem Kreisel ein interessantes, sehenswertes Objekt mit schönen Versteckmöglichkeiten gäbe und das Betreten nicht verboten ist, warum sollte man dort nichts verstecken?
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7784
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Verkehrsinseln

Beitrag von Zappo » Mo 18. Sep 2017, 16:46

hcy hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 16:19
Wenn's in dem Kreisel ein interessantes, sehenswertes Objekt mit schönen Versteckmöglichkeiten gäbe und das Betreten nicht verboten ist, warum sollte man dort nichts verstecken?
Fährst Du gerne um Kreisel, in denen Leute rumturnen, die man dort nicht erwartet, erst spät und überraschend sieht - und deren (Überquerungs-)verhalten man nicht einschätzen kann?

Ich nicht. Und unzählige Muggels eher auch nicht. Warum sollte ich mit meinem Hobby jemand zuleide leben? Nur weil ichs kann? Für mich ist das das Äquivalent zum Aufenthalt am Bahngleis. Der Lokführer hat da auch seinen Spaß dran.

gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder