Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Höhere Ausfallquote von Magellan-Geräten?

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

Magic21
Geomaster
Beiträge: 543
Registriert: So 31. Okt 2004, 19:09

Beitrag von Magic21 »

Hallo,
meiner Meinung nach ist es nicht die erhöhte Ausfallquote der Geräte, dass sich viele Händler von der Marke Magellan abwenden, vielmehr sind es die Unwegbarkeiten in Vertrieb und Produktpolitik von Thales.
So hat man als Händler stellenweise lange Lieferzeiten und im Gewährleistungsfall sind die Bearbeitungszeiten völlig inakzeptabel.
Auch der ständige Modellwechsel bei Thales und die Unsicherheit ob Ankündigungen auch wirklich kommen bzw. immer weiter verschoben werden, macht den Vertrieb nicht gerade leicht.
Gruss Magic21
dg90
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 18. Aug 2005, 10:20

Beitrag von dg90 »

Harald hat geschrieben:Ich selbst kann von Problemen nichts berichten. Aber nachdenklich macht einen solche Info schon.
Mir geht es da nicht anders. Mein Magellan explorist 200 habe mir dennoch zugelegt, da der Preis sehr günstig war (MediaMarkt). Dennoch verunsicherten mich die Diskussionen und ich legte mir jetzt ein Garmin Legend zu. Menüstruktur, Auflösung, Anbindung am PC - wunderbar.

Aber ... man steht im Wald mit dem Garmin, kein Sat-Empfang. Entweder habe ich ein Montagsgerät, oder die Aussagen bzgl "Magellan ist im Wald besser" sind stärker zu bewerten, als ich bisher annahm. Egal wie man das Garmin in der Hand hält, der Emfang verschlechtert sich so rapide, dass man bald ohne Anzeige durch den Wald schlendert.

Als Startpunkt parkte ich mein Auto neben einem Hang, Sicht zum Himmel war vorhanden, wenn auch links und rechts der Straße viele Bäume standen. Das Garmin verlor den Kontakt ... keine Anzeige. Der explorist hingegen zeigte mir stur die Richtung. Wanderung über eine Wiese, Garmin wieder da. Rein in den Wald, Garmin weg.

Wir sind dann auch zu zweit los (ein anderer Cache), jeder ein Gerät in der Hand. Sobald der Garmin in die Nähe von Bäume kommt, ist es vorbei. Das kann doch nicht sein! Ich verstehe es nicht. Oder muss man Haltungsübungen machen, mit einem einem beschwingten Tanz von Licht ins Dunkle, um dann per Intuition den Cache dennoch zu finden? :(

Der Magellan hingegen zeigt den Weg, man zirkelt mitten im dichten Wald um die Caches herum und wenn die Koordinaten stimmen, dann findet man den Ort schnell. POI habe ich mit dem Magellan noch nicht verloren, aber ich wappne mich dagegen. Das man beim Magellan keine simple Schnittstelle zum PC hat, ist auch so ein Schuß ins Knie. Aber was hilft eine Verbindung zum PC, wenn man orientierungslos im Wald steht?!

Ich bin wirklich enttäuscht und werde das Garmin retur schicken, obwohl die Features einfach klasse sind. :(
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Harald hat geschrieben:Habe heute, um mich nach der lange versprochenen Topo-Software zu erkundigen, meinen Händler angerufen, bei dem ich vor etwa einem Jahr noch ein Meridian gelb kaufte. .
Da hat er dir damals schon einen Ladenhüter angedreht. Zu diesem Zeitpunkt gab es das "Gelb" schon nicht mehr - Und: Vergiss die Topo, die läuft nicht auf deinem Gerät.
inactive account.
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Magic21 hat geschrieben:und im Gewährleistungsfall sind die Bearbeitungszeiten völlig inakzeptabel.
Das ist übrigens ein lange gepflegtes Vorurteil, geschürt von wem auch immer. Im Fehlerfall immer 00800-MAGELLAN anrufen und du hast Dein Gerät sehr schnell (idr 1-2 Wo) wieder zurück.
Die langen Zeiten werden durch unwillige Händler und inkompetente Importeure verursacht. vgl diese Geschichte:
http://www.geocache-forum.de/viewtopic.php?t=2495

Der Händler hat mittlerweile Magellan aus dem Programm genommen, haut aber die Geräte über Ebay raus.
inactive account.
Harald
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 12:22

Beitrag von Harald »

DocW hat geschrieben:
Harald hat geschrieben:Habe heute, um mich nach der lange versprochenen Topo-Software zu erkundigen, meinen Händler angerufen, bei dem ich vor etwa einem Jahr noch ein Meridian gelb kaufte. .
Da hat er dir damals schon einen Ladenhüter angedreht. Zu diesem Zeitpunkt gab es das "Gelb" schon nicht mehr - Und: Vergiss die Topo, die läuft nicht auf deinem Gerät.
um ehrlich zu sein, er hat ihn mir nicht angedreht. Ich wollte das Gerät, weil ich auf ein Farbdisplay verzichten zu können glaubte und die wesentlich teureren anderen Magellans nicht wollte. Und ich wußte, daß es ein älteres Gerät ist.

Die Aussage mit der Topo verunsichert mich immer mehr, denn andere User berichten, daß es funktioniert. Was stimmt denn nun?
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Harald hat geschrieben: Die Aussage mit der Topo verunsichert mich immer mehr, denn andere User berichten, daß es funktioniert. Was stimmt denn nun?
Wenn es funktioniert, dann ist es reiner Zufall bzw unter speziellen Randbedingungen.
Wie schon gesagt, der Hersteller Magellan führt in der Liste der geeigntete Geräte den Magellan Gelb bzw Grün nicht auf. Soweit steht es auf dem Karton vermerkt und auch auf der Webseite:
MapSend® Topo Deutschland ist kompatibel mit den Geräten eXplorist™ 400, 500, 600, Meridian® Color, Meridian Platinum, Meridian Gold, Meridian Marine, SporTrak® Pro, SporTrak Color und SporTrak Pro Marine.
http://www.magellangps.com/de/products/ ... RODID=1090[/quote]
inactive account.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

meines wissens funktioniert nur 35 bis 160m oder so, alles darüber stürzt ab. canini weiss da mehr.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.
Harald
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 12:22

Beitrag von Harald »

DocW hat geschrieben:
Harald hat geschrieben: Die Aussage mit der Topo verunsichert mich immer mehr, denn andere User berichten, daß es funktioniert. Was stimmt denn nun?
Wenn es funktioniert, dann ist es reiner Zufall bzw unter speziellen Randbedingungen.
Wie schon gesagt, der Hersteller Magellan führt in der Liste der geeigntete Geräte den Magellan Gelb bzw Grün nicht auf. Soweit steht es auf dem Karton vermerkt und auch auf der Webseite:
MapSend® Topo Deutschland ist kompatibel mit den Geräten eXplorist™ 400, 500, 600, Meridian® Color, Meridian Platinum, Meridian Gold, Meridian Marine, SporTrak® Pro, SporTrak Color und SporTrak Pro Marine.
http://www.magellangps.com/de/products/ ... RODID=1090
[/quote]


ob ich mal den Verkäufer darauf ansprechen sollte? Schließlich habe ich mir das Gerät seinerzeit zugelegt, weil mir die Aussicht auf die Topo-Karten gemacht wurde. Aber der wird sich an nichts erinnern und Magellan wird sich auch nicht dafür interessieren. Und nochmal ein neues Gerät kaufen, kommt nicht in die Tüte. Oder auf eine Lösung von Magellan warten?
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Vergiss den Händler! Der hat dir zwar das falsche verkauft bzw dich falsch beraten, aber du wirst es nicht beweisen können.
Und für den einfachen Magellan wird nichts mehr entwickelt oder verändert, das kannst Du auch vergessen.

Die einzig sinnvolle Lösung: den Green/Yello an die Sonne und statt dessen einen gebrauchten Gold o.ä. holen.
inactive account.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

DocW hat geschrieben:Vergiss den Händler! Der hat dir zwar das falsche verkauft bzw dich falsch beraten, aber du wirst es nicht beweisen können.
Und für den einfachen Magellan wird nichts mehr entwickelt oder verändert, das kannst Du auch vergessen.

Die einzig sinnvolle Lösung: den Green/Yello an die Sonne und statt dessen einen gebrauchten Gold o.ä. holen.
für ein gebrauchtes gelbes bekommt man ca. 80-100euro je nach zustand bei ebay.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.
Antworten