Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wer hat schon nen Triton ??

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

Ich habe den

Triton 200
16
14%
Triton 300
10
8%
Triton 400
24
20%
Triton 500
30
25%
Triton 1500
12
10%
Triton 2000
17
14%
MobileMapper 6
9
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 118

Benutzeravatar
UvealDragon
Geocacher
Beiträge: 54
Registriert: Mo 15. Jan 2007, 11:36
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von UvealDragon » Do 10. Jul 2008, 08:35

Ich habe schon vieles über die Tritons gehört aber noch keines in Aktion erlebt. Mit meinem Explorist 600 bin ich eigentlich sehr zufrieden - geht es da noch besser?
Two Roads diverged in a wood and I - I took the one less traveled by and that has made all the difference (Robert Frost)

Bild Bild

Werbung:
Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von Die Baumanns » Do 10. Jul 2008, 08:48

UvealDragon hat geschrieben:Ich habe schon vieles über die Tritons gehört aber noch keines in Aktion erlebt. Mit meinem Explorist 600 bin ich eigentlich sehr zufrieden - geht es da noch besser?
Bis auf den Bug mit den Cachenamen, (aber da gibt es ja nun auch ein Tool für), ist das Gerät klasse.
Gutes Preis Leistungsverhältnis und kein unnötiger Schnick Schnack.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Benutzeravatar
mooto85
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Fr 6. Apr 2007, 18:13

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von mooto85 » Do 10. Jul 2008, 14:15

Wie sieht es eigentlich mit den Features des T 2000 aus?

Also speziell die "powerfull led flashlight"... Mit was kann man die vergleichen? (Schlüsselfinder, MiniMagLite...?)
Wie werden die Fotos mit der 2MPixel Camera?
Wie komfortabel ist das TouchScreen?

Meine Fragen laufen im Prinzip darauf hinaus:
Lohnt sich der T2000 oder sind die Features Müll und man kann sich getrost den T500 holen?

Edit:
Oh... ich hab ja noch ein paar Pluspunkte für den T2000 vergessen:
Man kann mit dem T2000 über normale Kopfhörer Musik hören und eine externe GPS Antenne anschließen.

Gruß,
mooto85

Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von JoFrie » Do 10. Jul 2008, 16:22

Hallo Moto85,

also zu Deinen Fragen kann ich folgendes sagen - die "powerfull LED Flashlight" besteht aus 3 LED's - das reicht aus um Dir nachts mal den Weg zu beleuchten, oder tagsüber mal eben in Löchern nachzusehen. Nicht mehr und nicht weniger, also abends den Nachtcache nur mit Triton bestreiten ist nicht. ;)
Der Touchscreen ist soweit in Ordnung, läßt sich auch mit dem Fingern bedienen und ich finde Ihn nicht schlecht. Sicher läßt sich der noch besser mit mehr Features implementieren, aber auf jeden Fall besser wie ohne finde ich.
Ein Bild von Triton habe ich mal verkleinert angehängt. Also die Kamera läßt sich schon benutzten, Qualität tendiert aber in Richtung Handykamera.
Externe Kopfhörer (Klinkenstecker) lassen sich ebenso wie eine externe Antenne anschließen.
Ob man das braucht muß jeder selber entscheiden. Denke mal momentan reizt Magellan den Triton 2000 nicht wirklich aus, da geht sicher noch einiges mehr.

@ Günther,
also ich habe hier jetzt etwa 1000 Caches (ca. 30km Umkreis), allerdings mit Spoilerbildern auf dem Triton (FW 1.27) und er läuft noch.
Ja, das Gerät hat sicher noch einige Bugs und einiges was nicht perfekt läuft, aber da ist nichts dabei, wovon ich denke das Magellan das mit einem der nächsten Firmware Upgrades nicht in den Griff bekommt. Wenn Du ein perfektes Gerät erwartest, dann mußt Du wohl entweder zu den 500/600 Exploristen, oder dem 60csx/ Vista Hcx greifen, die hatten inzwischen genug Upgrades, so das die jetzt vernünftig laufen. Auch ganz ehrlich - zufrieden bin ich mit dem Gerät schon einigermaßen (wenigstens für den Kurs), wenn ich aber die von Magellan in Deutschland anvisierten 599 Euro hätte dafür lohnen müßen, dann wäre ich allerdings recht angepisst und würde auch was anderes erwarten!

Gruß,
Jörg
Dateianhänge
image_00008.jpg
Triton2000 Kamerabild
image_00008.jpg (135.28 KiB) 764 mal betrachtet
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de

Bücklerbande
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: So 9. Mär 2008, 08:41

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von Bücklerbande » Mi 16. Jul 2008, 10:36

Bin jetzt auch günstig an einen T400 rangekommen und bin nach 2 Tagen testen recht zufrieden. Habe mir die OSM-Karte drauf gemacht. Gestern habe ich einen Multicache, mit einem Kumpel zusammen gemacht (Etrex H). Obwohl er normal nicht der schnellste ist, was die Bedienung von elektronischen Geräten angeht war er mit der Koordinateneingabe wesentlich schneller. Und das obwohl er keinen Joystick/4Wegekreuz besitzt.

Die Koordinateneingabe ist einfach zu schlecht umgesetzt.

1. Man muss immer den WP umbenennen, die Nummerierung geht nicht automatisch eine Nummer weiter.
2. Die Ladezeiten im Menü um Namen oder Koordinaten zu ändern dauert immer jeweils ca. 1 Sekunde.
3. Der Bug mit dem Leerzeichen
4. Ist der WP angelegt, kann man nicht direkt GoTo anwählen. -> Erst wieder über das Menü gehen.
5. Das überschreiben der Koordinaten dauert auch etwas länger.

Ansonsten bin ich mit dem Gerät zufrieden. Hatte einmal einen Whitescreen beim abschalten und ansonsten funktioniert es tadellos.
Bild

Immerlockerbleiben
Geocacher
Beiträge: 51
Registriert: So 28. Okt 2007, 15:30

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von Immerlockerbleiben » Mi 16. Jul 2008, 14:43

doch, die Waypointbenennung geht definitiv automatisch weiter.
Ich hatte es am Wochenende selbst getestet.

Im Moment bin ich allerdings auch noch langsamer, als mit einem EtrexH, das liegt aber eher daran, dass in der aktuellen Firmware der Fehler mit dem Leerzeichen in der Koordinate ist.
Oregon 550
Mac OSX 10.6

HHL

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von HHL » Mi 16. Jul 2008, 17:48

@ guido: du hattest vor ein paar tagen angekündigt, hier ein paar screenshots vom triton einzustellen. mich interessieren vor allem der GC-modus und die einbindung der bilder.
das scheint sich zu ziehen. malst du die von hand? ;)

frohes jagen, hans

Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von JoFrie » Mi 16. Jul 2008, 22:58

@HHL

Warum kommst Du Samstag nicht einfach zu Susi's Event - GC1C6BY ? Dann kannst Du da gerne meinen T2000 befummeln und ausprobieren.

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de

HHL

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von HHL » Do 17. Jul 2008, 00:03

JoFrie hat geschrieben:@HHL

Warum kommst Du Samstag nicht einfach zu Susi's Event - GC1C6BY ? Dann kannst Du da gerne meinen T2000 befummeln und ausprobieren.

Gruß,
Jörg
erstens würde ich, wenn überhaupt, am sonnabend kommen. und zweitens fahre ich an dem tag richtung SE und NO.
frohes event

Immerlockerbleiben
Geocacher
Beiträge: 51
Registriert: So 28. Okt 2007, 15:30

Re: Wer hat schon nen Triton ??

Beitrag von Immerlockerbleiben » Do 17. Jul 2008, 15:55

@HHL: da unterhält man sich auf dem HCT und der Triton 500 baumelt vor meiner Brust... Du hättest nur was sagen müssen :-)
Oregon 550
Mac OSX 10.6

Antworten