Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

rui_curado
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 10:46

Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von rui_curado » Fr 20. Okt 2017, 13:14

Hallo Geocachers,

Ich bin Geocacher aus Portugal und arbeite seit mehreren Monaten an einem neuen globalen Geocaching-Projekt namens "Geostamping". Ich hoffe du magst es. :postbote:

"Geostamping" zielt darauf ab, ein neues Ökosystem von Objekten zu schaffen, die gesammelt werden können, genannt "Geostamps". Das Projekt ist seit dem 3. August live. Es gibt bereits Dutzende von Geostamps im Umlauf und in den Händen von Geocachern ... aber das Projekt fängt gerade an.

Die ultimative Idee ist es, den Inhalt von Geocaches mit attraktiven Elementen zu bereichern, die die Menschen erkennen und schätzen. Geocacher können diese Gegenstände erstellen, sammeln, handeln oder verkaufen.

Über Geostamps: Einfach, das sind kleine Stücke von laminiertem Papier, die von klassischen Poststempeln inspiriert sind. Sie sind jedoch viel mehr als das. Zunächst kann sich jeder aufgrund des einfachen Herstellungsprozesses und der üblichen Ausrüstung (Papier, Drucker, Schere, Laminierbeutel, Laminiergerät) zu Hause behaupten. Die Geostamps sind widerstandsfähig, wasserdicht und faltbar. Perfekt für Geocaching. Sie sind klein und schlank, perfekt für die Sammlung und Organisation. Geostamps wird für Kinder und Eltern, die das Interesse ihrer Kinder am Geocaching wecken wollen, sehr attraktiv sein. Darüber hinaus machen Geostamps schöne Signatur-Elemente.

Ein Geostamp enthält einen QR-Code, der das Verknüpfen mit einer Webseite vereinfacht. Auf dieser Seite kann der Ersteller des Geostamp über das Geostamp-Thema sprechen und seinen Inhalt jederzeit aktualisieren.

Die Website erstellt automatisch PDF-Dateien, druckfertig. Sie drucken einfach, schneiden mit einer Schere, laminieren, schneiden individuell und das ist es. Nett, günstig, interessanter Geocaching Swag! Für diejenigen, die nicht über die Ausrüstung verfügen oder sich nicht darum kümmern möchten, kann Geostamping.com die Geostamps des Benutzers drucken und sie nach Hause liefern.

Es gibt viele Möglichkeiten, einige befinden sich noch in der Entwicklung. Mehr erfahren Sie unter https://www.geostamping.com. Die Seite ist in Englisch, aber eine deutsche Version wird bis zum Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Vielen Dank!

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5853
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von hcy » Fr 20. Okt 2017, 13:20

Abgesehen von dem unerwünschten Cross-Post hier - hab ich das richtig verstanden, ich muss für die "Stamps" (richtige Übersetzung hier wäre wohl eher "Briefmarke" als "Poststempel") bezahlen, sie mir dann aber selber ausdrucken und laminieren? Wozu dann Geld ausgehen, das kann ich dann doch auch komplett alleine machen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

rui_curado
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 10:46

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von rui_curado » Fr 20. Okt 2017, 13:47

Ich entschuldige mich für den Cross-Post. Ich folge der Regel, dass unser erster Beitrag auf dem Präsentationsfaden mit unseren Interessen sein sollte. Ich wusste nicht, dass ich hier posten sollte, ohne diese Regel zu brechen. Vielleicht habe ich einen Fehler gemacht.

Auf Ihre Frage antworten, haben Geostamps eine verfolgbare Seriennummer, die von der Website verwaltet wird (ein bisschen wie Geocoins und TBs), daher die Kosten. Dies ist für Geostamps von Ihnen entworfen. Geostamps von der Website entworfen, können Sie sie kostenlos machen.

Natürlich, wenn Sie sie nicht zu Hause drucken möchten, können wir sie für Sie herstellen, wie jedes andere Unternehmen.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7782
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von Zappo » Fr 20. Okt 2017, 13:49

Ich verstehs wieder nur halb.

Es gibt doch schon genug Versuche, neben den Trackables von GC was anderes zu installieren. Ich kenne zumindest Holzcoins und diese kleinen runden "Fälltmirjetztnichtein".

Kann man machen (lassen), kaufen, reinlegen, rausnehmen, tauschen, sammeln. Aber das alles ist/war doch nicht wirklich ein durchschlagender Erfolg. Und selbst wenn man die "tracken" kann - ich fürchte, die Cacher haben an Nebenaktionen wenig Interesse.

Aber mach ruhig - nur Versuch macht kluch :up:

gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5853
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von hcy » Fr 20. Okt 2017, 14:14

Spontan fallen mir jetzt diese Wooden-Gecoins, Path-Tags, Geo-Krety, Geolution + die Originale von GS ein.
Ich denke auch es braucht nicht noch mehr (zumal selbst die o.g. inzwischen ein Nischendasein führen).
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8569
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von MadCatERZ » Fr 20. Okt 2017, 20:23

Also ich habe einen Vorrat von Wooden Coins, den ich mangels geeigneter Behälter kaum loswerde. Aber wie Zappo schon schrieb: Versuch macht klug, öfter mal was Neues!

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2596
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von SammysHP » Fr 20. Okt 2017, 23:46

Zumindest Geokrety sehe ich inzwischen regelmäßig. Das ist auch ein laminierter Anhänger, den man sich selbst ausdrucken kann. Zudem völlig kostenlos.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
yrcko
Geocacher
Beiträge: 215
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von yrcko » So 22. Okt 2017, 12:04

Kann mich jemand aufklären, was Woodn Coins sind? Ich hab mal was gkauft, auf das der Name passt, das waren 50 Stück, alle mit der gleichen Tracking Nr. von GS. Gibt es noch etwas anderes?
If you have everthing under control... you are too slow

Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 714
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von Saturo » So 22. Okt 2017, 17:58

Mir reicht Geokrety vollends. Ich sehe keinen Bedarf für eine kostenpflichtige Alternative.
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild

rui_curado
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 10:46

Re: Geostamping, ein neues Geocaching-Projekt

Beitrag von rui_curado » Mo 23. Okt 2017, 10:28

Saturo hat geschrieben:
So 22. Okt 2017, 17:58
Mir reicht Geokrety vollends. Ich sehe keinen Bedarf für eine kostenpflichtige Alternative.
Ich stimme zu. Geokretys und Reisewanzen sind die gleichen: Sie sind an anderen Objekten befestigt. Wir brauchen keine Optionen mehr. Geostamps sind wie Geocoins. Sie sind Sammlerobjekte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder