Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie viele Cacher verträgt eine Location?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8679
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Cacher verträgt eine Location?

Beitrag von MadCatERZ »

JA, ein Cache hat Auswirkungen auf seine Umgebung. Nicht umsonst sollte man Caches möglichst weit weg von Schildern, Nistkästen, Mülleimern etc. legen - weil irgendwer es eben doch dort probiert. Habe ich alles schon selbst gesehen: 10 Bänke mit Mülleimern am Wanderweg - und der eine Mülleimer, der in der Nähe eines Caches ist, ist kaputt.
Eine SOAM an einem Schild - die Schildkappe fehlt, der Pfosten wackelt - aber nur an diesem einen Schild. Einen Nistkasten in 10 Meter Entfernung vom Cache kann man als Owner praktisch beim Auslegen selbst abreissen, bevor irgendwer zur Brutzeit reinguckt. Der GAU ist, wenn der Kasten nach dem Cache angebracht wurde.
Und da kannst Du auch 10x ins Listing schreiben, wo der Cache nicht ist, interessiert keinen.

ABER: Wenn das Teil irgendwo in der Landschaft liegt, dann entstehen dort bei entsprechender Besuchsfrequenz natürlich Trampelpfade und auch die nähere Umgebung leidet. Wenn der Cache allerdings weg ist, erholt sich die Umgebung auch wieder recht schnell, lässt sich hier oben am Süd-SH-Trail sehen. Als der noch da war, waren überall Löcher in der Vegetation. Ist mittlerweile alles wieder schön zugewachsen.

VERNÜNFTIG wäre es, einfach die Gegend nicht blindwütig mit straßennahen Dosen zuzuballern, nur weil hier gerade ein Platz frei ist, denn an die Vernunft der Cacher zu appellieren, ist vergebliche Liebesmüh.
Werbung:
Antworten