Geocache Dateien als POI umwandeln?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 30. Jun 2004, 11:39

Vater und Sohn hat geschrieben:
:?: Und warum jetzt wieder in eine .loc :?:
Ich dachte Du wolltest die D-Caches auf Deinen Garmin schaufeln - das hast Du doch jetzt schon.


Ganz einfach: Im Mapsource habe ich mir diejenigen Caches raussortiert, die unmittelbar an meiner Fahrstrecke liegen, dafür brauche ich ein Kartenprogramm, das mir entweder mein Tracklog oder eine Route anzeigt - MapSource kann netterweise beides. Ich habe also alle Caches, die interessant sind.
Möglichkeit 1: Alle Cachenamen aufschreiben, auf GC.com eintippen, die Seite ausdrucken und schließlich einen Papierberg im Auto rumschleppen bzw. vor Ort ewig drin suchen. Net so prickelnd.
Möglichkeit 2: Irgendwie in eine .loc konvertieren, rein in den Cachewolf und - schwupps - geht alles ganz wunderbar einfach und gut durchsuchbar auf dem PDA

Schnüffelstück

Werbung:
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Mi 30. Jun 2004, 13:08

Okay... das war eine Anfängerfrage :o

Aber ich mach das so... statt in Mapsource auf speichern gehst Du auf exportieren, dann werden die Daten im Textformat abgelegt. Die Datei in einem Texteditor öffnen, mit dem man Bereiche markieren kann (Spalten, oder wie immer man das nennt). Damit hast Du dann die ganzen Wegpunktnamen. Per Copy und Paste in CacheWolf und voila :D

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Mi 30. Jun 2004, 13:16

Im übrigen arbeite ich (auch auf Wunsch von einigen im Munich-Chapter) an einem Programm, dem man eine Route und eine Preipherie vorgeben kann, daß dann alle Caches entlang dieser Route auspuckt. Wird allerdings nur für Deutschland gehen.

Aber dieser Wunsch ist natürlich nicht neu, allerdings erstaunlich, daß sich "fast" niemand der Sache angenommen hat. Es gibt ein Programm (freeware) dass sich GeoToad nennt. In der letzten Version ist genau dieses Feature realisiert worden. Man muss etwas fummeln aber dafür kann man dieses entlang der Route feature weltweit einsetzen. GeoToad ist übrigens das einzige andere Programm das ich kenne, dass ebenso wie CacheWolf Pagegrabbing bei gc.com betreibt.

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 30. Jun 2004, 15:28

Bilbowolf hat geschrieben:Okay... das war eine Anfängerfrage :o

Aber ich mach das so... statt in Mapsource auf speichern gehst Du auf exportieren, dann werden die Daten im Textformat abgelegt. Die Datei in einem Texteditor öffnen, mit dem man Bereiche markieren kann (Spalten, oder wie immer man das nennt). Damit hast Du dann die ganzen Wegpunktnamen. Per Copy und Paste in CacheWolf und voila :D


Aaaah, das funzt prächtig. Da OpenOffice mal wieder nicht wollte und ich damit die Spaölten nicht sauger getrennt bekommen habe, musste halt doch Excel ran. Als Textdabei importiert und gut is. An der etwas längeren Liste hat der Wolf a bisserl hart geschluckt, aber sehr brav alle wichtigen Sachen ausgespuckt. FEIN!!!

Schnüffelstück

Eliveras
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 09:17
Ingress: Resistance

Luxembourg

Beitrag von Eliveras » Mi 1. Jun 2005, 16:36

Ich wollte von http://home.debitel.net/user/geocaching/data/ die GPX Daten für Luxembourg herunterladen, finde jedoch nur .db. Welches Format ist das, damit ich ggfs. mit gpsbabel konvertieren kann?

PS: Die Daten scheinen doch ganz gut zu sein, warum wird von keinem Punkt des Internet - insbesondere geocaching.de - darauf verlinkt?

Benutzeravatar
findnix
Geomaster
Beiträge: 396
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Kronach
Kontaktdaten:

Re: Luxembourg

Beitrag von findnix » Mi 1. Jun 2005, 16:42

schuma1 hat geschrieben:PS: Die Daten scheinen doch ganz gut zu sein, warum wird von keinem Punkt des Internet - insbesondere geocaching.de - darauf verlinkt?


Äh, http://home.debitel.net/user/geocaching/ ist geocaching.de ;)

CU Markus
Never mess with a geocacher, they all know the best places to hide a body.

Bild Bild

Eliveras
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 09:17
Ingress: Resistance

Re: Luxembourg

Beitrag von Eliveras » Mi 1. Jun 2005, 16:54

findnix hat geschrieben:
schuma1 hat geschrieben:PS: Die Daten scheinen doch ganz gut zu sein, warum wird von keinem Punkt des Internet - insbesondere geocaching.de - darauf verlinkt?


Äh, http://home.debitel.net/user/geocaching/ ist geocaching.de ;)

CU Markus


Die Verlinkung finde ich nicht, einen anklickbaren Pfad, der zu diesen Daten führt. Immerhin wird von geocaching.de eine Sektion ladbarer POI's verschiedener Quellen angegeben, nur die "eigenen" nicht.

Aber das war ja nur ein Nebenthema, zurück zum Format .db?

Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Re: Luxembourg

Beitrag von Vater und Sohn » Mi 1. Jun 2005, 19:39

schuma1 hat geschrieben:PS: Die Daten scheinen doch ganz gut zu sein, warum wird von keinem Punkt des Internet - insbesondere geocaching.de - darauf verlinkt?


:idea: Weil das ganz geheim ist. Du bist also ab sofort Geheimnisträger und verpflichtet geheime Informationen geheim zu lassen. :!:

:wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder