Sommerflaute?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Team-Ludwigshafen
Geomaster
Beiträge: 924
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 13:09
Wohnort: Kurpfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Team-Ludwigshafen » So 16. Jul 2006, 21:04

Bei uns in der Kurpfalz "brummts". Viele schöne neue Caches sind gerade dieser Tage hinzugekommen.

Gruß

Michael
Bild

Werbung:
Lotti
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 18:03
Wohnort: Hanstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Lotti » So 16. Jul 2006, 21:55

Maulef hat geschrieben:Tagsüber zu heiß, nachts zu spät dunkel

und des weiteren nutz ich jeden Tag, wo ich in den See springen kann. Ich bin zwar wie jeder Cacher verrückt, aber noch nicht Statistikabhängig.

Gruss Volkmar
Bild

Haselmaus
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 16:02
Wohnort: 27356 Rotenburg (Wümme)

Beitrag von Haselmaus » Mo 17. Jul 2006, 09:14

Wir haben das Cachen erstmal zurückgestellt, da wir wegen Hausbau kaum noch Zeit haben. Zusätzlich kommen noch die Attacken von den Bremsen dazu, die hier echt krass sind. Die Hitze und die Zecken stören uns nicht so sehr. Wir denken dass wir im Spätherbst wieder cachen gehen.

Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Mo 17. Jul 2006, 09:33

mattes + paulharris hat geschrieben:... oder mit Jacke, Helm und Handschuhen aufs Mopped...


Dagegen gibt's ein Mittel: Mein bevorzugtes Cachefahrzeug ist eine 125er C1 von BMW. Kurze Hose, T-Shirt und kein Helm. Vor Ort sollte man sich jedoch wegen der Zecken umziehen, aber das ist ein anderes Thema.
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Re: Sommerflaute?

Beitrag von Cachemaus » Mo 17. Jul 2006, 09:41

familysearch hat geschrieben:Wenn mich mein Eindruck nicht täuscht, scheinen zur Zeit weniger neue caches und logs aufzutauchen.


Diesen Eindruck habe ich auch. Ich besitze nur zwei eigene Caches, aber bei denen tut sich praktisch überhaupt nichts mehr. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Hardcore-Cacher der Umgebung bereits da waren und die Caches für ortsfremde Cacher unattraktiv sind.

Aber auch in den Logs der Caches, die ich selbst gesucht und gefunden habe, kommt es mir so vor, als seien die Zeitabstände der Besuche größer geworden. Vielleicht spielen die hohen Treibstoffkosten auch eine Rolle. Ich könnte mir vorstellen, dass weniger gefahren wird und der Cacheradius sich verkleinert hat. Bei mir ist das eigentlich schon so.
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder