Längengrad, Buch von Dava Sobel

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Längengrad, Buch von Dava Sobel

Beitrag von familysearch » Mi 19. Jul 2006, 22:35

Entdecke jetzt erst oben genanntes Buch im Netz. Erhält ja hymnische Kritiken, erscheint mir für Geocacher vortrefflich geeignet.
Die illustrierte Version wird besonders empfohlen.
Hat es jemand gelesen?
familysearch

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mi 19. Jul 2006, 23:00

Sehr schön auch der Fllm "Operation Längengrad", gabs mal auf 3sat. Ist das sowas?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Beitrag von Die Baumanns » Do 20. Jul 2006, 08:00

Ich habe beide Versionen gelesen.
Die Geschicht ist schön aufbereitet,
die bebilderte ist natürlich noch mal das i-Tüpfelchen obendrauf.

In dem Buch geht es um die Bestimmung der Länge.
Ein Bestimmung über die Sterne ist nicht praktikabel,
und ein kleiner Schreiner hat die Wissenschaftler an die Wand gestellt.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7731
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Beitrag von Zappo » Do 20. Jul 2006, 10:15

Also vom Buch (nicht illustriert) war ich total enttäuscht.

Literaturkritikmodus an: Dana Sobel erzählt einfach in chronologischer Reihenfolge in etwas nüchternen Worten die Geschehnisse um Uhrmacher Harrison und die englische Schiffartskommission. Einerseits Fachlich/technisch nicht tief genug gehend, gelingt es ihr andererseits aber auch nicht, Stimmungen und Persönlichkeiten zu vermitteln. Da hilft es auch nicht, wenn sie ab und an etwas Mystik ( Weltzeit...) einstreut. Literaturkritikmodus aus.

Und: Das Buch ist sowas von kurz, hat man ganz schnell durchgelesen. Wird eigentlich nur durch einen großen Zeilen- und Buchstabenabstand zum richtigen Buch.

Mit der o.a. Doku ist man weitaus besser bedient.
Unbedingt ansehen.


Gruß Z.

-------------------------------
Alles natürlich meine eigene, subjektive Meinung.

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » Do 20. Jul 2006, 13:48

Ich hab das illustrierte Buch recht unterhaltsam gefunden.
Bild Bild

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5782
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy » Do 20. Jul 2006, 15:26

Hab's grad mal für 2,75 EUR bei Amazon bestellt, da kann man wohl nicht viel falsch machen und sich sein eigenes Urteil bilden.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
kikifatz
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: So 17. Okt 2004, 08:42

Beitrag von kikifatz » Di 25. Jul 2006, 22:25

Ich hatte leider nicht die illustrierte Fassung, mit der illustrierten hat man mehr Spaß.

Nach der Lektüre ist ein Besuch in der Sternwarte Greenwich geradezu eine Pflicht. Dort sind die Harrison-Uhren ausgestellt. Die Originale! Sie sind unglaubliche technische Meisterstücke. Und sie sind funktionstüchtig.

Wegen der Uhren habe ich die Sternwarte letztes Jahr besichtigt. Es war geradezu erhebend.

Viel Spaß beim Lesen!

kikifatz

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Fr 28. Jul 2006, 00:01

Fand das Buch ganz amüsant und lehrreich, wenngleich es an andere historische Romane nicht rankommt. Wem aber Navigation vom Interesse her liegt, wie mir, mag schon spannende Dinge darin finden, das Problem Matierialen zu finden, welche einen unterschiedlichen Temperaturkoeffizenten haben hatte nicht nur dieser Uhrmacher :)

Empfehlen würde ich das Buch einem in der Materie unbedarften Leser nicht. Ein Kollege von mir, ein grosser Fan der Nautic, der fand das Buch natürlich genauso unterhaltsam wie ich.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Fr 28. Jul 2006, 11:29

hcy hat geschrieben:Hab's grad mal für 2,75 EUR bei Amazon bestellt, da kann man wohl nicht viel falsch machen und sich sein eigenes Urteil bilden.


Jo - notfalls kannst Du es ja anschließend als Trade-Item in nen Cache legen. :D
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder