Swedish Grid RT90 -> WGS84

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Puma
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 30. Okt 2005, 21:06
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Swedish Grid RT90 -> WGS84

Beitrag von Puma » Do 27. Jul 2006, 15:28

Hallo,

hab hier ein kleines Problemchen. Ich habe eine Koordinate mit schwedischem RT90 Kartendatum und kann absolut nichts finden, wie ich sie in ein für mich im Moment brauchbares Format umwandeln kann.

O 1583676
N 7470581

Vielleicht findet sich ja ein Spezialist, der das auf die schnelle konvertieren kann.

Danke schon mal ...

Gruß, Puma.
"Man kann Abenteuer nicht planen, man kann sie im besten Falle nur zulassen" (Tom Price)

Werbung:
Benutzeravatar
Karsten
Geocacher
Beiträge: 111
Registriert: Sa 4. Jun 2005, 23:25
Wohnort: bei Oslo

Beitrag von Karsten » Do 27. Jul 2006, 15:35

Das sollte eigentlich Dein GPS auch bringen...

Bei mir war das Ergebnis (WGS 84):
N 67° 19.125'
E 17° 44.900'

Nördlich vom Polarkreis, sehr schön! Viel Spaß dort.

Puma
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 30. Okt 2005, 21:06
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Beitrag von Puma » Do 27. Jul 2006, 15:38

Karsten hat geschrieben:Das sollte eigentlich Dein GPS auch bringen...

Bei mir war das Ergebnis (WGS 84):
N 67° 19.125'
E 17° 44.900'

Nördlich vom Polarkreis, sehr schön! Viel Spaß dort.


SUUPER, vielen Dank für die Hilfe!

Ich werde ab mitte September in der Gegend unterwegs sein :D

Jupp, das kann mein GPS wohl auch! Ich habe es im Moment nur leider nicht zur Hand.

Gruß, Puma.
"Man kann Abenteuer nicht planen, man kann sie im besten Falle nur zulassen" (Tom Price)

Benutzeravatar
Karsten
Geocacher
Beiträge: 111
Registriert: Sa 4. Jun 2005, 23:25
Wohnort: bei Oslo

Beitrag von Karsten » Do 27. Jul 2006, 15:39

Wo ist denn "die Gegend" etwas genauer? Mitte September ist es ja dort schon ziemlich frisch.

HHL

Re: Swedish Grid RT90 -> WGS84

Beitrag von HHL » Do 27. Jul 2006, 15:40

Puma hat geschrieben:Hallo,

O 1583676
N 7470581
….

die header in RT 90 sind X und Y.
falls du noch pois oder wegpunkte der stf vandrarhemet brauchst, sag bescheid.

Happy hunting – the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)

Puma
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 30. Okt 2005, 21:06
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Beitrag von Puma » Do 27. Jul 2006, 15:41

Sarek Nationalpark in Nordschweden.

Ja, da hast du Recht, da ist es schon recht frisch, ist aber imho die schönste Zeit um Nordlappland zu bewandern.

Und es gibt ja bekanntlich nur schlechte Kleidung, kein schlechtes Wetter.
"Man kann Abenteuer nicht planen, man kann sie im besten Falle nur zulassen" (Tom Price)

Puma
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 30. Okt 2005, 21:06
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Swedish Grid RT90 -> WGS84

Beitrag von Puma » Do 27. Jul 2006, 15:43

HHL hat geschrieben:
Puma hat geschrieben:Hallo,

O 1583676
N 7470581
….

die header in RT 90 sind X und Y.
falls du noch pois oder wegpunkte der stf vandrarhemet brauchst, sag bescheid.

Happy hunting – the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)


Mein vandrarhem hört auf den Namen "Hilleberg" :lol:, aber danke für das Angebot.
"Man kann Abenteuer nicht planen, man kann sie im besten Falle nur zulassen" (Tom Price)

Benutzeravatar
Karsten
Geocacher
Beiträge: 111
Registriert: Sa 4. Jun 2005, 23:25
Wohnort: bei Oslo

Re: Swedish Grid RT90 -> WGS84

Beitrag von Karsten » Do 27. Jul 2006, 15:44

HHL hat geschrieben:falls du noch pois oder wegpunkte der stf vandrarhemet brauchst, sag bescheid.

Die sind im Sarek wohl eher dünn gesät :lol:
Da könnte man ja fast neidisch werden. Ich würde sowas aber zwei Wochen früher machen, da ist der große Tourischwung auch schon durch und man hat vielleicht nicht jede Nacht Frost.

God tur!

Puma
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 30. Okt 2005, 21:06
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Swedish Grid RT90 -> WGS84

Beitrag von Puma » Do 27. Jul 2006, 15:46

Karsten hat geschrieben:
HHL hat geschrieben:falls du noch pois oder wegpunkte der stf vandrarhemet brauchst, sag bescheid.

Die sind im Sarek wohl eher dünn gesät :lol:
Da könnte man ja fast neidisch werden. Ich würde sowas aber zwei Wochen früher machen, da ist der große Tourischwung auch schon durch und man hat vielleicht nicht jede Nacht Frost.

God tur!


Mycket tack!

Bisher hat es auch immer ca. Ende August bis Anfang September geklappt, dieses Jahr geht es bei mir leider erst später. Dafür gibt es vielleicht mehr Polarlichter zu bewundern ...
"Man kann Abenteuer nicht planen, man kann sie im besten Falle nur zulassen" (Tom Price)

HHL

Beitrag von HHL » Do 27. Jul 2006, 15:48

Bild

happy traveling.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot]