Eure Meinung zu Cacherverhalten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mo 31. Jul 2006, 10:16

Derartige Typen haben normalerweise solche Hobbys wie Falschparker aufschreiben, Schwarzfahrer anzeigen oder Wild-Pinkler aufmischen. Geocaching ist für ihn völlig ungeeignet: Dies werde ich ihm entsprechend mitteilen.... zudem liegt im cache noch ein holländischer TB, den er sich auch gleich unter den Nagel gerissen hat :evil:
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Werbung:
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Mi 2. Aug 2006, 20:55

Einen Cache in einer Sanddüne mit Betretungsverbot zu verstecken ist aber schon ziemlich mutig auf der anderen Seite. Also die hohe Cacher-Etiquette ist das auch nicht gerade.

Das weiß ich sogar als Betonkind, dass bestimmte Sanddünen nicht betreten werden dürfen.

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Mi 2. Aug 2006, 21:06

Mogel hat geschrieben:Einen Cache in einer Sanddüne mit Betretungsverbot zu verstecken ist aber schon ziemlich mutig auf der anderen Seite. Also die hohe Cacher-Etiquette ist das auch nicht gerade.

Das weiß ich sogar als Betonkind, dass bestimmte Sanddünen nicht betreten werden dürfen.


Da hast Du vollkommen Recht, aber, ich würde in diesem Fall den Owner kontaktieren. Andererseits kenne ich x caches in NSG und ich finde, es kommt auch ganz viel darauf an, wie man so einen cache sucht, wie die Dampfwalze oder eben auf die Natur achtend. Ausserdem hat der Cachedosenmitnehmer das Gebiet VERBOTENER Weise selbst betreten und besitzt dann auch noch die Frechheit, den Cache zu loggen - so ein Pharisäer ...

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Mi 2. Aug 2006, 21:32

die Koordinaten befinden sich nur ca. 3 Meter vom Weg entfernt


Die 3 Meter werden leider schnell zu 60 Metern, wenn ein alter Garminist mit Kind, Hund und Kegel anrückt und bei bewölktem Himmel kaum Empfang hat. Dann sieht man hinterher das bekannte Wildschwein-Phänomen. Sanddünen haben aber einen nur sehr zarten Bewuchs, den es speziell an den Küsten vor den Leuten zu schützen gilt.

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Do 3. Aug 2006, 09:44

Mogel hat geschrieben:Die 3 Meter werden leider schnell zu 60 Metern, wenn ein alter Garminist mit Kind, Hund und Kegel anrückt und bei bewölktem Himmel kaum Empfang hat. Dann sieht man hinterher das bekannte Wildschwein-Phänomen. Sanddünen haben aber einen nur sehr zarten Bewuchs, den es speziell an den Küsten vor den Leuten zu schützen gilt.


Dass der cache möglicherweise ungünstig platziert wurde, ist ein anderes Thema. Diesbezüglich kann jeder cacher den owner bzw. den reviewer kontaktieren: Aber den cache erst als found zu loggen, und dann inklusive TB mitzunehmen ist eine Sauerei.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

..........

Beitrag von .......... » Do 3. Aug 2006, 10:34

Cool, ein Standart-Ar******* Form B. Ausführung: Allgemeiner Hilfspolizist ohne Ausbildung.
So einen haben wir hier auch im Kreis. Fährt auf der Bundesstrasse hinter einem her und notiert dein Nummerschild, wenn du laut seinem Tacho zu schnell fährst.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 3. Aug 2006, 11:23

Elchrich Elch hat geschrieben:Cool, ein Standart-Ar******* Form B. Ausführung: Allgemeiner Hilfspolizist ohne Ausbildung.
So einen haben wir hier auch im Kreis. Fährt auf der Bundesstrasse hinter einem her und notiert dein Nummerschild, wenn du laut seinem Tacho zu schnell fährst.


Ein Ar******* mit Fahne? :shock:

Bekommt der HiPoonAu wenigstens selbst ein Ticket? Um die Geschwindigkeit festzustellen muss er ja auch zu schnell unterwegs sein.

Wo hat der denn seinen Tacho eichen lassen? Mein GPSr und mein Tacho liegen immer 10% ausseinander.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

..........

Beitrag von .......... » Do 3. Aug 2006, 11:27

Der wird mittlerweile nicht mehr von der Polizei ernst genommen. Die nehmen die Liste pflichtgemäss auf und legen es unter gleich ab...

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 3. Aug 2006, 11:29

:D
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder