Geocards in development phase

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Di 1. Aug 2006, 11:08

bsterix hat geschrieben:Was macht eigentlich die Seite (oder was wars noch genau) von X-Faktor? Gibts da nen link.

http://www.gps-adventures.de - aber mach den Lautsprecher leise, sonst erwartet Dich wirklich was :wink:

Wobei mir gerade einfällt: Iracesh muss aufpassen, bestimmt hat X-Factor die Idee mit den Sammelkarten auch schon patentieren lassen und seine Horde von Anwälten schreibt schon die Abmahnung (sofern die nicht mit der von Lucasfilm beschäftigt sind).
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Werbung:
aircologne
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 12. Mai 2004, 21:14
Wohnort: Hennef/Sieg

Beitrag von aircologne » Di 1. Aug 2006, 11:55

ist ja mal wieder super, wie hier ein Thema zerredet wird.

Ich freue mich immer wenn ich ein cachespezifisches Souvenier finde und trade es immer raus.
Eine kleine Sammlung ist draus geworden und ich schau mir diese auch gerne immer wieder an.

Cacherkarten sind absolut OK und für mich sehr beliebt.

Aber wenn diese genormt wären hätte ich wahrscheinlich nur noch halb soviel Spass daran.

kleine Card-Serien sind klasse (mir fallen da die von Lucky Luke ein) - aber die Vielfalt der verschiedenen Designs gefälltz mir auch sehr gut.

Also bitte bitte mehr solche Karten in neue Caches - denn nicht jeder kann die (hier regional verbreiteten) First Find Urkunden (auch ein netter Gimmick) bekommen

Aircologne

ksmichel
Geocacher
Beiträge: 247
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 12:01
Wohnort: 25549 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ksmichel » Di 1. Aug 2006, 12:55

Das Märchen von der Vermehrung der schönen Sachen

Es gab mal eine heile Welt. Da mussten die wenigen, weit verstreuten Geocacher mit Empfängern, die taub waren wie die Nacht dunkel nur ab und zu mal eine Box suchen, die gar riesig war. Oft mussten die lange warten, bis sie wieder losziehen konnten, denn der Böxlis waren nur wenige im weiten weiten Rund. Die paar Geocacher waren es gewohnt, als seltsame Zeitgenossen beäugt zu werden, manchmal sogar mit Geistesgestörten auf eine Stufe gestellt zu werden.

Dann sprach sich's herum: So mancher las auch davon in des Blätterwaldes emsigen Depeschen. Geocaching ist Sachensuchen mit Technik, Natur und Rätselspaß. Die Kunde vom neuen Trendhobby verbreitete sich rasch, wurde zum Sommerloch-Thema für Gazetten und Bewegtbildschau. Wer davon hörte, ward sogleich angesteckt vom Suchfieber.

Da begab es sich, dass die ganze Sache jemandem langweilig wurde. Statt Sachen zu suchen, wollte er sehen, wohin seine Sachen in den Sachen wanderten. Da erschuf er die Wanderwanzen. Die konnte jeder an Wandersachen packen, und es war gar lustig zu sehen, wohin es sie verschlug. Von Nordkap bis zum Südpol, und von Holland bis Holland wanderten die putzigen Kleinchen.

Dann fand jemand die Wanderwanzen langweilig und zahlte fortan nur noch mit Geomünzen. Die mussten nicht mal in Caches gelegt werden, reichte es doch, sie auf Zusammenkünften zu erspähen, um ein weiteres Insignum seiner Trophäensammlung hinzuzufügen. Viele fanden an den schweren und bunten Münzen Gefallen. So viele, dass eine wahre Inflation von Münzen einsetzte.

Abermals schickt sich nun ein wackrer Mensch daran, etwas neues wanderndes zu erfinden. Wie alles, was sich sammeln lässt, wird auch diese Idee ihre Anhänger finden. Bis es nichts mehr zu sammeln gibt, da alle Karten in Sammelalben verschwunden und vertradet sind. Bis der nächste kommt und - sagen wir mal - nummerierte Taschenlampen oder signierte Cache-Container in Umlauf bringt.

Und wenn sie nicht mehr sammeln, dann suchen sie noch heute - vielleicht zur Abwechslung mal wieder einen Cache ohne alles - nur mit Logbuch.

Fast denke ich darüber nach, ob Geocaching eigentlich ein Sammelhobby oder ein Suchhobby ist. Aber bitte: Jeder soll so tun wie es gefällt. Das ist ja das Schöne am Ganzen. Und was gut ist, kann sich verbreiten.

ksmichel
--
Bild Bild

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Di 1. Aug 2006, 13:04

Klasse Posting :D

Wobei, die Sache mit den numerierten Taschenlampen sollte mal jemand aufgreifen, Taschenlampen sammle ich nämlich :wink:
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Di 1. Aug 2006, 13:13

Meine 6D Mag ist numeriert, aber die passt in die wenigsten Caches... :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Nuharlesh
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Mo 24. Jul 2006, 21:58
Wohnort: Bad Arolsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nuharlesh » Di 1. Aug 2006, 14:09

HHL hat geschrieben:tip: url von hinten kürzen und den rocker bewundern. :shock:

Bild
MfG. Nuharlesh

Bild

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Di 1. Aug 2006, 14:16

Nun lasst ihn doch.
Wer Spaß dran hat solche Karten zu erstellen, soll welche erstellen.
Wer Spaß dran hat sie zu sammeln, soll sie sammeln.
Und der Rest setzt einfach weiterhin seinen Fruedrich-Wilhelm ins Logbuch.
Damit haben dann alle das was ihnen Spaß macht.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
FalconBY
Geocacher
Beiträge: 164
Registriert: Do 11. Aug 2005, 21:00
Wohnort: Forchheim (Oberfranken)

Beitrag von FalconBY » Di 1. Aug 2006, 14:45

Hab' nicht alles gelesen, aber ich fordere mindestens eine DIN Norm für Geocard's, besser ist natürlich ein Gesetzgebungsverfahren der EU, mit Saktionsmöglichkeiten bei Nichteinhaltung der entsprechenden Norm.

Bild

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » Di 1. Aug 2006, 15:20

FalconBY hat geschrieben:Hab' nicht alles gelesen, aber ich fordere mindestens eine DIN Norm für Geocard's, besser ist natürlich ein Gesetzgebungsverfahren der EU, mit Saktionsmöglichkeiten bei Nichteinhaltung der entsprechenden Norm.


Und ich fordere eine Woche Postingabstinenz für alle, die den Plural so unlöblich vergewaltigen. :P

SCNR,
BS/2
Bild Bild

Iracesh
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 20:30
Wohnort: Ludwigshafen/Koblenz
Kontaktdaten:

Beitrag von Iracesh » Di 1. Aug 2006, 17:03

FalconBY hat geschrieben:Hab' nicht alles gelesen, aber ich fordere mindestens eine DIN Norm für Geocard's, besser ist natürlich ein Gesetzgebungsverfahren der EU, mit Saktionsmöglichkeiten bei Nichteinhaltung der entsprechenden Norm.


...sagte der Statistikcacher und verschwand in den Tiefen der Kanalisation :roll:
Gubbl, gubbl!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder