Dringend: TelJoker für verzweifelte Nachtcacher gesucht

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Dringend: TelJoker für verzweifelte Nachtcacher gesucht

Beitrag von Starglider » So 6. Aug 2006, 00:12

BlindEagle und manic.mechanic haben gerade bei The Dark Side of Froensburg ein großes Problem mit einem Hinweis, an den sie nicht herankommen weil die Stelle an der sie suchen müssten von den dort wohnenden Hornissen hartnäckig verteidigt wird. :D

Wenn da jemand weiterhelfen kann: Bitte melde dich bei mir per
PN, Posting, oder per Skype (gc_starglider), ich stelle dann den Kontakt her.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » So 6. Aug 2006, 00:27

Hat sich erledigt
Da die Tierchen hauptsächlich auf die Lichter aggressiv reagierten haben die beiden auf künstliches Licht verzichtet und den Hinweis tastenderweise gefunden.
Ich bin echt gespannt auf dieses Log 8)
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1598
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » So 6. Aug 2006, 02:18

15 Minuten zur Stelle und zurueck zum posten...... Flug-Cacher? ;-)
BildBild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » So 6. Aug 2006, 08:47

widdi hat geschrieben:15 Minuten zur Stelle und zurueck zum posten...... Flug-Cacher? ;-)

Nö, moderne Telekommunikation. 8)
Die Jungs hatten ein Handy dabei und ich habe mich in dieser Zeit nur zwischen Computer, Fernseher und Kühlschrank bewegt.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1598
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » So 6. Aug 2006, 11:12

achsooooo :-) mhh dann warst Du aber der Telefonjoker :P
BildBild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » So 6. Aug 2006, 11:32

widdi hat geschrieben:dann warst Du aber der Telefonjoker :P

Eher das Fräulein vom Amt :lol:
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » So 6. Aug 2006, 17:41

Da sollte sich der Owner aber schnellsten was einfallen lasse - Hornissen stehen zur Recht unter besonderem Naturschutz.

Wir hatte mal ein Hornissenest in der Nähe des Balkons, zuerst haben wir eine leichte Panik verspürt und dann habe ich mich schlau gemacht - die Viecher sind genial.

Sie sind deutlich weniger aggressiv als Wespen, die aber dafür auf ihrem Speiseplan stehen. Sprich: Wo Hornissen, da keine Wespen :wink:
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von geometer42 » So 6. Aug 2006, 21:13

Gagravarr hat geschrieben:Sie sind deutlich weniger aggressiv als Wespen, die aber dafür auf ihrem Speiseplan stehen. Sprich: Wo Hornissen, da keine Wespen :wink:


Da muss ich aber widersprechen. Unweit von unserem
Wochenendrefugium wurde kürzlich ein ganzes Areal abgesperrt, weil es dort Hornissennester gibt. Das scheint die Wespen überhaupt nicht zu interessieren, die sich jeden Morgen zum Frühstück bei uns einladen.

Ein Berliner Cacher ist übrigens kürzlich mehrfach von Hornissen gestochen worden. Leider finde ich das entsprechende Log nicht mehr.

JamesDoe
Geomaster
Beiträge: 518
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 20:48
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von JamesDoe » Mo 7. Aug 2006, 12:43

Dann muss der Cacher aber was ganz fürchterlich falsch gemacht haben, denn Hornissen neigen höchstens zur Neugierde, aber nicht zur Aggressivität. http://www.bilder-sind.net/thumbnails.php?album=30 <-- sind Bilder von mir, ca. 60cm vom Einflugloch entfernt. Ich habe da auf einer Leiter etwa 30min fotografiert und gefilmt ohne auch nur einmal gestochen oder angegriffen worden zu sein.

Dann wurden die Hornissen jedoch neugierig, und als ich dann um meinen Kopf so etwa 8 Satelliten herum summen hatte, habe ich mich zurück gezogen.

Die Bilder sind aus dem letzten Sommer, und ich hatte keine einzige Wespe im Zimmer.

Gruß aus Godesberg

Jens
Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky (1890-1935)

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von geometer42 » Di 8. Aug 2006, 17:35

geometer42 hat geschrieben:Ein Berliner Cacher ist übrigens kürzlich mehrfach von Hornissen gestochen worden. Leider finde ich das entsprechende Log nicht mehr.


Jetzt hab ich das Log wieder gefunden. Leider gibt es inzwischen noch ein weiteres zum selben Thema. Der Cache wurde jetzt vorübergehend stillgelegt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder