Dringend: TelJoker für verzweifelte Nachtcacher gesucht

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

El_Rolfo
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: So 5. Jun 2005, 10:24
Wohnort: Germany

Beitrag von El_Rolfo » Di 8. Aug 2006, 19:22

geometer42 hat geschrieben:
geometer42 hat geschrieben:Ein Berliner Cacher ist übrigens kürzlich mehrfach von Hornissen gestochen worden. Leider finde ich das entsprechende Log nicht mehr.


Jetzt hab ich das Log wieder gefunden. Leider gibt es inzwischen noch ein weiteres zum selben Thema. Der Cache wurde jetzt vorübergehend stillgelegt.


Also ich denke, dass hier der Fall eingetreten ist, dass die Hornissen das Versteck als Wohnhöhle benutzt haben und dadurch entsprechend aggressiv reagieren, wenn man den Cache hebt. Ich kann mir vorstellen, dass es ähnlich ausgegangen wäre, wenn das ein Wespennest gewesen wäre.

Ansonsten sind Hornissen eigentlich eher friedlich und vor allem nützlich. Das mit den Wespen kenne ich auch so: In einer bestimmtem Lebensphase verspeisen diese Tiere täglich im Schnitt 10 Wespen.

Gruss Rolf

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder