Cacheserien

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Frazer
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 23:37

Beitrag von Frazer » Do 17. Aug 2006, 16:50

thomas_st hat geschrieben: wo sind den diese "Meisterwerke"?

Die Serie nennt sich "Shooter's Noise & Ü-Ei-Schrott" und befindet sich rund um Düsseldorf.

Werbung:
thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Beitrag von thomas_st » Do 17. Aug 2006, 16:54

Frazer hat geschrieben:
thomas_st hat geschrieben: wo sind den diese "Meisterwerke"?

Die Serie nennt sich "Shooter's Noise & Ü-Ei-Schrott" und befindet sich rund um Düsseldorf.

Danke für die Info. Da werde ich mich nicht zufällig hinverirren.

Gruß,
Thomas

West468
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 15:46
Kontaktdaten:

Beitrag von West468 » Fr 18. Aug 2006, 11:36

Catfriend38 hat geschrieben:Ist nicht jeder Cache ein Experiment?

Das so zu sagen, könnte man so sagen. :D

Catfriend38 hat geschrieben:Leg ihn und er wird mit Sicherheit geloggt werden :)

So wie praktisch jeder Cache auch.
(Wenn es nicht gerade ein nicht-virtueller T5-Cache in der Antarktis ist.)

Da es nur wenige gibt, die bereit sind zu schreiben, dass die Location wenig cachewürdig ist und sie den Cache dort aus Sicherheitsüberlegungen heraus nicht für angemessen halten, die Mehrheit aber "schnell gefunden, danke (!) für den cache" schreibt, wird der Owner kaum das Gefühl bekommen, dass sein Cache im Grunde besser nicht hätte gelegt werden sollen.
Auf diese Art und Weise können sich meiner Meinung nach selbst eigentlich unpopuläre Ideen in Cacheserien verbreiten. Und es gibt genug unkreaktive Verstecker, die dankbar sind, wenn jemand ein Argument liefert, so dass sie auf den Zug aufspringen können.
Vielleicht hat hier die suchende Community auch die Verantwortung, die Ausleger ein wenig zu "erziehen"? :?
Das Mittel, unpopuläre Caches zu boykottieren, dürfte nicht funktionieren. Dazu reizt es dann doch zu sehr, sich das Exemplar selber anzuschauen, um sich eine detailliertere Meinung zu bilden. Oder es nervt die "Baustelle" auf der Nearest-Liste. (Geht mir ja auch so, gebe ich zu.)

Gruß,
West468

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice » Fr 18. Aug 2006, 12:47

West468 hat geschrieben:Vielleicht hat hier die suchende Community auch die Verantwortung, die Ausleger ein wenig zu "erziehen"? :?


Schön wärs, wenn es so gehandhabt würde.

Wenn hier in Marburg Neulinge auftauchen, suche ich den Kontakt und gebe gern Unterstützung soweit gewünscht.
Meine eigenen Vorlieben und Abneigungen beim Cachen halte ich dabei natürlich nicht hinterm Berg.
Allfällige konstruktive Kritik an Erstlingswerken schreibe ich idR nicht ins Log, um nicht zu demotivieren.

Catfriend38
Geocacher
Beiträge: 184
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 18:16

Beitrag von Catfriend38 » Fr 18. Aug 2006, 14:01

:arrow:
Zuletzt geändert von Catfriend38 am Di 3. Jul 2007, 21:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von König Moderig » Fr 18. Aug 2006, 14:29

Hallo nochmal,

ich denke, da habt ihr meine "Verteidigungsschreiben" etwas fehinterpretiert - macht ja nix, dafür ist Sprache ja da :-D.

Selbstverständlich liegt der Cache NICHT im "Gefahrenbereich", er liegt NICHT auf dem Schulgelände, nur in der NÄHE. Soviel zu meinem Cache.

Ich finde es natürlich super, wenn konstruktive Kritik angebracht wird, aber dabei ist die Art und Weise sehr entscheidend. Guido Baumann wird es mir verzeihen, dass ich hier einige Auszüge aus seiner privaten Mail an mich poste:

das Durchschnittsalter der
Cacher liegt aber zwischen 30 und 40 Jahren. Ich gehöre auch in die Alterschicht,
was meinst Du wenn ich Kinder an der Schule anspreche, oder mich da mit
Cacherverhalten bewege. Entweder werde ich für einen Drogendealer gehalten oder
sogar als Pädophieler.


Entschuldigung, aber wer hat dich denn darum gebeten, Schüler anzusprechen, ich dachte, man hält sich von Muggels zunächst mal fern ?!? Und was dich dabei zum Drogendealer macht möchte ich mal erklärt haben von jemandem ...

Daher halte ich persönlich Versteckorte an Schulen,
Kindergärten und Spielplätze für sehr schlecht (...) ein Tradi oder Final sollte man schon vermeiden


Wieso denn? Lass ihn doch, wenn er dir nicht gefällt. Deshalb schreibst du ja auch, dass du die Orte PERSÖNLICH schlecht findest.

Ich habe dazu auch einen Tread im grünen Forum angestoßen.
http://www.geoclub.de/ftopic10649.html
Meine Anfangsartikel war etwas provokant, hat aber dann doch auch zu meiner Meinung
geführt.


Der Thread ist eindeutig da. Aber meinst du das ernst, dass du ERST den Thread eröffnet hast und dir DANN deine Meinung gebildet hast?

Ich möchte dich persönlich nicht damit angreifen, sondern mein Empfinden darstellen.


Ähm, wieso konntest du den gesamten Inhalt dann nicht hier im Forum posten? Dürfte dann ja jeden was angehen und nicht nur mich ^^ ?

Natürlich möchte ich mit diesem Post ebenfalls Guido NICHT persönlich angreifen, aber ich finde, die Art und Weise, seine Meinung auszudrücken, könnte man schon vor dem Schreiben überdenken. Außerdem ist ein Cache noch einmal ein ANGEBOT, das keiner wahrnehmen muss. Oder schickst du auch ein offizielles Beschwerdeschreiben an ALDI, wenn dir die grüne Jacke im Wochenangebot nicht gefällt :lol: . Und die Schüler düften sich an einer Filmdose versteckt in einem Baum wohl nicht stören ^^

Zusätzlich werde ich in diesem Forum eine Umfrage bezüglich der Schulhöfe-Serie starten.

Grüße an die Community und happy hunting,
Dominik von den Hawks

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Fr 18. Aug 2006, 15:27

The Hawks hat geschrieben:Guido wird es mir verzeihen, dass ich hier einige Auszüge aus seiner privaten Mail an mich poste:

Hat er Dir das bereits bestätigt? Wenn nicht, ist das Zitieren einer vertraulichen Mail extrem mieser Stil.

The Hawks hat geschrieben:Natürlich möchte ich mit diesem Post ebenfalls Guido NICHT persönlich angreifen, aber ich finde, die Art und Weise, seine Meinung auszudrücken, könnte man schon vor dem Schreiben überdenken.

Wo sind denn da persönliche Angriffe?

The Hawks hat geschrieben:Zusätzlich werde ich in diesem Forum eine Umfrage bezüglich der Schulhöfe-Serie starten.

:roll: Noch eine Umfrage zu Microdosen (vermute ich mal) und Seriencaches? Das Ergebnis steht jetzt schon fest, man kann es mit der Suchfunktion ("Microvermeider", "Land der Micros" etc.) ermitteln.
Unter anderem auch dieser Thread hat gezeigt, dass kaum jemand (Microdosen-)Serien auf x-beliebigen Schulhöfen, Bundesstraßen oder -wie Guido geunkt hat- unter Gullideckeln wirklich toll findet.

Kannst du die Umfrage bitte auf der Wiese starten?
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Fr 18. Aug 2006, 15:49

pom hat geschrieben:Unter anderem auch dieser Thread hat gezeigt, dass kaum jemand (Microdosen-)Serien auf x-beliebigen Schulhöfen, Bundesstraßen [...] wirklich toll findet.

Der Betreiber von gc.com übrigens auch nicht:
Caches may be quickly archived if we see the following (which is not inclusive):

* ...
* Caches near or under public structures deemed potential or possible targets for terrorist attacks. These include but are not limited to highway bridges, dams, government buildings, elementary and secondary schools, and airports.

In .de wurde das wohl bisher nicht ganz so verbissen gesehen, ob das aber nach den jüngsten Bombenfunden so bleibt?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 18. Aug 2006, 17:38

alice hat geschrieben:
West468 hat geschrieben:Vielleicht hat hier die suchende Community auch die Verantwortung, die Ausleger ein wenig zu "erziehen"? :?


Schön wärs, wenn es so gehandhabt würde.

Darf ich jetzt jeden erziehen, der Caches versteckt, die mir nicht gefallen? Mit jeder Methode, die ich für geeignet halte? :lol:

Nach den selbsternannten Aufpassern jetzt also auch noch die selbsternannten Erzieher. Bah!
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice » Fr 18. Aug 2006, 17:50

radioscout hat geschrieben:Darf ich jetzt jeden erziehen, der Caches versteckt, die mir nicht gefallen? Mit jeder Methode, die ich für geeignet halte? :lol:


Du hast wohl ein Problem mit Erziehung? :twisted:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder