Ins Internet via wlan-Hotspot

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Ins Internet via wlan-Hotspot

Beitrag von familysearch » Sa 26. Aug 2006, 08:00

Während meines USA-Urlaubs war es total einfach, in vielen Hotels mit Notebook kostenlos per wireless lan ins Internet zu gelangen. Das klappte so einfach wie die Verbindung mit dem Router daheim. Einfach Netzwerk aufsuchen und man war per automatischer Anwahl drin. Das klappt sogar auf dem Motelparkplatz...
(Ähnlich einfach war es in Hotels mit free DSL mit Kabel, einfach einen (offenbar speziellen) Westernstecker ins Notebook, und man war drin.
In Deutschland habe ich keine Erfahrungen mit (Hotel)-Hotspots.
Und ich bin auch zu blöd das t-com (oder war es t-online) - Angebot zu nutzen. Wenn ich es recht verstanden habe, soll es für DSL-Nutzer mit t-com-Tarif auch wlan-Internet per call und Zahlung über die Telefonrechnung geben, aber trotz googlen etc. kapiere ich nicht, wie es geht... Der Hotspot wird vom Notebook gefunden, irgendeine Form der Anwahl klappt nicht....
Nutzt jemand in Deutschland Hotspots? Von welchen Anbietern und zu welchen Tarifen? Gibt es Angebote mit per call-Tarifen. Wie gehts in Hotels.
Frustrierte Grüße
familysearch

p.s.: Auch für verweise auf Foren oder Internetseiten bin ich dankbar...

Werbung:
Matthias.6
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Di 11. Apr 2006, 12:14
Wohnort: NRÜ
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias.6 » Sa 26. Aug 2006, 09:02

Hallo schau mal hier unter Hotsplots....
Bild

Benutzeravatar
Nepi_und_seine_Bande
Geocacher
Beiträge: 173
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 10:10

Re: Ins Internet via wlan-Hotspot

Beitrag von Nepi_und_seine_Bande » Sa 26. Aug 2006, 10:33

familysearch hat geschrieben:Während meines USA-Urlaubs war es total einfach, in vielen Hotels mit Notebook kostenlos per wireless lan ins Internet zu gelangen. Das klappte so einfach wie die Verbindung mit dem Router daheim. Einfach Netzwerk aufsuchen und man war per automatischer Anwahl drin. Das klappt sogar auf dem Motelparkplatz...
(Ähnlich einfach war es in Hotels mit free DSL mit Kabel, einfach einen (offenbar speziellen) Westernstecker ins Notebook, und man war drin.
In Deutschland habe ich keine Erfahrungen mit (Hotel)-Hotspots.
Und ich bin auch zu blöd das t-com (oder war es t-online) - Angebot zu nutzen. Wenn ich es recht verstanden habe, soll es für DSL-Nutzer mit t-com-Tarif auch wlan-Internet per call und Zahlung über die Telefonrechnung geben, aber trotz googlen etc. kapiere ich nicht, wie es geht... Der Hotspot wird vom Notebook gefunden, irgendeine Form der Anwahl klappt nicht....
Nutzt jemand in Deutschland Hotspots? Von welchen Anbietern und zu welchen Tarifen? Gibt es Angebote mit per call-Tarifen. Wie gehts in Hotels.
Frustrierte Grüße
familysearch

p.s.: Auch für verweise auf Foren oder Internetseiten bin ich dankbar...


Hallo familysearch,

in Deutschland gibt es auch freie Hotspots (z.B. in Hotels, Cafes, Bars und Restaurants) sowas kann man vorher erfragen. Hier kann man sich auch einfach einloggen sobald das Netzwerk erkannt ist.

Dann gibt es Hotspots die aber nicht kostenfrei sind, wie z.B. von der der Telekom etc..., der Telekom Hotspot gibt zwar vor ungesichert zu sein, ist er aber nicht. Wenn das Netzwerk erkannt ist, dann kann man nur das Hotspot Portal (im Explorer) der Telekom öffnen und muß sich dort einwählen. Wenn man kein Telekom Kunde ist, dann ist das ziemlich teuer!

Grüße Nepi_und_seine_Bande

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Sa 26. Aug 2006, 10:50

Dann gibt es Hotspots, die zwar kostenlos sind, aber dennoch eine Passphrase verlangen. Z.B. im Cafe Gelbe Seiten gegenüber des Bahnhofs in Hannover. Wenn du dort etwas trinkst, darfst du nach dem Passwort fragen. Das ist in manchen Hotels genauso.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

hk@gg
Geocacher
Beiträge: 294
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 10:26
Wohnort: 64572 Büttelborn

Beitrag von hk@gg » Sa 26. Aug 2006, 10:56

War letztes Jahr mal ein paar Tage in Bruchsal im Hotel

http://www.scheffelhoehe.de/

dort war WLAN völlig offen und kostenlos. Ob's heute noch so ist, weiss ich jedoch nicht.

Einfach drahtlose Netzwerke suchen, verbinden und surfen.

Gruss

Hubertus

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Sa 26. Aug 2006, 11:48

Gibt sogar Bluetooth Accesspoint die nix koten :)

z.B. hier:

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 4a924ace57

Hihi
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » So 27. Aug 2006, 14:18

WLAN für lau ist D-land in Hotels irgendwie noch ziemlich unbekannt. Jetzt war ich letztens in einem, die warben mit einem Modemeinwahlpunkt.
Aber für einen brauchbaren WLan-Zugang musst du nur in ein beliebiges Wohnviertel fahren, je grösser die Häuser, je besser. Einfach mal suchen lassen und irgendein offenes findet sich immer.
inactive account.

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Mo 28. Aug 2006, 10:52

morsix hat geschrieben:Gibt sogar Bluetooth Accesspoint die nix koten :)

Zu Riskien und Nebenwirkungen fragen sie ... :D
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5846
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Ins Internet via wlan-Hotspot

Beitrag von hcy » Mo 28. Aug 2006, 11:07

familysearch hat geschrieben:Und ich bin auch zu blöd das t-com (oder war es t-online) - Angebot zu nutzen.


Ich bin vor allem zu arm dafür. Das ist doch die totale Abzocke, weiß nicht mehr genau wie viel es kostet, aber da kann ich auch über's Handy online gehen, das ist i.A. billiger.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Ins Internet via wlan-Hotspot

Beitrag von Starglider » Mo 28. Aug 2006, 11:18

hcy hat geschrieben:weiß nicht mehr genau wie viel es kostet, aber da kann ich auch über's Handy online gehen, das ist i.A. billiger.

Bei Hotspot180 9,99 Euro / Monat für 3 Stunden Onlinezeit. Was darüber hinaus geht vergoldet sich die T-Com mit 8 Cent/Min. Immerhin wird minutengenau abgerechnet, was z.B. nicht bei allen Handy-Datentarifen der Fall ist (viel Spaß mit dem Kleingedruckten :twisted: ).

Dann gibt es noch HotSpot Pass, bei dem man sich einzelne Zeitguthaben kaufen kann:

15 Minuten für 2,-EUR
1 Stunde für 8,-EUR
3 Stunden für 14,-EUR
24 Stunden für 18,-EUR

Sobald man sich mit einem solche Zeitguthaben einmal eingeloggt hat läuft ab dann die Zeit gnadenlos ab, auch wenn man sich vor Ablauf wieder ausloggt - Pech gehabt. Um das zu nutzen muss man also schon leidensfähig sein.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder