Ins Internet via wlan-Hotspot

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Mo 28. Aug 2006, 12:22

zu dem Thema kommt im Computermagazin auf BR5 jeden Sonntag ein Beitrag aus einer anderen Stadt. Diesesmal haben sie von Regensburg berichtet: Fazit: Keine kostenlosen Hotspots, nur die teuren von T-COM.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5788
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Ins Internet via wlan-Hotspot

Beitrag von hcy » Mo 28. Aug 2006, 12:51

Starglider hat geschrieben:Dann gibt es noch HotSpot Pass, bei dem man sich einzelne Zeitguthaben kaufen kann:


In der heutigen Zeit noch Zeittarife für online-Nutzung zu verkaufen finde ich schon frech genug. Ich will nach Volumen bezahlen, nicht nach Zeit!
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 28. Aug 2006, 16:50

Ich war die letzten Wochen mehrmals geschäftlich in Würzburg.
Im Hotel gab es auch einen T-Online Hotspot.
Nachdem ich mich mal probeweise eingeklinkt und die Preise gesehen hatte bin ich wieder ganz schnell zu meinem Ogo gegangen.
Die haben ja ein Rad ab was die verlangen.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22749
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 28. Aug 2006, 17:36

Ist es erlaubt, ein ungeschütztes privates WLAN zu nutzen, kann man also von einem impliziten Einverständnis zur Nutzung ausgehen, wenn jemand nicht mal den minimalsten Schutz aktiviert?

Wie riskant ist das? Ist jedes private offene WLAN einfach nur absichtlich oder versehentlich ungeschützt oder steckt dahinter auch schonmal ein Passwortsammler?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Team Didi
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 22:25
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Didi » Mo 28. Aug 2006, 20:12

Windi hat geschrieben:I
Im Hotel gab es auch einen T-Online Hotspot.
Nachdem ich mich mal probeweise eingeklinkt und die Preise gesehen hatte bin ich wieder ganz schnell zu meinem Ogo gegangen.
Die haben ja ein Rad ab was die verlangen.


Ich habe einen T-Online Call by Call Tarif den ich nicht weiter nutze. Ich brauche lediglich die Zugangsdaten für die T-Online-Hotspots (also alle der T-Com, T-Mobile und T-Online) . Dann kostet es 0,16 Euro/Minute bei miuntengenauer Abrechnung. Das geht doch.

Mfg

Dieter Dahmen
Bild Bild

Team Didi
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 22:25
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Didi » Mo 28. Aug 2006, 20:23

radioscout hat geschrieben:Ist es erlaubt, ein ungeschütztes privates WLAN zu nutzen


Ich gehe immer davon aus, dass der Wlan-Besitzer dies absichtlich offen läßt um seinen Zugang mit anderen zu teilen. Mit meinem Palm falle ich auch nicht weiter auf. Ein Notebook mit Richtantenne könnte aber auch missverstanden werden. Der normale Streifenpolizist wird erstmal alles sicherstellen.

Es ist durchaus ratsam Passwörter nicht unverschlüsselt zu senden. Das gilt aber auch für "normale" Hotspots.

Mfg

Dieter Dahmen
Bild Bild

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Mo 28. Aug 2006, 23:24

Team Didi hat geschrieben:Ich habe einen T-Online Call by Call Tarif den ich nicht weiter nutze. Ich brauche lediglich die Zugangsdaten für die T-Online-Hotspots (also alle der T-Com, T-Mobile und T-Online) . Dann kostet es 0,16 Euro/Minute bei miuntengenauer Abrechnung. Das geht doch.
Dieter Dahmen


Wärest Du so nett, das mal näher zu erläutern. Was ist das für ein Tarif, wie kommt man damit via wlan-Notebook ins Internet?
MfG
familysearch

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Di 29. Aug 2006, 00:48

Team Didi hat geschrieben:Ich habe einen T-Online Call by Call Tarif den ich nicht weiter nutze. Ich brauche lediglich die Zugangsdaten für die T-Online-Hotspots (also alle der T-Com, T-Mobile und T-Online) . Dann kostet es 0,16 Euro/Minute bei miuntengenauer Abrechnung. Das geht doch.

Das ergibt immer noch stolze 9,60 € pro Stunde.
Meine Ogo-Flatrate für ein ganzes Monat kostet gerade mal 9,90 €.
Bild

Team Didi
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 22:25
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Didi » Di 29. Aug 2006, 08:35

familysearch hat geschrieben:
Team Didi hat geschrieben:Ich habe einen T-Online Call by Call Tarif

Wärest Du so nett, das mal näher zu erläutern. Was ist das für ein Tarif, wie kommt man damit via wlan-Notebook ins Internet?


Call by Call sagt ja alles. Keine Grundgebühr und keine weiteren Kosten, sondern nur Kosten wenn man ins Netz geht. Das interessante ist, dass man mit diesem Tarif einen "normalen" T-Online-Account ohne weiteren Kosten hat. Damit lassen sich also auch die Hotspots der T-Com, T-Mobile und T-Online als T-Online-Kunde nutzen. T-Online bietet auch entsprechende Software an. Also einfach mal nach T-Online und Wlan bzw. Hotspot auf der T-Online-Seite suchen.

Mfg

Dieter Dahmen
Bild Bild

Team Didi
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 22:25
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Didi » Di 29. Aug 2006, 08:44

Windi hat geschrieben:Das ergibt immer noch stolze 9,60 € pro Stunde.
Meine Ogo-Flatrate für ein ganzes Monat kostet gerade mal 9,90 €.


Über Wlan? Na gut, in der Schweiz ist alles anderes. 8)

Es gibt auch eine T-Online HotSpot flat im *Pilotbetrieb*. Die kostet 9,95 Euro im Moant ohne Zeit/Volumenbegrenzung. Dazu kann ich aber nichts sagen, da dies sich für mich nicht lohnt. Ich habe bisher noch fast immer einen netten User gefunden, der sein Wlan teilen wollte.

Mfg

Dieter Dahmen
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder