Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geojoker - Telefon- und E-Mail-Jokerliste

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Fr 8. Sep 2006, 09:07

Ich seh denn Sinn einer globalen Teflonliste nicht.

Bei den regionalen Cachern ist es schon lange üblich, zu Events oder Stammtischen Listen rumzureichen.

Cacher, die ich nicht persönlich kenne, würde ich MUHEN* nicht einfach anrufen.
Daher: Wenn ich doch irgendwann mal ganz woanders in DE cachen gehe, brächte mir die Liste eh nix.

Will ich einen aufwändigen Cache woanders angehen, bei dem es mich auch ärgern würde nix zu finden, würde ich vorher beim Owner nachfragen.



* meinem unmaßgeblichen Höflichkeitsempfinden nach
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Werbung:
Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Beitrag von Die Schatzjäger » Fr 8. Sep 2006, 09:26

Anrufen würd ich wahrscheinlich auch erst im allerschlimmsten Fall (Stage beschädigt, Cache weg).

Im Regelfall schreib ich die Leute vor einer Cachetour an, und frag einfach nach den Nummern.

Wenns aber mal der Zufall so will, hab ich das garantiert dann vergessen, wenn ichs am nötigsten bräuchte.

Ganz nebenbei, wenns um nen kleinen Tipp bei einer unbekannten Person ging, würd ich vermutlich erstmal mit ner SMS anklopfen.

Ich persönlich hätte auch nichts dagegen wenn jemand mich wegen eines Caches anruft, weil er mich zufällig auf der Vorfinder-Liste gesehen hat, oder weil ich der Owner bin. Ich mach das gerne, kost mich kein Geld, und wenn ich nicht kann, bzw. keine Lust hab, geh ich halt ned ran.

Und wer weiß, vielleicht hat man nix vor, und kann gleich ein spontanes Treffen beim nächsten Cache realisieren. Und dann ist die Person die angerufen hat zufällig die Liebe meines Lebens, wir heiraten, bauen ein Haus, machen 15 Kinder ...

hmmmm, schweif ich vom Thema ab ? ...
Bild

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Fr 8. Sep 2006, 10:14

Ich sehe es ja auch nicht so eng. Mit dem Impressum hast (Die Schatzjäger) ja recht.

Geht ja eher drum das man hier Daten im größeren Stil zusammentragen könnte. Sowas ist für Spammer interessanter als ein Impessun einer einzelnen Person zu durchsuchen. Wenn dann Werbeanrufe, dein Briefkasten voll ist oder noch mehr Spam kommt ist das nicht so toll.

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von König Moderig » Fr 8. Sep 2006, 14:33

So, nachdem sich der erste Sturm gelegt hat, immer schön der Reihe nach ;-). Also:

Die einzige Pflichtangaben sind, (Nick)name, E-Mail-Adresse und ein Passwort. Die E-Mail-Adresse kann in vielen Fällen schon ausreichen, die Handynummer ist dann nur ein zusätzliches Angebot für den Notfall.

Ich selber sehe die Sache mit dem Review sehr genau, und denke, dass ich schon Methoden finden werde, um die Qualität der Anmeldungen zu überprüfen. Reviewer werden kann nur, wer eine "Bürgschaft" von ein paar Mitcachern bekommt. Das köntne also so aussehen, dass ich ein paar eingetragene Cacher aus der entsprechenden Region anschreibe und frage, ob sie den Bewerber kennen und ob er vielleicht vertrauenswürdig ist.

Die Liste ist ähnlich wie ein Cache ein Angebot, das jeder annehmen darf, der möchte. Ich selber würde auch nur im Notfall eine mir unbekannte Person anrufen, aber, wie schon die grundsätzlichen Tipps zum Cachen sagen: Zur Cacheausrüstung gehört in jedem Fall die Handynumer einse Vorfinders.

Interessant wird es aber spätestens, wenn eine Zusatzfunktion realisiert ist: Ich plane eine Abfragemöglichkeit per Handy. So kann man auch noch eine Nummer bekommen, wenn man seine Liste oder vorhereige Recherche vergessen hat.

Grüße,
Nik

spooky
Geocacher
Beiträge: 266
Registriert: Fr 7. Okt 2005, 16:18
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von spooky » Fr 8. Sep 2006, 15:59

Idee brauchbar aber nicht wichtig, wenn Anmeldungen wieder gelöscht werden werd ich es sicher kein zweites mal versuchen.
Ohne Orientierungssinn sieht man viel mehr von der Welt.
BildBild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Fr 8. Sep 2006, 16:10

The Hawks hat geschrieben:... wie schon die grundsätzlichen Tipps zum Cachen sagen: Zur Cacheausrüstung gehört in jedem Fall die Handynumer einse Vorfinders.
Von diesem grundsätzlichen Tipp habe ich noch nie etwas gehört. Es gibt wirklich Wichtigeres als die Nummern der Vorfinder (z.B. die Aktualität der ausgedruckten Cachebeschreibung überprüfen. ;))

Nachtrag: Ich möchte damit aber keineswegs die Idee mit der TJ-Liste herabwürdigen.
Zuletzt geändert von Lakritz am Fr 8. Sep 2006, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

dr_megavolt
Geocacher
Beiträge: 288
Registriert: Do 12. Mai 2005, 10:23
Wohnort: Hürth, NRW

Beitrag von dr_megavolt » Fr 8. Sep 2006, 16:53

Zur Cacheausrüstung gehört in jedem Fall die Handynummer einse Vorfinders.
Wie unsportlich. Hinfahren, suchen, finden - gut; nicht finden - schlecht, aber auch nicht tragisch, dann zuhause per Email fragen.

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von geometer42 » Fr 8. Sep 2006, 16:57

Lakritz hat geschrieben:Von diesem grundsätzlichen Tipp habe ich noch nie etwas gehört. Es gibt wirklich Wichtigeres, als die Nummern der Vorfinder (z.B. die Aktualität der ausgedruckten Cachebeschreibung überprüfen. ;))
Das kann ich bestätigen. Es ist tatsächlich möglich Caches zu finden ohne jemals ein Telefon zu benutzen. Vielleicht ist meine DNF-Quote etwas höher als die der telefonierenden Kollegen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 8. Sep 2006, 17:23

Wenn ich durch die Nutzung des TJ eine weitere Fahrt zum Cache über 100 oder mehr km verhindern kann, habe ich keine Probleme, diese Hilfe zu nutzen und damit einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Beitrag von eliminator0815 » Fr 8. Sep 2006, 22:33

Hallo zusammen,

ich habe mich gestern Abend auch gleich angemeldet. Leider funktioniert das Einloggen noch nicht so ganz richtig. Man loggt sich ein, kriegt die Meldung "Du wurdest erfolgreich eingeloggt! Bitte klicke hier, um den Vorgang abzuschließen und dein Profil anzuzeigen." und wenn man dann "hier" anklickt, dann folgt "Du bist nicht eingeloggt!". Na, irgendwann klappt auch das!

Tschüß Micha
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder