sinkende Cachequalität - verkommt das Cachen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Re: sinkende Cachequalität - verkommt das Cachen?

Beitrag von Hubatt » Mi 20. Sep 2006, 17:42

radioscout hat geschrieben:Wenn Du Dir die Previews anschaust siehst Du, das dort etwas richtig großes entsteht und das passiert nicht in ein paar Tagen.

Ja? Im Moment sehe ich da nix außer eine scheppernde Startseite und ein geschlossenes Forum. Muß ja echt nen Riesen-Ei sein, das dort ausgebrütet wird. :roll:

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 20. Sep 2006, 18:29

Was für Kommentare hätte Dave Ulmer bekommen, wenn er, nachdem er den ersten Cache versteckt hat, in einem Forum geschrieben hätte, das bald Hunderttausende von Geocachern Dosen suchen und verstecken?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Re: sinkende Cachequalität - verkommt das Cachen?

Beitrag von alex3000 » Mi 20. Sep 2006, 18:45

radioscout hat geschrieben:Das Forum wurde zu Wartungszwecken abgeschaltet und die Cachedatenbank befindet sich, wie vom Betreiber angekündigt, noch im Aufbau.
Wenn Du Dir die Previews anschaust siehst Du, das dort etwas richtig großes entsteht und das passiert nicht in ein paar Tagen.


[X] Radioscout glaubt an den Weihnachtsmann

Jetzt mal ehrlich: So langsam solltest Du mit diesem naiven Getue aufhören. Oder bist Du die Vorlage für Spongebob? :roll:
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 20. Sep 2006, 19:00

Wieso naiv?
Hast Du Dir die Previews angeschaut?
Sogar den ständig geforderten Cachetyp "Nachtcache" gibt es.

Ganz ohne jede Naivität: Da ensteht gerade eine wirklich neue Cache-Datenbank, deren Leistungsfähigkeit alles bisher dagewesene übertreffen wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mi 20. Sep 2006, 19:07

radioscout hat geschrieben:Ganz ohne jede Naivität: Da ensteht gerade eine wirklich neue Cache-Datenbank, deren Leistungsfähigkeit alles bisher dagewesene übertreffen wird.


Hättest du dir das Posting nicht bis heute nacht aufheben können? Dann hätte ich morgen früh ein Posting gehabt, über das ich lachen kann. Das macht das Aufstehen nämlich irgendwie leichter.

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Mi 20. Sep 2006, 19:45

radioscout hat geschrieben:Hast Du Dir die Previews angeschaut?


Ja. Besteht aus lauter zusammengestohlenen Einzelgrafiken.

Du bist doch so rechtsbewusst: Willst Du wirklich auf einer Plattform aktiv sein, die gegen Urherberrecht verstößt (und das in mehreren Fällen)?
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Mi 20. Sep 2006, 23:19

radioscout hat geschrieben:Was für Kommentare hätte Dave Ulmer bekommen, wenn er, nachdem er den ersten Cache versteckt hat, in einem Forum geschrieben hätte, das bald Hunderttausende von Geocachern Dosen suchen und verstecken?

Keine Ahnung. Warum hätte er diese Behauptung aufstellen sollen?

Klarschiff
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Do 24. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Klarschiff » Mi 20. Sep 2006, 23:57

radioscout hat geschrieben:Was für Kommentare hätte Dave Ulmer bekommen, wenn er, nachdem er den ersten Cache versteckt hat, in einem Forum geschrieben hätte, das bald Hunderttausende von Geocachern Dosen suchen und verstecken?

Er wäre natürlich ausgelacht worden, weil er genau wie X-Factor einige Schritte und Gedanken übersprungen und seine Zuhörer damit überfordert hätte. X-Factor soll doch erst mal darstellen, warum er daran glaubt, da0 seine Seite ein Erfolg wird. Nur, weil sie deutschsprachig ist?

Auf den Previews sehe ich eine Kopie von GC.com mit verändertem (überladenem) Layout und sehr wenigen neuen Ideen. Zum Teil zweifelhafte Ideen, die sich erst noch beweisen müssen ("Speedcaching", "Mythbusting", ...) und zum Teil Ideen, die bei GC.com bewusst nicht oder noch nicht implementiert sind (Cachebewertungen, Rankings, ...).

Wenn ich Marketing für GPS Adventures entwerfen müsste, würde ich X-Factor verzweifelt nach dem USP fragen.

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: sinkende Cachequalität - verkommt das Cachen?

Beitrag von -tiger- » Do 21. Sep 2006, 00:26

radioscout hat geschrieben:Wenn Du Dir die Previews anschaust siehst Du, das dort etwas richtig großes entsteht und das passiert nicht in ein paar Tagen.


Ja logisch, wie konnte ich das nur so falsch einschätzen. Du hast natürlich recht, genau so wird es werden, kein Zweifel. Das Ding wird noch größer als branchenchef.de, bei letzterem haben ja auch die Spezialisten von der Uni und die Chartstürmer DJs nicht mitgewirkt. Sogar bei Wikipedia gibts dafür schon nen Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/GpsAdventures

Alles wird gut.... :roll:

Tiger
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 21. Sep 2006, 00:38

Erkenne ich da Ironie?
Warten wir doch einfach, bis alles online ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder