Ist mein Arbeitskollege auch ein Cacher ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison » Di 19. Sep 2006, 20:44

In meiner Firma arbeiten ueber 7000 Leute ueber die ganze Welt verstreut, aber hauptsaechlich Amis. 8) Immer wenn ich mal ein paar von denen treffe, dann erzaehle ich ihnen von GC, ernte aber immer nur verwunderte Blicke... Hier in unserem Standort in D cacht keine :(

Werbung:
Benutzeravatar
cerveza*libre
Geocacher
Beiträge: 119
Registriert: Mi 14. Apr 2004, 18:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Ist mein Arbeitskollege auch ein Cacher ?

Beitrag von cerveza*libre » Di 19. Sep 2006, 21:29

kitesmily hat geschrieben:Man lernt ja einige Cacher auf Events kennen. Aber wie erfährt man ob nicht der eigene Arbeitskollege auch Cacht ?.
Ich hatte das so ähnlich, hatte einen Cachekollegen ein Büro weiter sitzen. Durch Zufall ist das rausgekommen. Ich könnte mir vorstellen, das es in großen Firmen, die auch Regional verteilt sind mehrere Cacher gibt.
Wisst Ihr ob es in eurer Firma Cacher gibt ?

Ein probates Mittel ist sicherlich einen GC-Aufkleber am Auto zu befestigen. Ein möglicher geocachender Kollege wird den dann sicherlich irgendwann entdecken. Ein Firmenparkplatz ist hier aber bestimmt von Vorteil :lol: ...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ist mein Arbeitskollege auch ein Cacher ?

Beitrag von radioscout » Mi 20. Sep 2006, 02:34

kitesmily hat geschrieben:Wisst Ihr ob es in eurer Firma Cacher gibt ?

Cachen als Beruf? Wo kann ich mich bewerben? :lol:

In jeder Firma gibt es irgendwo ein Schwarzes Brett. Dort sind zwar keine falsch gelabelten Caches gelistet, dafür aber andere wichtige Informationen. Und einen Platz für einen Hinweis "Ich Cache. Du auch?" findet man immer.
Wenn zulässig, kann man auch einen kleinen gc-Aufkleber am Namensschild neben der Bürotür anbringen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Haselmaus
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 16:02
Wohnort: 27356 Rotenburg (Wümme)

Re: Ist mein Arbeitskollege auch ein Cacher ?

Beitrag von Haselmaus » Mi 20. Sep 2006, 09:41

radioscout hat geschrieben:In jeder Firma gibt es irgendwo ein Schwarzes Brett...


Nööö, bei uns nicht.
Wir sind so ca. 60 Mitarbeiter und in vielen europäischen Ländern in kleinen Büros verstreut. Ich bin z. B. der einzige in Deutschland und ein Schwarzes Brett brauche ich noch nicht. Aber ab nächsten Monat bekomme ich einen Mitarbeiter, mal sehen ob der cacht. :)

Ob es in unserer gesamten Firmengruppe irgendeinen Cacher gibt, kann ich kaum rausfinden, nur wenn ich mal in die entsprechenden Büros reise und die Kollegen treffe. Aber da haben wir meistens anderen Gesprächsstoff.

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan » Mi 20. Sep 2006, 10:49

wäre zumindestens optimal um tb's reisen zu lassen ;)


ich weiß von insgesamt 5 leuten die an der uni cachen... wobei 4 davon von mir angestekct wurden, und einer bin ich selber*gg*

denke aber, das es da noch mehr leute gibt :) müsste man echt mal die schwarzen bretter bemühen *gg* :)

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mi 20. Sep 2006, 14:25

Alle Angestellten der Cacherschmiede Linden sind Geocacher.
Wer bietet mehr als diese 100%ige Quote?
:wink:

radioscout hat geschrieben: Cachen als Beruf? Wo kann ich mich bewerben? :lol:

Laut ISO 9002 müssen wir unsere neuen Stellen EU-weit ausschreiben. Du hättest also zumindest eine theoretische Chance. :lol:
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
RaKin
Geocacher
Beiträge: 134
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 12:13
Wohnort: Hannover

Beitrag von RaKin » Mi 20. Sep 2006, 14:41

pom hat geschrieben:Laut ISO 9002 müssen wir unsere neuen Stellen EU-weit ausschreiben. Du hättest also zumindest eine theoretische Chance. :lol:

Was hat das Qualitätsmanagement mit einer Stellenausschreibung zu tun :?:
Der Weg ist das Ziel - und das Ziel ist ein neuer Weg.
Bild

Bonnie-Treiber
Geocacher
Beiträge: 226
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 18:11
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Bonnie-Treiber » Mi 20. Sep 2006, 15:19

Wenn es im QS-Handbuch so beschrieben ist, ist man damit Zertifiziert und muss so handeln. :oops:

Aber man hätte sich bei der Erstellung doch mehr Mühe geben sollen, und nicht nur 1:1 abkupfern. :twisted:

Bonnie
QMB vom ACG
Ich finde Dinge, die haben andere noch gar nicht verloren !

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mi 20. Sep 2006, 15:40

Zum Thema zurück:
Den ersten Hinweis auf cachende Arbeitskollegen habe ich hier gefunden.
Nickname und Telefonliste verglichen und sofort angerufen. Der Gutste hat sich gleich ertappt gefühlt.

Benutzeravatar
hobu49
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Di 28. Dez 2004, 21:30
Wohnort: Hannover

Re: Ist mein Arbeitskollege auch ein Cacher ?

Beitrag von hobu49 » Mi 20. Sep 2006, 23:42

kitesmily hat geschrieben:Durch Zufall ist das rausgekommen. Ich könnte mir vorstellen, das es in großen Firmen, die auch Regional verteilt sind mehrere Cacher gibt.
Wisst Ihr ob es in eurer Firma Cacher gibt ?

Jup...
"Wir" haben uns in unserer Firma gefunden, weil ein Kollege im Schwarzen Brett Infos zu Bildern zu einer (lokal bekannten) Mystery-Derie gesucht hat. Kein Wort von GC oder "Schnitzeljagd" oder so.

Nur die Pics und die Frage, wo das sein könnte. "Es gehört zu einem Spiel..."
Damit war eigentlich alles klar und man hat den Kollegen einfach mal angesprochen. Das war's...

Und da jeder einen kennt, der einen kennt, der auch wieder einen kennt haben wir bei ca. >1000 MA am Standort bis jetzt 8 GCler erfolgreich identifiziert.

Dunkelziffer allerdings noch weiterhin unbekannt. ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder