Nachfrage für ein MEGA-Event

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Ein MEGA-Event...

würde mich interessieren und ich würde hinfahren.
45
54%
finde ich hirnrissig und bleibe zu Hause.
35
42%
... ... (s. Post unten)
4
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 84

Gernot90
Geocacher
Beiträge: 121
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 12:35
Wohnort: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Beitrag von Gernot90 » Di 26. Sep 2006, 13:26

moenk hat geschrieben: ...Mega-Event. Das soll ja eins in Planung sein. Hörte man so.


Da ist bisher gar keiner drauf angesprungen... was hört man denn da so?
Landy on

Gernot90

Bild

Werbung:
Knopfauge
Geocacher
Beiträge: 206
Registriert: Fr 20. Feb 2004, 09:25
Wohnort: Old Europe
Kontaktdaten:

Beitrag von Knopfauge » Di 26. Sep 2006, 15:11

Einen Mega-Event würde ich wegen dem Mega-Event selbst besuchen - der Unterschied zu den normalen Events, zu denen wir wegen den Leuten selbst kommen.

Die Herausforderung wäre die Planung und der Spaß dann das Treffen. Wie mensa2 bereits schrieb: Es werden sich dann automatisch Untergruppen bilden.

Machbar ist das "relativ einfach" wenn sich die richtigen Leute finden und die Aussicht besteht, daß die Arbeit nicht "für die Katz" ist.

Zum Vergleich: Wir haben zu viert zehn Jahre lang jährlich einen Event für 1.600 - 2.400 Jugendliche geplant und durchgeführt (hatten aber auch immer die gleiche feste Location mit Logistik für Catering/Hygiene etc). Daß solchene Events machbar sind liegt einfach am Willen und Team :oops:

Blue sky

Tom
Das Image ist des, was man bräucht, daß die anderen denken, das man so ist wie man gerne wäre.
(Frank-Markus Barwasser)

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 612
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Beitrag von safri » Di 26. Sep 2006, 16:03

Ab wann ist ein Event denn ein Mega-Event?
In den Anmeldeformularien kann man nur einen Event anmelden. Muss der Mega-Event länger als 1 Tag dauern? Oder wird er umgemeldet sobald eine gewisse Teilnehmerzahl überschritten wird?

Oder ist die Anzahl der zu diesem Ereignis versteckten Caches ein Auswahlkriterium?

Oder gehört zum Mega-Event eine gewisse Multinationalität dazu?

z.B. D-CH-A oder D-F-B-NL oder D-Dk?
Bild

Bild

HHL

Beitrag von HHL » Di 26. Sep 2006, 16:16

gc.com hat geschrieben:Mega-Event Cache
A Mega-Event cache is similar to an Event Cache but it is much larger. In order to qualify as a Mega Event, the event cache must be attended by 500+ people. Typically, Mega Events are annual events and attract geocachers from all over the world.


Happy hunting – the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)

Benutzeravatar
Thoto
Geomaster
Beiträge: 947
Registriert: Di 15. Mär 2005, 00:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Thoto » Di 26. Sep 2006, 16:24

safri hat geschrieben:Ab wann ist ein Event denn ein Mega-Event?
In den Anmeldeformularien kann man nur einen Event anmelden. Muss der Mega-Event länger als 1 Tag dauern? Oder wird er umgemeldet sobald eine gewisse Teilnehmerzahl überschritten wird?

Oder ist die Anzahl der zu diesem Ereignis versteckten Caches ein Auswahlkriterium?

Oder gehört zum Mega-Event eine gewisse Multinationalität dazu?

z.B. D-CH-A oder D-F-B-NL oder D-Dk?

"Mega-Event Cache
A Mega-Event cache is similar to an Event Cache but it is much larger. In order to qualify as a Mega Event, the event cache must be attended by 500+ people. Typically, Mega Events are annual events and attract geocachers from all over the world."

Note that we want this cache type to apply to only the largest of geocaching events and, accordingly, we may increase the required number of attendees to 750 or 1,000 based on the level of requests.

The first two that we've qualified for this cache type are GW4 and the Midwest Geo Bash. There is a new icon on those cache detail pages.
IPB Image

Also, in the interest of better publicizing these events so that people from far and wide can attend, we'll be allowing them to be published 6 months in advance (we'll consider a longer period if necessary).

In order to have your event qualified and published as a Mega-Event cache, please send an email to contact@Groundspeak.com with details of the event. Groundspeak approval will be required.

Die 5 Steinweisen

Beitrag von Die 5 Steinweisen » Mi 27. Sep 2006, 10:53

Ich finde, ein Mega-Event kann überall stattfinden. Ob in den Cacherhochburgen oder auf den immer kleiner werdenden Flecken dazwischen.

Die Attraktivität und damit die Anziehungskraft eines solchen Events hängt mMn vor allem vom Angebot und Programm (neben Termin, Ort, Zeltplatz, Leckeressen, Netteleute, Caches ...) ab.

Wenn das stimmig ist, bin ich gerne bereit quer durch Deutschland zu reisen und dem Happening beizuwohnen und die Teilnehmerzahl fett zu machen.

Doch warum spricht man hier eigentlich nur über ein deutschlandweites Mega-Event. Es sind Leute, Platz, Ideen und Orgapower für mindestens drei solcher Veranstaltungen in Deutschland vorhanden.

Also ran an den Speck - wer postet den ersten Event?!

Nebenbei gesagt, gehen wir sehr gerne auf alle kleinen Events!

Glückauf
Markus

Knopfauge
Geocacher
Beiträge: 206
Registriert: Fr 20. Feb 2004, 09:25
Wohnort: Old Europe
Kontaktdaten:

Beitrag von Knopfauge » Do 28. Sep 2006, 20:45

Meine Frau verflucht Euch ja und andere bekommen so ein Strahlen im Auge :wink:

Unterbringung mit Zelten und mit 100 Betten für die "älteren" ist beim den Pfadis im Wald kein Problem: http://www.dpsg.de/mitglieder/westernohe bietet genug Platz.

Caches wird es auch geben, als Rahmenprogramm:
- Caches
- Vorführungen von Magellan, Garmin, ...
- Workshops zu diversen Tools und Utensilien
- Vorführungen von raffinierten Versteckmöglichkeiten etc.
- Kletterkurse ...
- Bands als Rundumprogramm ...

und das war nur grob gedacht. Jetzt fehlen noch ein paar Ehrenamtliche und Mutige :D

Blue sky

Tom
Das Image ist des, was man bräucht, daß die anderen denken, das man so ist wie man gerne wäre.
(Frank-Markus Barwasser)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 28. Sep 2006, 20:54

Knopfauge hat geschrieben:bekommen so ein Strahlen im Auge :wink:

Oh ja! Gerne! Sweet home Westernohe!
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Thoto
Geomaster
Beiträge: 947
Registriert: Di 15. Mär 2005, 00:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Thoto » Do 28. Sep 2006, 21:19

radioscout hat geschrieben:
Knopfauge hat geschrieben:bekommen so ein Strahlen im Auge :wink:

Oh ja! Gerne! Sweet home Westernohe!


In der Tat, das waren noch Zeiten :D

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan » Do 28. Sep 2006, 21:56

ja westernähe wäre bruachbar.. nur nur nicht der hintere ßlatz.. (also kirschbaum) da zieht sehr gernen nen guter wind drüber.. hat uns vor 2 jahren einige zelte gekostet...

ich denke auch, das ich wohl nur wegen der tatsache mal dabei gewesen zu sein, dabei sein wollen... denn so wirklich kommunikativ stelle ich mir das nciht vor, bei der menge an menschen... :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder