Hilfsbereitschaft von Cachern

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » So 15. Okt 2006, 19:01

Nepi_und_seine_Bande hat geschrieben:Hier GCXZ6J - Meet & Greet Event for CCCooperAgency in BERLIN
gibt es den Beweis das es auch anders geht.

Ob Newbie oder Alter Hase, hier scheint jeder auf seine Kosten gekommen zu sein.


Glaube ich! Ich persönlich habe auch nie schlechte Erfahrungen mit Events gemacht und fand die Meet&Greet- Variante für Lynn in Hamburg einfach nur genial - eine super Party, bei denen jeder mit jedem (sofern gewollt) ins Gespräch kommen konnte.

Bei A-Hörnchen liegt das Problem wohl aber auch weniger auf Seiten der arroganten 3-4-stelligen Cacher als auf einer anderen Ebene... ich habe mir eben mal die Forenbeiträge vom Hörnchen durchgelesen... man kann auch netter zu anderen sein. Und zu oben erwähnten Event konnte man ja gar nicht erst hingehen, denn

A_Hörnchen hat geschrieben:
Das Event dient außerdem Lynn vom Team CCCooperAgency und es wird sich auch hauptsätzlich um sie und ihr Team drehen. Von daher...


Tja, wer sich selber ausgrenzt....
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

Werbung:
Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » So 15. Okt 2006, 19:12

Die 5 Steinweisen hat geschrieben:So, Chipps habe ich nun auch besorgt - eine Limo mit dabei .

Hallo Tim, schaust du auch schon zu?


Och Mist... Hab den Thread gerade erste entdeckt. Aber ich hol mir gleich ma ne leckere Tüte Popcorn oder vielleicht auch Chips und nen Bier. Sag mir doch Bescheid, wenn's was zu lachen gibt!

Viele Grüße!
Tim 'arrogantes Arschloch, oder sind dreistellige noch nett?'
Bild

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » So 15. Okt 2006, 20:38

Meine 4-stellige Postingzahl verbietet es mir, auf den Fred eines 2-stelligen Posters zu antworten... :twisted:
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Mo 16. Okt 2006, 00:16

Ilsebilse hat geschrieben:Glaube ich! Ich persönlich habe auch nie schlechte Erfahrungen mit Events gemacht und fand die Meet&Greet- Variante für Lynn in Hamburg einfach nur genial - eine super Party, bei denen jeder mit jedem (sofern gewollt) ins Gespräch kommen konnte.


Was ist denn die Meet&Greet-Variante?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es unterschiedliche Events gibt:
1. Welche, die z.B. erstmalig stattfinden, und sich die meisten Leute nicht kennen. (Gewissermaßen ein Kennenlerntreffen).
2. Der regelmäßige 3-Monats-Jour-Fixe am Geocaching-Stammtisch.

Bei der Variante 2 ist ein Dazustoßen vermutlich doch etwas schwieriger.
Bei Variante 1 könnte ich mir sogar Vorstellen, das mit Krepppapier der Nickname auf dem Pulli getragen wird, - auch wenn sowas vielleicht als überaus albern angesehen wird. Ich fänds gut...
Nur so ein schneller Gedanke
familysearch

Benutzeravatar
A_Hörnchen
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 22. Jan 2006, 23:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von A_Hörnchen » Mo 16. Okt 2006, 05:39

@ familysearch: Dies ist doch mal ein kreativer Post seit langem...

[/quote]
Bild

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 16. Okt 2006, 09:12

familysearch hat geschrieben:
Ilsebilse hat geschrieben:Glaube ich! Ich persönlich habe auch nie schlechte Erfahrungen mit Events gemacht und fand die Meet&Greet- Variante für Lynn in Hamburg einfach nur genial - eine super Party, bei denen jeder mit jedem (sofern gewollt) ins Gespräch kommen konnte.

Bei Variante 1 könnte ich mir sogar Vorstellen, das mit Krepppapier der Nickname auf dem Pulli getragen wird, -

Wer bei anderen nicht gut ankommt oder den Mund nicht aufkriegt, hat auch mit lustigen Papierschildchen auf der Brust keinen Vorteil.

Beim von Ilsebilse angesprchenenen Herbst-Grillevent gab es sowas nicht. Gut so, sonst hätte ich eine sehr lustige Unterhaltung verpasst.
Jemand wollte von mir alles über "diese Cacherschmiede Linden" wissen und wer dieser Pom überhaupt sei. :D
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 16. Okt 2006, 10:37

familysearch hat geschrieben:Was ist denn die Meet&Greet-Variante?


Grillen bei Elmarheissler im Garten. Jeder bringt was mit, Getränke gibt's zum Selbstksotenpreis. Ganz einfach und simpel, ohne alberne Schildchen und so. Was dann dazu führte, dass ich erst nach 2-3 Stunden herausgefunden habe (zufällig!) das Lynn Lynn (also CCCooperAgency, daher Meet&Greet) ist :lol: !
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 16. Okt 2006, 11:22

Ilsebilse hat geschrieben: Was dann dazu führte, dass ich erst nach 2-3 Stunden herausgefunden habe (zufällig!) das Lynn Lynn (also CCCooperAgency, daher Meet&Greet) ist :lol: !

Was zu dem Zeitpunkt zur nächsten Schwierigkeit führte:
Welche ist die richtige? Die rechte oder die linke?
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Sanne » Mo 16. Okt 2006, 17:00

pom hat geschrieben:
Ilsebilse hat geschrieben: Was dann dazu führte, dass ich erst nach 2-3 Stunden herausgefunden habe (zufällig!) das Lynn Lynn (also CCCooperAgency, daher Meet&Greet) ist :lol: !

Was zu dem Zeitpunkt zur nächsten Schwierigkeit führte:
Welche ist die richtige? Die rechte oder die linke?


Dich hat Lynn anscheinend auch noch in lebhafter Erinnerung behalten: Log bei "Onkel Poms Hütte" :lol: :lol:
Bild

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Fr 20. Okt 2006, 00:10

familysearch hat geschrieben:Ich könnte mir schon vorstellen, dass es unterschiedliche Events gibt:
1. Welche, die z.B. erstmalig stattfinden, und sich die meisten Leute nicht kennen. (Gewissermaßen ein Kennenlerntreffen).

Äh, wie willst du gewährleisten, daß sich die Besucher vorher nicht kennen? Und wenn zwei, die sich kennen, hingehen wollen, muß einer von beiden wegbleiben? Und wenn zwei, die sich kennen, kommen dürfen, darf aber auf keinen Fall ein dritter, der die beiden kennt kommen? Oder ein vierter? Ein fünfter? Wo ziehst du die Grenze?
Bleibe dabei, eine Ausschlußveranstaltung ist bäbä...
Und überhaupt: Ein Event-Cache ist in erster Linie ein Cache. Die dürfen von jeder und jedem be- bzw. gesucht werden. Habe noch in keiner Berschreibung gelesen, familysearch und Jan und Klaas und Hein und Pit und Hubatt dürfen meinen Cache nicht suchen, weil die kenn' ich, die sind doof.
Naja, halbe Einschränkung "Member Only Caches." Aber die sind meiner Meinung nach so ziemlich das gleiche, nämlich bäbä...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder