Komplettlösungsbuch für Caches ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von Die Schatzjäger » Mi 27. Sep 2006, 12:15

Hiho !

Mal ne wirklich ernstgemeinte Frage (nein, ich fang jetzt nicht mit der Vereinsgründung an).
Was glaubt ihr, würde passieren wenn ein Geocacher-Team welches (am besten international) sehr erfolgreich ist, ein Buch veröffentlicht wo zu jedem Cache den die gemacht haben die Komplettlösung drin ist ???

So richtig schön mit Leichten Hinweisen, bis zu Final Koordinaten und genauen Erklärungen.

Bitte mich jetzt nicht töten, ICH HAB NICHT VOR SOWAS ZU PRODUZIEREN ! Aber irgendwie find ich den Gedanken interessant. Bei Computerspielen gibts sowas zum Beispiel ja auch.

Was würden die Cache-Owner machen wenn ihr Cache da drin wär ? Klagen ?...

Und ich denke mal das Geocacher-Team welches das Buch geschrieben hat, sollte das lieber unter nem Pseudonym machen, sonst wird keiner von denen noch jemals eines Blickes gewürdigt, oder ?

Also wie schauts aus, könntet ihr euch das als "tolle Idee", oder als "Wenn mans nötig hat" vorstellen, oder haltet ihr es für das schlimmste was uns passieren könnte ???

Ganz nebenbei, mal die bitte um ne Ehrliche Antwort: Würdet ihr eins kaufen ?

Ich mein, halt nur für den Notfall, aus dem gleichen Grund wieso man TJ dabei hat, für den Notfall, Cache weg, 500 Kilometer Anfahrt gehabt, und sowas eben. Da wäre es zumindest hilfreich.

Also, jetzt hämmert mal auf mich ein !

Thomas

Die Schatzjäger
Bild

Werbung:
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mi 27. Sep 2006, 12:18

In Buchform ist es halt schnell nicht mehr aktuell. Eine Internetseite wäre doch sinnvoller! :)
Der Vergleich mit den Spielen passt ja nicht so recht, da sich die selten ändern.

Andreas und Mandy
Geocacher
Beiträge: 119
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 07:48
Wohnort: 04442 Zwenkau

Re: Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von Andreas und Mandy » Mi 27. Sep 2006, 12:28

Die Schatzjäger hat geschrieben:Hiho !



Ganz nebenbei, mal die bitte um ne Ehrliche Antwort: Würdet ihr eins kaufen ?






Nein !
Ich denke, Geocaching lebt von der Aktualität. Schnell wurde mal der Final um ein paar Meter verlegt, der Spoiler angepasst, 'ne Rechenformel korrigiert.

Mit einem Buch bist Du schon ,"per definitionem", unaktuell. Was anderes wäre eine Webseite. Nur muß es auch hier immer Aktuell gehalten werden. Das macht Arbeit. Und Du machst es kostenlos denn Geld kann man mit so einem Projekt ganz sicher nicht verdienen (Google-Ads zähle ich jetzt mal nicht).

Cacheowner könnten sich auch angefressen fühlen, wenn Idioten ohne Mühe zum Ziel kommen.

Nein, ich halte so ein Projekt für 'ne Totgeburt.





Also, jetzt hämmert mal auf mich ein !

Thomas

Die Schatzjäger


Ach, warum denn ?


Andreas
BildBild

HHL

Re: Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von HHL » Mi 27. Sep 2006, 12:29

Die Schatzjäger hat geschrieben:Hiho !

Ganz nebenbei, mal die bitte um ne Ehrliche Antwort: Würdet ihr eins kaufen ?…

nö. und die idee ist nicht wirklich neu. :shock:

edit: vertipper

marit-
Geocacher
Beiträge: 215
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 23:44
Kontaktdaten:

Beitrag von marit- » Mi 27. Sep 2006, 12:30

Ich würds nicht kaufen.
Gerade weil ich es beim Geocaching interessant finde wenn man mal nicht genau den Walkthrough erwischt und eine schritt für schritt Anleitung vom Parkplatz zum Cache würde mir sehr viel vom Spaß nehmen.
Was ich aber eventuell kaufen würde wäre eine Art Reiseführer oder ein Abenteuerroman.
Wenn da viele schöne Bilder drin sind von der Landschaft die durchwandert wurde, auch von denen Gegenden in denen man nur zufällig gelandet ist.
Ich habe schon ein paar logs gesehen, wo der Weg zum Cache als eine Art Geheimagentenmission beschrieben wird, mit allen möglichen seltsamen Begegnungen dabei.
Bild

Albsucher

Beitrag von Albsucher » Mi 27. Sep 2006, 12:30

Es stellt sich die Frage, ob man cachen geht um des auf-jeden-fall-finden-wollens oder ob es einem mehr um den Spaß des cachens geht.
Ich geb durchaus zu, einen Cache zu finden ist schöner als ihn nicht zu finden :o - aber ich denke da wär manchmal die Versuchung doch recht groß recht schnell zu einem Lösungsbuch zu greifen wenn die ersten Schwierigkeiten kommen.
Außerdem stell ich mir nebend er Aktualität es doch sehr schwer vor, jemandem auch Wegweisungen zu geben (Koords allein reichen ja nicht wirklich immer aus). mal ganz abgesehen davon dass man wohl den Anspruch hat dass man MIT diesem Buch den Cache auf jeden fall finden will. Schwierig wirds dann eben auch wenn das Buch niemals aktuell sein wird, den Caches werden archiviert, gehen verloren, werden gemuggelt,...(wie auch schon TKKR erwähnt hat).
Ein Spiele-Lösungsbuch hat halt den Vorteil: es veraltet nicht und der Weg ist vorgegeben um zur Lösung zu kommen - das ist bei caches nicht der Fall.
Von daher würd ich mir ein solches Buch nicht kaufen, sondern eher bei den wirklich schwiereigen Caches oder Caches, für die man ne lange Anfahrt in kauf nimmt mit dem Owner oder auch anderen Cachern, die ihn schon gefunden haben Kontakt aufnehmen vorher und abklären ob man evt. nen TJ machen könnte - für den Fall des Falles.

Die 5 Steinweisen

Re: Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von Die 5 Steinweisen » Mi 27. Sep 2006, 12:36

Die Schatzjäger hat geschrieben:Was würden die Cache-Owner machen wenn ihr Cache da drin wär ? Klagen ?...



Nee, statt dessen hätte ich vorher ganz schwere Caches gelegt und die Lizenzen für die Exemplarische-Lösung ganz teuer verkauft.

Die Schatzjäger hat geschrieben:Bitte mich jetzt nicht töten, ICH HAB NICHT VOR SOWAS ZU PRODUZIEREN !


Wer denn?


Die Schatzjäger hat geschrieben:Also, jetzt hämmert mal auf mich ein !



Darauf kannst du dich verlassen - bei dem hiesigen fluktuativ auftretende aggressivem Forums-Umgangston.


Ich halte von der Idee nix.

Glückauf
Markus

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von Starglider » Mi 27. Sep 2006, 12:48

Die Schatzjäger hat geschrieben:Was würden die Cache-Owner machen wenn ihr Cache da drin wär ? Klagen ?...

Ich würde den Cache entweder archivieren oder so umbauen, dass die geneigten Lesen mit den Infos aus dem Buch so richtig schön auf die Schnauze fallen.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mi 27. Sep 2006, 12:54

Einen Markt für so etwas gibt es definitiv: Irgend ein Spaßvogel hat hier vor einiger Zeit eine gefakete Liste mit den Final-Koords umfangreicher Multis zum Download angeboten. (finde den fred leider nicht mehr; vielleicht kann`s jemand verlinken?!)

Es wurde reger Gebrauch davon gemacht.... :evil:
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mi 27. Sep 2006, 12:56

Sir Hugo hat geschrieben:Es wurde reger Gebrauch davon gemacht.... :evil:

Wobei viele sicher auch nur wissen wollten, ob der eigene Cache betroffen ist.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder