Komplettlösungsbuch für Caches ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

geoBONE
Geomaster
Beiträge: 455
Registriert: Di 28. Dez 2004, 18:38
Wohnort: Kleve

Re: Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von geoBONE » Do 28. Sep 2006, 22:09

radioscout hat geschrieben:
Die Schatzjäger hat geschrieben:Ganz nebenbei, mal die bitte um ne Ehrliche Antwort: Würdet ihr eins kaufen ?

Weder als Buch kaufen (Aktualität) noch dafür bezahlen.
Aber (Du willst eine ehrliche Antwort) wenn die Daten frei erhältlich wären, würde ich sie nutzen.

Wir können dann ja einen Hut für Dich rumgehen lassen. Aber von Deiner Sparsamkeit mal abgesehen: Kämst Du Dir beim Loggen nicht doof vor? Insbesondere dann, wenn Du vermutlich meistens davon ausgehen darfst, dass es dem Owner nicht recht ist.

radioscout hat geschrieben:Es gibt übrigens eine Website mit genau diesem Inhalt. Wurde auch schon im Forum diskutiert.

Entweder mach Dir doch bitte die Mühe und kram die Beiträge raus oder lass es ganz, sprich, entweder hat man den Beitrag/Link parat und verweist darauf oder halt nicht. Vielleicht meinst Du ja diese Seite. Kenne ich zufällig, da auch einer meiner Caches da dokumentiert ist. Zeigt Fotos inkl. Finals, Koords jedoch nicht.

Werbung:
vagantx
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: So 3. Apr 2005, 23:06

Re: Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von vagantx » So 1. Okt 2006, 00:16

Die Schatzjäger hat geschrieben:
Ganz nebenbei, mal die bitte um ne Ehrliche Antwort: Würdet ihr eins kaufen ?



Nur bei extremen Schlafstörungen 8)
Bild

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Komplettlösungsbuch für Caches ?

Beitrag von greiol » So 1. Okt 2006, 00:33

Die Schatzjäger hat geschrieben:Ganz nebenbei, mal die bitte um ne Ehrliche Antwort: Würdet ihr eins kaufen ?

nein
ich gebe zu nicht immer auf anhieb durch jeden multi durchzukommen und einige mysteries werde ich wohl nie schaffen, aber wenn ich so ein buch in der hand hätte würde ich vermutlich nicht der versuchung widerstehen können früher reinzuschauen als notwendig wäre. am ende würde ich mir nur selber den spass verderben. also ist es besser sowas gar nicht erst in reichweite zu haben.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher » So 1. Okt 2006, 11:15

Ich selber hatte eine ähnliche Idee. Finalkoordinaten verkaufen :lol:

Nein, nicht wirklich. Ich hatte die Idee sogenannte Cachertouren zu veranstalten und mit einem kleinen Reisebus Geocacher zu interessanten Caches zu kutschieren (oder interessante Gegenden mit Caches....je nach Wunsch auch Statistik-Tours mit vielen einfachen Tradis) und sie zu begleiten und NOTFALLS Hints zu geben, damit der Frust sich in Grenzen hält.
Heutzutage sind die Benzinkosten recht hoch und mit einem Bus voll kommt das Cachen billiger. Noch dazu kann man das mit ganz normalen Ausflügen verbinden. Halt eine richtige Bustour. Es darf auch alleine gecacht werden, aber dann sind Zeiten einzuhalten....

Spezielle Kleinbusse und Transportmittel habe ich schon ausgemacht. Mit TUC TUC`s würden die Cacher sogar direkt am Startpunkt von Multis abgesetzt werden können.

Also wo sind die Sponsoren und Geschäftspartner ;) ?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 1. Okt 2006, 12:56

Dreiradcacher hat geschrieben:Ich selber hatte eine ähnliche Idee. Finalkoordinaten verkaufen :lol:

Man kann das sogar machen, ohne fremde Daten nutzen zu müssen:
Selber nahezu unlösbare Misteries und langweilige Multis mit Frustgarantie verstecken und optional die Koordinaten verkaufen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Sanne » Mo 2. Okt 2006, 13:51

Dreiradcacher hat geschrieben:Ich selber hatte eine ähnliche Idee. Finalkoordinaten verkaufen :lol:


Es soll ja schon so einige Cacher geben, die mit Geocoins die Finalkoordinaten von Multis kaufen! :lol:
Bild

Benutzeravatar
d´Karlsfelder
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 21:08
Wohnort: Karlsfeld

Beitrag von d´Karlsfelder » Mo 2. Okt 2006, 14:47

Also, ich würde jetzt erstmal, ganz schnell einen Brief an mich selber schreiben 8)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 2. Okt 2006, 18:07

Sanne hat geschrieben:Es soll ja schon so einige Cacher geben, die mit Geocoins die Finalkoordinaten von Multis kaufen! :lol:

Das ist ja wenigstens ein stilvolles Zahlungsmittel für diesen Zweck.
Wurden die Geocoins weitergegeben oder nur die Tracking-Nummer und Logerlaubnis im Tausch für die Koordinaten angeboten?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF » Mo 2. Okt 2006, 18:17

Wenn man ein Lösungsbuch oder einen Internet Auftritt hat, der einem die "Arbeit" abnimmt geht IMO wirklich viel Spaß verloren.

Man schaut dann doch rein, ruft eben keinen mehr an. Und gerade diese Telefonkontakte ab 22.30 Uhr machen das Hobby doch auch interessant.

Ich glaube damit Geld verdienen zu wollen ist eher eine Fehlkalkulation.

RatioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache

terrible2u
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: So 1. Okt 2006, 16:14

Beitrag von terrible2u » Mo 2. Okt 2006, 20:03

ich versuch mir nur grad die dimension dieses "buches" vorzustellen bei rund 330'000 caches weltweit? wird dass dann zusammen mit einem vierzig-tönner cachemobil verkauft? :D

hi gemeinde, hab den weg auch noch gefunden zu euch.. juhui, erster post! :twisted:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder