Kindercaches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Kindercaches

Beitrag von Sir Hugo » Mi 4. Okt 2006, 18:45

Da geocaching ja ein generationenübergreifendes Hobby ist, werden (erfreulicherweise!) auch immer mehr junge Cacher im Kinder- und Jugendalter (ca. 8 bis 14 Jahre) aktiv. Vielfach ist deren Begeisterung, selbst einen cache zu legen, größer als ihre Erfahrung und Umsicht: So wird schnell mal im eigenen Wohngebiet ein Döschen voll Ü-Eier-Figuren und Panini-Sammelbilder beim Nachbar in die Thuja-Hecke gestopft und als "Kevins Erster" o.ä. eingestellt.

Oft bereitet die aufmerksame Anwohnerschaft dem cache ein frühes Ende, noch bevor die Dose beim nächsten Heckeschneiden eh entsorgt worden wäre...

Wie reagiert Ihr auf solche caches?

Über den Sinn und Unsinn von freundlichen Gefälligkeits-Logs wurde an anderer Stelle schon hinreichend diskutiert. Gebt Ihr jugendlichen Ownern einen "Kinder-Bonus", oder übt Ihr ungeschminkt Kritik? (I.d.R. steht hinter den meisten Jung-Ownern ja auch ein cachender Papi, der den cache online verwaltet, und ein Auge drauf haben könnte) Fördert Ihr den Nachwuchs durch Lob und freundliche Kommentare, auch wenn die Qualität des caches manchmal zu wünschen übrig lässt? Oder findet Ihr solchen "Kinderkram" einfach nur nervig?!
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Werbung:
arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » Mi 4. Okt 2006, 18:55

mach ´ne umfrage draus.
smilodon überlebender.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Kindercaches

Beitrag von radioscout » Mi 4. Okt 2006, 19:07

Sir Hugo hat geschrieben:Wie reagiert Ihr auf solche caches?

Über den Sinn und Unsinn von freundlichen Gefälligkeits-Logs wurde an anderer Stelle schon hinreichend diskutiert. Gebt Ihr jugendlichen Ownern einen "Kinder-Bonus",

Ich freue mich über den neuen Cache, suche und logge ihn.
Kinderbonus gibt es nicht. Wenn es ein Traditional oder ein guter Multi ist, wird er gelobt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Include
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mi 27. Sep 2006, 16:14
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Include » Mi 4. Okt 2006, 19:17

Naja, wenn ich den Jugendlichen oder dessen Eltern kenne, würd ich diese direkt drauf ansprechen und evt anbieten ein besseres Versteck zu finden.

Ansonsten würd ich demjenigen einfach eine Mail schicken, in der ich dann schreib warum er evt den Cache woanders hin legen sollte. :wink:
Ins Weblog würd ich schreiben, dass der Cache extrem gefährdet ist und man nicht unbedingt TB's oder GC's reinlegen sollte.
Bild

Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rokop » Mi 4. Okt 2006, 21:44

Wenn ich den Owner nicht persönlich kenne, dann weiß ich in der Regel auch nicht wie alt er ist. Ich habe meiner Geokäsching begeisterten Tochter (7 Jahre) die Arbeit abgenommen und selbst einen Kindercache gelegt.
Bild Bild

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mi 4. Okt 2006, 22:31

Mein Junior hat sich zum 8. Geburtstag sogar einen eigenen Kindernachtcache gewünscht.
Davor haben meine Jungs und ich schon unseren ersten Kindernachtcache ausgelegt.
Bild

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Mi 4. Okt 2006, 22:34

Ich glaube, dass es sich hier um ein echtes Randproblem handelt. Die Umfragen bzgl. des Alters von Geocachern haben doch gezeigt, dass Minderjährige keine nenneswerte Rolle spielen. Die allerwenigsten gehen alleine los, sondern maximal mit den Eltern. Und wenn dann ein Cache gelegt wird, gehe ich doch einmal davon aus, dass die auch dann eingebunden sind. So oder gibt es einen ehrlichen Log.

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Do 5. Okt 2006, 07:16

Homer Jay hat geschrieben:Ich glaube, dass es sich hier um ein echtes Randproblem handelt. Die Umfragen bzgl. des Alters von Geocachern haben doch gezeigt, dass Minderjährige keine nenneswerte Rolle spielen.
Hier im Forum spielen sie keine Rolle. Sie sind ja nicht so dumm wie wir vor dem Rechner zu sitzen.

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Do 5. Okt 2006, 08:35

Wenn Eltern für/mit ihren Kindern caches legen, dann besteht diese Problematik i.d.R. nicht; ganz im Gegenteil: Solche caches sind meist sogar kindgerecht aufgebaut, d.h. auch für andere junge Cacher gedacht. Aber es ist leider nicht immer der Fall, dass die Eltern in die manchmal recht spontane Cacheplanung ihrer Sprösslinge eingreifen.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Do 5. Okt 2006, 08:48

Manchmal gibt das auch Caches mit netten Notes und Logs. :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder