Mega-Event 2007 Hankau

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

schmitty
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Di 13. Sep 2005, 00:36
Wohnort: 24149 Kiel

Beitrag von schmitty » Mi 11. Okt 2006, 14:24

pom hat geschrieben:
DL3BZZ hat geschrieben:Richtisch, alles gesagt, also hinkommen :D

Genau.
Aber irgendjemand wird gleich fragen, ob genügend Dixi-Klos für schwule Rollstuhlfahrer, Nachtcaches für farbenblinde Juden oder Moslems sowie Nichtraucherabteile für schwarze Vegetarier vorhanden sind.

Wie die Briten auf ein Event reagieren, das von zwei Leuten organisiert wird, die gerade mal ein Event selbst besucht haben, das in Wales weit abseits des Zentrums des Königreiches liegt und sicherlich die fünftbeschissenste Bahnanbindung der Welt hat, kann man übrigens hier lesen.
Da wird nicht genörgelt, auch wenn der Engländer als solcher Wales nicht gerade als den schönsten Ort des Königreiches und Waliser nicht als die Krone der Schöpfung betrachtet ( beides hier stark geschönt) und die Nächte dort im Mai sicherlich noch recht frisch sind. Die lesen Party, haben einfach Bock drauf und melden sich an.


Mein English ist nicht so gut Pom, wo ist den da die Rede von Mega, usw.

Ich habe doch gar nicht gegen ein Event in der abgeschiedenen Lüneburger Heide (übrigens standen dort überall auch genügend Dixis!), habe ja selbst viel Zeit dort verbracht...

Aber Mund M`s haben sofort die MEGA-Keule geschwungen, stellen entgegen den Guidelines das Event 1 Jahr im voraus ein, spammen andere Eventlogs (Ich habe 5 gezählt) voll und hatten auch gleich Preise, die deutlich über dem Selbstkostenpreis sind, zur Hand, usw, usw
Es macht einen sehr kommerziellen Eindruck...

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen...


Edit:Dixis

Werbung:
schmitty
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Di 13. Sep 2005, 00:36
Wohnort: 24149 Kiel

Beitrag von schmitty » Mi 11. Okt 2006, 14:42

Torstiko hat geschrieben:
    Tipp: Bewerbt das Event in den Nachbarländern und in den entlegeneren Regionen Deutschlands, sobalt eure HP vorzeigbar ist. Sprecht gezielt dortige Cachergruppen an und fragt, ob diese nicht einen Tripp der dortigen Cacher zu diesem Event organisieren möchten.



Aber bitte nicht durch Spamlogs, fahrt persönlich zu entfernteren Events und bewerbt dort eurer Event, zu erwarten, dass ganz Deutschland zu eurem Event kommt, Ihr aber aber nicht zu anderen ist ein wenig armselig ..

Torstiko
Geomaster
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Apr 2006, 19:59
Wohnort: Aldenhoven

Beitrag von Torstiko » Mi 11. Okt 2006, 14:56

schmitty hat geschrieben:Aber bitte nicht durch Spamlogs, fahrt persönlich zu entfernteren Events und bewerbt dort eurer Event, zu erwarten, dass ganz Deutschland zu eurem Event kommt, Ihr aber aber nicht zu anderen ist ein wenig armselig ..


Richtig! Spammen kommt nie gut. Persönlicher Kontakt ist immer besser. Falls dieser aber nicht direkt möglich ist, ist eine normale Mail z.B. an den "Owner" eines Events, wenn persönlich, freundlich und nett verfasst, auch eine Möglichkeit.
Wie Schmitty aber sagt, ist eine Werbetour der Idealfall!

ALSO:

    Kommt doch mal vorbei beim OCT (Oecher Cache Treff). Findet alle 2 Wochen statt und hatte das letzte mal einen Besucherrekord von 33 Personen.
    Bei 25 Events pro Jahr kommt man pro Jahr bei diesem Event auf über 800 Teilnehmer. Kann das jemand toppen?


Torstiko
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder