Vorgeschriebener Lösungsweg?!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Was haltet Ihr von Caches mit vorgeschriebenem Lösungsweg?

es sollte dem Cacher überlassen werden wie er einen Cache löst.
60
81%
mir ist alles egal, hauptsache Cachen ;-)
8
11%
finde ich absolut ok
6
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 74

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » Do 26. Okt 2006, 19:24

Tattergreis hat geschrieben:Habe letztens vor Ort einen Hint entschlüsseln müssen und der Tip war auf Lateinisch


Quid est difficultas?

Im Ernst: Dein Bericht ist in diesem Thread m.E. offtopic, dennoch: Es gibt keinen Rechtsanspruch auf einen Hint. Wenn du dich im Logbuch eingetragen hast, logge online. Falls nicht, dann nicht. Ita est.
Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 26. Okt 2006, 19:27

familysearch hat geschrieben:Bei Klettercaches klettert nur einer des Rudels. Loggen tun dann alle, obwohl sie nicht am cache waren.

Wie ist das denn beim ganz normalen Rudelcachen mit ganz normalen Caches (die Aufgabe besteht "nur" im finden der Dose)?
Da findet (=löst die Aufgabe) doch i.A. auch nur einer die Dose. Und selbst wenn alle wegschauen bis er sie wieder versteckt hat kommen immer ein paar Hinweise rüber.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Vorgeschriebener Lösungsweg?!

Beitrag von Team Spikeman » Do 26. Okt 2006, 19:28

D-Buddi hat geschrieben:eigentlich tust du mir nur leid...

Fällt Dir nichts Anderes mehr ein?

Wie wäre es, wenn du nun endlich mal "Butter bei die Fische tust" und hier wenigstens einen einzigen Hamburger Klettercache mit den von Dir im Ursprungsposting beschriebenen Logbedingungen nennst?

Es gibt ihn nicht!

D-Buddi

Re: Vorgeschriebener Lösungsweg?!

Beitrag von D-Buddi » Do 26. Okt 2006, 19:31

Team Spikeman hat geschrieben:Fällt Dir nichts Anderes mehr ein?


nein, wenn einer nach x Mails immer noch nicht verstanden hat das es auf Nachfrage bei einem Owner dazu kam fällt mir zwar was ein aber das wäre nicht ok das hier zu schreiben...

Außerdem geht es immer noch um Meinungen zu einem Thema, auch wenn du weiterhin (übrigens als Einziger) versuchst das immer wieder in einer andere Richtung zu bringen...

keine Ahnung warum du immer gleich so agressiv reagierst, nur lass mich damit einfach in Ruhe da sehe ich keinen Sinn drin.

Jörg

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Do 26. Okt 2006, 19:37

Soll doch jeder machen wie er will....gefunden ist gefunden, schliesslich gehts um das finden des Caches. Die vorangestellten Aufgaben sind ja mehr oder weniger nur ein Hilfsmittel um an die Koords zu kommen.

Vorschlag:
1 Statistikpünktchen für den Found, und 1 für den richtigen Lösungsweg 8)

Gruß,
GeoFaex

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Vorgeschriebener Lösungsweg?!

Beitrag von Team Spikeman » Do 26. Okt 2006, 19:57

D-Buddi hat geschrieben:... du immer gleich so agressiv reagierst, nur lass mich damit einfach in Ruhe da sehe ich keinen Sinn drin ...

Häh, aggressiv? Wo? :shock:

Ich stimme Dir ja immer noch in der Intention zu, Logbedingungen sind Mist, aber Du kannst doch zum Beleg hier nicht irgendwelche unhaltbaren Behauptungen aufstellen und dann auf Nachfrage beleidigt reagieren.

Übrigens, Jörg, ich kenne das usenet und auch usenet-Postingstile und usenet-(Dis-)Argumentationsketten genauso wie Du. :lol:

Joachim
nach Diktat verreist

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Fr 27. Okt 2006, 00:14

radioscout hat geschrieben:
familysearch hat geschrieben:Bei Klettercaches klettert nur einer des Rudels. Loggen tun dann alle, obwohl sie nicht am cache waren.

Wie ist das denn beim ganz normalen Rudelcachen mit ganz normalen Caches (die Aufgabe besteht "nur" im finden der Dose)?
Da findet (=löst die Aufgabe) doch i.A. auch nur einer die Dose. Und selbst wenn alle wegschauen bis er sie wieder versteckt hat kommen immer ein paar Hinweise rüber.

Das kommt darauf an. Falls es ein normal schwieriger cache ist, den die meisten früher oder später finden werden, ist Rudelcachen m.E. komplett unproblematisch. Etwas anders ist es (vielleicht), wenn der primäre Witz des caches es ist, dass er in einem Difficulty 5 Versteck versteckt ist. Da lässt sich beim Rudelcachen nicht vermeiden, dass die Versteckpointe verraten wird. Schön für die Rudelcacher, doof für den nachfolgen Einzelcacher, aber unvermeidbar. Bei hoher Difficulty helfen ja auch Telefonjoker weiter, bei hohem Terrain nicht. Da braucht man Kletterjoker...
familysearch

Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria » Fr 27. Okt 2006, 03:53

Ich bin der Meinung, dass es egal ist, ob der Cache erklettert wird oder ob man dran fliegt :wink:

Tolles Beispiel für verschiede Wege zum Cache ist "Bridge over troubled water" von jean la bete. (Leider gibts dazu gerade keinen Link, da gc.com lahmt :-/ )
Hier hat sogar ein Cacher eine Leiter und ein Fahrrad auf Surfbretter montiert, um zum Cache zu gelangen. :D Die Kreativität bei der Lösung des Problems macht einen Cache doch viel interessanter, als die stupide Durchfführung eines Weges, oder?

Aqua

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 27. Okt 2006, 17:14

Lion & Aquaria hat geschrieben:Tolles Beispiel für verschiede Wege zum Cache ist "Bridge over troubled water" von jean la bete. (Leider gibts dazu gerade keinen Link,

Der Link
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]