Verletzungen beim Geocaching

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22491
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 5. Jan 2005, 19:40

Was einem als Erlebnishelfer passieren kann, wenn man nicht richtig mit seinem Spielzeug umgehen kann, sieht man hier:
http://www.geocaching.com/profile/?id=172989
Das erste Foto auf der Homepage des Users.
Achtung! Nur ansehen, wenn man schreckliche Bilder verträgt! Nicht für Kinder geeignet.
M-80 ist eine amerikanische Bezeichnung für einen bestimmten Böller.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
F!ndonaut
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 20:21

Re: Verletzungen beim Geocaching

Beitrag von F!ndonaut » Mi 5. Jan 2005, 19:44

Bonnie-Treiber hat geschrieben:Kollege Findonaut geht doch lieber mit der Findonautin Cachen als mit seinem Kollegen :twisted: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Was bleibt mir groß übrig? Sonst kriege ich Mecker und keine warme Mahlzeit :D

F!ndonaut
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 20:21

Beitrag von F!ndonaut » Mi 5. Jan 2005, 19:50

radioscout hat geschrieben:Achtung! Nur ansehen, wenn man schreckliche Bilder verträgt! Nicht für Kinder geeignet.


Sieht aus wie Zoidberg aus Futurama...
Will nicht hoffen, dass ein Cacher schon mal so nach dem Cachen nach Haus gekommen ist :shock:

Gruß,
Oliver

Bonnie-Treiber
Geocacher
Beiträge: 226
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 18:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Verletzungen beim Geocaching

Beitrag von Bonnie-Treiber » Mi 5. Jan 2005, 19:50

Findonaut hat geschrieben:Was bleibt mir groß übrig? Sonst kriege ich Mecker und keine warme Mahlzeit :D

Ach, deswegen haste meinen Papierkorb durchwühlt. :D
Ich finde Dinge, die haben andere noch gar nicht verloren !

Benutzeravatar
disi
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Fr 24. Sep 2004, 18:18

Beitrag von disi » Do 6. Jan 2005, 18:23

:shock: Das Bild von dem Knaller war doch hoffentlich nur gestellt?! :shock:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22491
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 6. Jan 2005, 19:12

Das auf Sparky-Watts Website? Das ist echt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Do 6. Jan 2005, 19:20

Und es gab noch andere schwere Unfälle mit dem Typ Böller.

Da bekommt die Kennzeichnung: "Only for external use!" eine ganz neue Bedeutung.

Einige dieser Typen werden wohl bald auch für den Darwin-Award vorgeschlagen.

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Do 6. Jan 2005, 19:25

radioscout hat geschrieben:Achtung! Nur ansehen, wenn man schreckliche Bilder verträgt! Nicht für Kinder geeignet.


Das erste Foto ist ja wirklich entsetzlich!
Oh, Gott!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.Bild[/url]
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22491
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 6. Jan 2005, 19:38

Du mußt erst auf "Visit Homepage" klicken.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

SNOP
Geocacher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 12:49

Beitrag von SNOP » Fr 7. Jan 2005, 02:04

Als wir nach ner halben Stunde einen cache einfach nicht finden wollten (GPS war perfekt, der Ort sah auch absolut richtig aus, war er auch, wie wir dann später feststellten, als wir am nächsten Tag gehoben hatten) habe ich die vorletzte, aber eigentlich "zu hohe" Möglichkeit abgesucht: einen offensichtlich hohlen, dicken Ast in 3 meter Höhe.

Nachdem ich da ordentlich gegen geklopft und "blind" rumgewurschtelt habe, kamen die Bewohner raus und eine von denen stach mich direkt in die Hand. Das waren irgendwelche Monsterbienen, -Wespen, halbe Vögel :shock:

*gg, naja, vor lauter Schreck und Fluchtgedanke mußte ich aber trotzdem noch halbwegs langsam wieder runterkrakseln. Springen ging ned, weil Geäst, Dornen etc. im Weg waren...

Schreck war größer als die Beule

Gruß
SNOP

PS: wegen diesem Bild auf der o.g. HP, ich bin auch grad dabei ein passenden Avatar bei rotton.dings auszusuchen. Manche haben schon einen merkwürden Humor
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder