Das schlägt dem Fass den Boden aus!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 10. Nov 2006, 20:53

bullenbernhard hat geschrieben:Er hat jede Dose mit dem Wagen angefahren und auf dem kürzesten Weg gehoben. Wie gesagt, bei Tradis die übliche Vorgehensweise.

Nicht für jeden Cacher.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 10. Nov 2006, 21:00

bullenbernhard hat geschrieben:Der gesamte Weg ist eine schöne Strecke, die ich, wenn auch nur zum Teil, für einen Multi gewählt hatte.

Was ist an einem Multi besser als an einer Serie mit Bonuscache? Der selbe Weg, Hinweise in den Micros. Nur in dem einen Fall können sie zusätzlich geloggt werden.


bullenbernhard hat geschrieben:So ist auch mein Fazit, das hier ein langweiliger Cache durch den Reiz viele Punkte für die Statistik sammeln zu können, interessant gemacht wird.

Was hat das mit Statistik und Punkte sammeln zu tun?
Wer gerne Cached wird i.A. auch gerne oft und viel Cachen. Ich würde auch gerne jeden Tag stundenlang Cachen. Die Statistenpünktchen, die dabei zwangsläufig anfallen würden, interessieren mich überhaupt nicht.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4027
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von friederix » Fr 10. Nov 2006, 22:43

radioscout hat geschrieben:Das ist doch ganz normal:
Multis werden gelobt und wenig gefunden, Traditionals oft gefunden aber selten gelobt.


Wow, treffender kann man es nicht formulieren.
Dieser Satz sollte als letzter unter diesem Thread stehen und fertig.

Gehen wir wieder unserer "Arbeit" nach ... :lol:

Grüße,
friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher » Sa 11. Nov 2006, 17:02

Eliveras hat geschrieben:Log Synonyme für abgrundschlechte Caches:

- Leicht gefunden
- Schnell gefunden
- Easy find
- TFTC
- TFTCSL
- NT
- SL
- Danke
- Netter Cache
- !

Noch schlechtere Caches:

(durch Nicht-Loggen abstrafen)


Ääääh, ich schreibe eigentlich auch dann solche Sachen wenn die Caches gut sind. Natürlich nicht nur......
Wenn es alleine steht....dann eher.

Benutzeravatar
doc256
Geomaster
Beiträge: 489
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 23:55
Wohnort: 64291 Darmstadt

Beitrag von doc256 » Mo 13. Nov 2006, 08:16

radioscout hat geschrieben:Das ist doch ganz normal:
Multis werden gelobt und wenig gefunden, Traditionals oft gefunden aber selten gelobt.




Womit wir dann wieder mal bei deinem hier immer wieder gebetsmühlenartig vorgetragenen Glaubensbekenntnis wären. Prima.
Zuletzt geändert von doc256 am Di 14. Nov 2006, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Di 14. Nov 2006, 05:21

doc256 hat geschrieben:Womit wir dann wieder mal bei deinem hier immer wieder gebetsmühlenartig vorgetragenen Glaubensbekenntnis wären. Prima.

Na und? Das gehört hier doch quasi schon zum "Hintergrundrauschen", auf das keiner mehr hört.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

ksmichel
Geocacher
Beiträge: 247
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 12:01
Wohnort: 25549 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ksmichel » Di 14. Nov 2006, 19:38

Hallo,
Dreiradcacher hat geschrieben:
Eliveras hat geschrieben:Log Synonyme für abgrundschlechte Caches:

[...]


Ääääh, ich schreibe eigentlich auch dann solche Sachen wenn die Caches gut sind. Natürlich nicht nur......
Wenn es alleine steht....dann eher.


Solche Logeinträge müssen ja auch nicht zwingend das bedeuten, was Eliveras schreibt. Möchte nicht wissen, wie viele sich ohne jegliche böse Hintergedanken derlei Floskeln bedienen.

Ich hatte mal einen Cache gefunden, der mitten im Nowhere in einem x-beliebigen Busch lag, eine ziemliche Laufstrecke zu allem, was vielleicht noch im Entferntesten sehenswert gewesen wäre. Da habe ich dann doch mal die Contenance verloren und geloggt: "Gefunden, nur wieso?" :oops:

Ich wünschte mir, man könnte etwas deutlicher werden in den Logs, aber die bisherige Erfahrung zeigt, dass es besser ist, zurückhaltend zu loggen und etwaige Kommentare lieber per PN mitzuteilen. Viele akzeptieren Kritik leichter, wenn sie nicht in der Öffentlichkeit geäußert wird.

ksmichel
--
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 14. Nov 2006, 19:42

ksmichel hat geschrieben:Solche Logeinträge müssen ja auch nicht zwingend das bedeuten, was Eliveras schreibt. Möchte nicht wissen, wie viele sich ohne jegliche böse Hintergedanken derlei Floskeln bedienen.

Der Trend geht zum Copy&Paste-Kurzlog:
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=148138
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 » Di 14. Nov 2006, 20:57

radioscout hat geschrieben:Der Trend geht zum Copy&Paste-Kurzlog:
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=148138

Dann schau mal kurz ins Profil der Logger und du wirst feststellen, dass die meisten Dutzende von Caches am Wochenende gefunden habe. Ist doch klar, dass man da nicht jedes Mal einen Roman schreiben will. Besonders wenn es nicht viel zu berichten gibt...
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 14. Nov 2006, 21:15

Soviel Zeit wird doch wohl jeder haben? Schau Dir z.B. meine Logs von "Aan het kruis genageld" an. Auch eine Microserie und trotzdem habe ich zu jedem Cache ein paar Zeilen geschrieben.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder