frage zu einem multi legen.

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
DerWoersy
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 23:48
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

frage zu einem multi legen.

Beitrag von DerWoersy » Sa 18. Nov 2006, 17:36

ich wollte in der nächsten zeit einen multi legen und habe mir da schon ne schöne ecke ausgesucht für und mir mir einige stellen wo stationen hin kommen können/sollen angeschaut.

nur jetzt meine frage darf man in einem multi die grenze von den 160 m unterschreiten bei den staionen oder sind die dort auch zwingend pflicht ?
Bild
Wenn man lange genug am Fluss sitzt wird man die Leichen seiner Feinde vorbei treiben sehen !

Werbung:
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Sa 18. Nov 2006, 17:53

"innerhalb des eigenen Caches darf es natürlich Wegpunkte geben, die weniger als 160m beieinander liegen, z.B. bei Peilungen. Ein Cache mit 20 Filmdosen alle 5 Meter hat trotzdem keine Chance auf Freigabe."
Quelle: http://nightcaching.org/guidelines/tipps.htm
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 18. Nov 2006, 19:16

Du mußt auch zwischen Stages unterscheiden, die Du versteckst (z.B. Filmdose mit Koordinaten der nächsten Stage) oder welchen, die auf vorhandenen Objekten (Schilder ablesen, Zaunpfähle zählen) basieren.
Wenn sich da nichts geändert hat und ich das richtig verstanden habe, gilt die Abstandsregel nur für sie selber versteckten Gegenstände.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Re: frage zu einem multi legen.

Beitrag von laogai » So 19. Nov 2006, 00:09

Woersy & Bianca hat geschrieben:darf man in einem multi die grenze von den 160 m unterschreiten

Ja.

Sonst noch Fragen? Immer her damit!
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: frage zu einem multi legen.

Beitrag von TantchensOnkelchen » So 19. Nov 2006, 14:15

Jepp !


Ich würde gerne eine Stage eines Multis als klassisches Roadbook machen, das als PDF-Datei bereitliegt.

So, wie ich es verstanden habe, müsste ich dann aber jede einzelne Kreuzung, Abzweigung usw. also jedes "Bild" innerhalb des Roadbooks als Waypoint anlegen.

Würde hierfür nicht auch Start- und Endpunkt des Roadbooks als Waypoints reichen ?
Ansonsten wäre mir das Ganze zu aufwändig.

(Endpunkt dürfte natürlich dann nicht veröffentlicht werden, sonst wäre es ja witzlos).

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder