Virtual Cache: Logerlaubnis vom Vorfinder?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mika Mifizu
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 29. Mai 2005, 13:23
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Mika Mifizu » So 26. Nov 2006, 17:05

zwergbaum hat geschrieben:
Wer loggen möchte, mailt den letzten "Finder" an und schickt diesem die Lösungen. Dieser gibt dann die Logfreigabe (wenn alles stimmt) oder halt nicht. Sobald ein neuer Finder geloggt hat ist er dann der neue Ansprechpartner (für ein Mal) und das ganze geht von vorne los.

Das bedeutet im Klartext, der Owner hat sich nicht mehr um den Cache gekümmert, in den Guidelines steht aber, du musst auch einen Virtual betreuen, also mal nachsehen ob sich was verändert hat usw. und das ist es meiner Meinung nach worauf Laogai sich bezogen hat.
Das ging bisher aus keinem Beitrag hervor und in der Beschreibung steht auch nichts mehr drin.
zwergbaum hat geschrieben:(Du hast anscheinend nur die Archivierungsnotitz gelesen, nicht die Note vom Juli 2005.)
Doch, habe ich. Was mich dann auch zur Frage veranlasst hat.
Ich hatte leicht den Eindruck von:
Grandfathered Cache -> Reviewer postet eine Note zwecks Wartung (was die Pflege der Beschreibung einschließt) -> Owner ändert was am Text (und bestätigt die dann aktuell gültigen Guidelines) -> Virtuals zu dem Zeitpunkt nicht mehr zulässig -> Verstoß gegen die Regeln -> Zack und ab ins Archiv.

Werbung:
zwergbaum
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Sa 10. Jul 2004, 20:18
Wohnort: Jülich

Beitrag von zwergbaum » So 26. Nov 2006, 17:17

Für mich bedeutet Wartung von Virtuals auch, daß ich selber die Logerlaubnis gebe. Denn damit habe ich die Möglichkeit zu kontrollieren, ob die Cacher Schwierigkleiten haben eine Teilfrage zu beantworten wenn ja dann überprüfe ich vor Ort ab aus dem Friseur eine Dönerbude geworden ist und ändere das in der Beschreibung ab.
Es geht hier darum, das die Wartung fehlt und dieser Verdacht liegt nun mal nahe (bei mir zumindest wenn ich die Logerlaubnis woanders als beim Owner bekomme).
Grüße
Zwergbaum
Sei nie zu ängstlich etwas Neues auszuprobieren. Denke daran: Ein Amateur baute die Arche. Profis bauten die Titanic.
Bild

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » So 26. Nov 2006, 22:34

Mika Mifizu hat geschrieben:Hallo Zwergbaum,
weshalb (s.o.) sind Caches archiviert worden?

Mika Mifizu hat geschrieben:Kann das mal jemand aufklären?

Warum fragst du nicht bei Laogai direkt an? Er ist in diesem Forum angemeldet, agiert unter dem Pseudonym laogai und hat sogar schon in diesem Thread geposted :?: :?: :?:
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » So 26. Nov 2006, 22:55

Mika Mifizu hat geschrieben:In den o.g. Fällen war es wohl so, dass Laogai den Owner dazu herausgefordert hat, eine Änderung an der Beschreibung vorzunehmen, um ihn dann wegen der geänderten Guidelines als Regelverstoss zu archivieren - sehe ich das richtig?

Nein, das siehst du nicht richtig. Beide Logs von mir (also z.B. das hier und jenes) habe ich am selben Tag geschrieben. Das erste Log jedoch hatte ich rückdatiert.
Mika Mifizu hat geschrieben:Fällt der Cache nicht unter die Grandfathered Rege?l

Wiederum nein, denn auch Virtual Caches unterlagen schon vorher der Richtlinie, dass diese gewartet werden müssen.
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder