Wie seid ihr auf Geocaching aufmerksam geworden?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wie seid ihr auf Geocaching aufmerksam geworden?

Umfrage endete am Di 26. Dez 2006, 21:35

"Planloses" Surfen im Internet
22
16%
Gezieltes Surfen im Internet (Hobby/Studium/Beruf)
24
17%
Fernsehen
20
14%
Hörfunk
4
3%
Zeitschrift
10
7%
Tageszeitung
6
4%
Persönlich durch Freunde/Bekannte/Verwandte (Geocacher)
41
30%
Sonstiges
11
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 138

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Wie seid ihr auf Geocaching aufmerksam geworden?

Beitrag von familysearch » So 26. Nov 2006, 21:35

Mag sein, dass es dieses Thema schon mal gab.
Aber ich finde es per Suche nicht.
Da nun öfter in Zeitschriften/Zeitungen/Fernsehen über Geocaching berichtet wird, haben sich vielleicht die Relationen verschoben.
Hoffentlich habe ich keine sinnvolle Antwortmöglichkeit vergessen...
Happy Umfraging
familysearch

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » So 26. Nov 2006, 21:38

FTA?

Schliemann hat mich in diesen Sumpf gezogen...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » So 26. Nov 2006, 21:41

Sonstiges (aber vielleicht hätte auch die zweite Anwort gepasst - das ist bei der unklaren Formulierung nicht leicht zu sagen):

Auf der gezielten Suche nach Vergleichstests für den Kauf eines Segel-GPS zufällig darüber gestolpert, und zwar auf der folgenden Seite:

http://kanadier.gps-info.de/a-gpsseite.htm
Bild Bild

TrickyMD
Geowizard
Beiträge: 1166
Registriert: So 5. Mär 2006, 13:12
Kontaktdaten:

Beitrag von TrickyMD » So 26. Nov 2006, 21:42

[x] sonstiges
...aber Ersteres hätte auch gut gepasst.
Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, das ein PDA mit GPS nur zum navigieren auf der Straße zu gebrauchen ist. Deswegen bemühte ich eine große Suchmaschine und bin dadurch aufs cachen gekommen.
Bild
besucht auch Geocaching-Anhalt.de!

greg
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Jul 2006, 20:50

Beitrag von greg » So 26. Nov 2006, 21:44

Mein GPS Gerät wurde vor einem halben Jahr nur für das Fahrrad gekauft und wird für dieses Hobby in Kombination eingesetzt.

Von Geocaching zwei Jahre zuvor im TV erfahren. Sonderlich interessant fand ich das nicht, mit dem Auto in der Gegend herumzukurven auf der suche nach mickrigen Filmdosen. Zum Cachen gekommen bin ich, als ich mich an diesen TV Beitrag erinnerte und mal schaute, was es hier in der Umgebung so gibt.

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » So 26. Nov 2006, 21:51

Shit, die gute Antwortmöglichkeit:
Die Tatsache, dass ich schon ein GPS besaß, habe ich vergessen.
Läßt sich auch nicht mehr editieren.
Wäre vielleicht am ehesten Antwort 2 ...
familysearch

Irrlicht
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 20:29
Wohnort: Syke
Kontaktdaten:

Beitrag von Irrlicht » So 26. Nov 2006, 22:14

Ein netter Kollege hatte in der lokalen Zeitung einen Bericht über Geocaching gelesen und sich ein Buch darüber bestellt.
Er hat mir dann einen Screenshot mit den Cachelocations der häuslichen Umbebung gezeigt und dann war es passiert....
In der Zeit in der er noch das Buch gelesen hat, habe ich die ersten Caches ("damals" nur mit Google Earth und ohne GPS ) gefunden :wink: .
Kurz darauf kam dann ein eTrex yellow mit der Post :P .

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 26. Nov 2006, 22:32

Jemand hatte es in einer Pfadfindernewsgroup erwähnt.
GPSr hatte ich bereits. Angemeldet und spät nachts die ersten 2 Caches (allerdings nur virtuelle) gefunden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

chriz
Geocacher
Beiträge: 289
Registriert: Di 14. Jun 2005, 23:48

Beitrag von chriz » So 26. Nov 2006, 23:50

Ich habe mich mal für "Planloses" Surfen im Internet" entschieden: Irgendwann - muß wohl zwischen Ende 2004 und Anfang 2005 gewesen sein - bin ich beim Surfen (hatte damals aber sicher nicht speziell nach GPS oder Navigation gesucht - absolut keine Ahnung wie ich da drauf kam) zufällig über Geocaching gestolpert. Fand's zwar interessant, mußte mich damals aber mit meiner Diplomarbeit rumschlagen, so daß ich mich nicht akut mit dem Thema beschäftigt hatte. Zudem kam, dass so ein GPS-Gerätchen ja auch nicht so billig für ein "mal schnell ausprobieren" ist. Als der Diplomstreß endlich rum war, kam mir Geocaching irgendwie wieder in den Sinn und dann habe ich nach kurzer Internetrecherche (Wie geht das? Welches GPSr kauft man? usw.) doch recht fix für ein schnuckeliges eTrex Legend entschieden und habe mich dann 'ne halbe Stunde nach dem Erhalt des Gerätes auf zum ersten Cache gemacht. Nun ja, was soll ich sagen: Mein erster DNF ;). Seit dem finde ich ab und an auch mal ein Döschen im Wald...
Die Ignorelist ist unendlich

Benutzeravatar
Bobo3
Geomaster
Beiträge: 391
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 20:50
Ingress: Enlightened

Beitrag von Bobo3 » Mo 27. Nov 2006, 18:14

Ich habe damals, vor gut 2 Jahren regelmäßig news:de.rec.sport.segeln gelesen. Da berichtete jemand eher amüsiert über so komische Leute, die GPSr zum Dosen suchen verwenden. GC fand ich von der Idee her super, aber als bekennender Geizhals :D wollte ich kein Geld für ein GPSr ausgeben. Über gc habe ich dann zunächst Bookcrossing für mich entdeckt. Mein Interesse wurde dann vor ca. einem Jahr irgendwie wieder geweckt. Als ich dann mit dem Rauchen aufhörte , hatte ich innerhalb kürzester Zeit das Geld für ein gebrauchtes gelbes Etrex zusammengespart und damit war dem Virus auch nichts mehr entgegen zu setzen. 8)
Seit dem letzten Wochenende bin ich jetzt stolzer Besitzer eines 60csx.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder