Wie Wasserdicht ist ne Ammobox?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

KrasserMann
Geomaster
Beiträge: 399
Registriert: Di 20. Jun 2006, 10:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Wie Wasserdicht ist ne Ammobox?

Beitrag von KrasserMann » Mo 4. Dez 2006, 15:42

Mein nächster Cache wird etwas Anspruchsvoller, aber wohl nur für die Kiste.

Die Box soll zu ca. 1/3 einbetoniert werden damit sie nicht abhaut.

Sie muß auf jedenfall so dicht sein das sie ca 1-2 Monate bei etwa 6 Meter Wassertiefe in starker Strömung durchhält.

Erfüllt die normale Amobox diesen Anspruch?

Wer hat da erfahrungswerte?

Gruß Martin

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Wie Wasserdicht ist ne Ammobox?

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 4. Dez 2006, 15:49

KrasserMann hat geschrieben:Die Box soll zu ca. 1/3 einbetoniert werden damit sie nicht abhaut.

Sie muß auf jedenfall so dicht sein das sie ca 1-2 Monate bei etwa 6 Meter Wassertiefe in starker Strömung durchhält.


:shock: Was hast Du denn vor?
Soll die Dose dicht bleiben, damit nach dem ersten Log unter Wasser kein Wasser mehr herauskommt? :wink:
Wie ist denn der Wasserstand in den verbleibenden 10 bis 11 Monaten? Nur 1m?


Irgendjemand schafft es immer, eine Dose nicht richtig zu verschliessen. Stell dich also auf eine regelmäßig abgesoffene Dose ein...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mo 4. Dez 2006, 15:53

Willst Du nen Käpt-Nemo-Cache legen?!? :lol: Ich würde die Ammo-Box für derartige Tiefsee-Abenteuer maximal als äußere Ummantelung verwenden, und darin dann einen kleinen luft- und wasserdichten Ortlieb-Sack oder etwas ähnliches deponieren.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

KrasserMann
Geomaster
Beiträge: 399
Registriert: Di 20. Jun 2006, 10:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von KrasserMann » Mo 4. Dez 2006, 15:57

Ist nur Hochwasserschutz, allerdings ist die box bei normalpegel ca 50cm über Wasser.

Die kräftigeren Hochwasser gehen aber schonmal 6m drüber und halten sich schon was länger.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 4. Dez 2006, 15:58

Besser ist eventuell so etwas:

Bild

Da kann auch mit einer/m Kette/Drahtseil/Whatever fixiert werden.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Wie Wasserdicht ist ne Ammobox?

Beitrag von greiol » Mo 4. Dez 2006, 16:01

KrasserMann hat geschrieben:Erfüllt die normale Amobox diesen Anspruch?

Nein
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Wie Wasserdicht ist ne Ammobox?

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 4. Dez 2006, 16:01

greiol hat geschrieben:
KrasserMann hat geschrieben:Erfüllt die normale Amobox diesen Anspruch?

Nein


Schöne Zusammenfassung! :D
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Dannebrog
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 11:03
Wohnort: Kreis SU

Beitrag von Dannebrog » Mo 4. Dez 2006, 16:01

Uiiih...! :shock: Ich würde die Munitionskiste auch nur als "Umverpackung" benutzen und ne gute Dose reintun, z.B. eine "Otterbox" - die sind bis 30m dicht.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 4. Dez 2006, 16:03

Das Problem der DAC-Sicherheit bleibt aber bestehen...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

KrasserMann
Geomaster
Beiträge: 399
Registriert: Di 20. Jun 2006, 10:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von KrasserMann » Mo 4. Dez 2006, 16:25

Wasssn

DAC?

Dümmster - Anzunehmender - Cacher ????

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder