Unite for Diabetes Travel Bugs

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Lulu-Ann
Geocacher
Beiträge: 73
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 12:05
Wohnort: Letter

Beitrag von Lulu-Ann » Do 4. Jan 2007, 12:26

Hi,

ich habe auch einen abbekommen.
Der Kleine möchte nach Kartuzy, Polen.
Das sollte ja schnell zu schaffen sein.

Nur mal eine Frage zu der Aktion "Unite for Diabetes"...

Ihr, die Ihr diesen Fred lest, habt nun alle davon gehört.
Könnt Ihr die Frage beantworten:
"An welchem Symptom kann man eine Diabetes erkennen?" ?

Wenn nein, dann ist dies Kampagne wertlos, denn sie hilft niemandem,
rechtzeitig zum Arzt zu gehen.

Dick steht in der Beschreibung der Aktion, daß man erblinden kann,
daß man Nierenversagen bekommen kann, und daß sogar in schlimmen
Fällen Amputationen (der Füße) notwendig werden können.
Aber keiner sagt, woran man's merkt... *kopfschüttel*

(Antwort:
Wenn man immer viel Durst hat und es von Zuckertränken nur immer noch schlimmer wird - Dann SOFORT zum Arzt!)

Gut, daß ich es wußte... habe gerade Weihnachten jemanden in die Klinik gebracht mit einem Zuckerwert, bei dem andere schon im Koma gelegen hätten. Scheiße.

Gesundes Neues Jahr!
Lulu-Ann
Cachefront Letter - Lettersche Cachefront
Bild

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 4. Jan 2007, 12:42

Lulu-Ann hat geschrieben:"An welchem Symptom kann man eine Diabetes erkennen?" ?

Antwort:
Wenn man immer viel Durst hat und es von Zuckertränken nur immer noch schlimmer wird - Dann SOFORT zum Arzt!)


War mir bekannt (Mama-Wutz ist Krankenschwester) aber dennoch:

Danke für diesen Beitrag. Das die Frage (mit Anwort) nicht schon früher hier gestellt wurde. :oops: Ach ja, der Kommerz...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Beitrag von Team Spikeman » Do 4. Jan 2007, 14:03

Lulu-Ann hat geschrieben:An welchem Symptom kann man eine Diabetes erkennen?" ?

Antwort:
Wenn man immer viel Durst hat und es von Zuckertränken nur immer noch schlimmer wird - Dann SOFORT zum Arzt!

Ich wäre mit solchen Aussagen ein wenig vorsichtiger, denn "Zucker" spürt man nicht.
Bis es so weit kommt, hast Du bereits regelmäßig einen Glukosespiegel zwischen 160 und 180 mg/dl und die Nierenschwelle ist überschritten! Ab etwa 110 mg/dl Nüchternglukose spricht man von Diabetes. Wobei dieser Wert keinerlei bemerkbare Symptome auslöst!

Zuverlässig erkennen kann man Diabetes nur durch eine Blutuntersuchung. Ob man gefährdet ist? Hier lesen: Metabolisches Syndrom, oder auch "das tödliche Quartett" genannt.

Just my five cent
Joachim


Kleiner Nachtrag:
Worauf mit dieser Aktion aufmerksam gemacht werden soll, ist die dramatische Zunahme von erworbener (Diabetes Typ II) Insulinresistenz in Folge von Übergewicht und den damit verbundenen, in sogenannten "hochzivilisierten Staaten" gepflegten, Lebensstilen.

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Do 11. Jan 2007, 19:40

Hi!

Bin erst vor ein paar Tagen auf die Aktion aufmersam geworden, nachdem ich auf der GC Startseite was davon gelesen hab. Dachte ich wär einer der ersten die sich da melden, aber dann musste ich hier im Forum feststellen dass ich wie üblich viel zu spät bin und die ersten schon die TBs bekommen hatten :cry:

Umso mehr hab ich mich eben gefreut, als ich einen Umschlag von GC.com im Briefkasten fand :)

Aber irgendwie scheint mir die Sache net recht durchdacht zu sein....

Bei meinem ist das Ziel Barisaw, Belarus. Da gibt es sogar _einen_ Cache, und der is auch noch nur 60km vom Ziel entfernt. Im Gegensatz zu dem, den KukiHN bekommen hat - in Myanmar gibts nur nen Virtual-Cache. Was soll man eigentlich da mit dem TB machen? Die nächste Dose liegt in Thailand, ~500km vom gewünschten Ziel entfernt :?

Und bei meinem frag ich mich ob da wirklich was dabei gedacht wurde oder ob man einfach wahllos irgendwelche Ziele ausgesucht hat. Der Cache in Belarus hat ne Note vom Oktober:
However, I want to warn searchers about using GPSs in Belarus. They are against the law to have and to use. Users need to be aware that they can be detained by government authorities if they are caught using a GPS.

*ironie on* Wer im Zinkmantel nach Hause fliegt, bekommt auch keine Diabetes mehr... *ironie off*

Gruß,
GeoFaex

El_Rolfo
Geomaster
Beiträge: 851
Registriert: So 5. Jun 2005, 10:24
Wohnort: Germany

Beitrag von El_Rolfo » Fr 12. Jan 2007, 14:46

GeoFaex hat geschrieben:
...
Umso mehr hab ich mich eben gefreut, als ich einen Umschlag von GC.com im Briefkasten fand :)

Aber irgendwie scheint mir die Sache net recht durchdacht zu sein....

Bei meinem ist das Ziel Barisaw, Belarus. Da gibt es sogar _einen_ Cache, und der is auch noch nur 60km vom Ziel entfernt. Im Gegensatz zu dem, den KukiHN bekommen hat - in Myanmar gibts nur nen Virtual-Cache. Was soll man eigentlich da mit dem TB machen? Die nächste Dose liegt in Thailand, ~500km vom gewünschten Ziel entfernt :?
...

Gruß,
GeoFaex


Heute kam endlich auch meiner an - falsch adressiert, so dass er über 3 Wochen unterwegs war. :oops: Das Eingabeformular bei der Adresse hat die "führende Null" in der PLZ nicht "gefressen".

Aber etwas Glück hatte ich doch: Meiner muss nur nach Österreich, gerade mal 350km Strecke von hier und dutzende Caches im Umland. 8)

Also er ist sicher bald am Ziel.

Gruss Rolf

Benutzeravatar
GassiPods
Geomaster
Beiträge: 351
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 19:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von GassiPods » Fr 12. Jan 2007, 17:10

Meinen habe ich eben aktiviert - er will nach Mariveles auf den Philippinen.

Na, bring' ich ihn eben nach Teneriffa. Soll er doch selber schwimmen... :P

Gruß, Tom
Chill-Out und Entschlackung mit den GassiPods.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder