GPS: Sekundengenaue Zeitanzeige

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

GPS: Sekundengenaue Zeitanzeige

Beitrag von eigengott » Fr 8. Dez 2006, 13:50

Kann ich mich eigentlich darauf verlassen, daß alle zum Geocachen verwendeten GPS Empfänger die Zeit sekundengenau anzeigen können? D.h. kann man die zur Not als Stoppuhr verwenden? Oder kennt jemand Geräte ohne sekundengenaue Zeitanzeige?

Werbung:
Albsucher

Beitrag von Albsucher » Fr 8. Dez 2006, 16:03

Soweit mir das bekannt ist (bin da nicht so der Experte) haben alle GPS-Empfänger eine "normale" Uhr integriert.
hab bisher noch keinen GPS-Empfänger (für den "Normalgebruach") gesehen der sich mit ner Atomuhr abgleicht.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 8. Dez 2006, 16:08

Albsucher hat geschrieben:Soweit mir das bekannt ist (bin da nicht so der Experte) haben alle GPS-Empfänger eine "normale" Uhr integriert.
hab bisher noch keinen GPS-Empfänger (für den "Normalgebruach") gesehen der sich mit ner Atomuhr abgleicht.


Das machen die aber alle, sonst könntest du deine Position gleich raten!

Daher brauchst du auch mindestens 4 Sats, um eine Position in 3D zu bestimmen. Die Zeit kommt von den Satelliten.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Fr 8. Dez 2006, 16:21

Die Satelliten des Global Positioning Systems haben hochgenaue Atomuhren an Bord. Diese Uhren sind so stabil, dass sie am Tag nur um wenige Nanosekunden ungenau sind. Solche Uhren kann man natürlich nicht in jeden GPS-Empfänger einbauen. Da die GPS-Empfänger mit günstigeren Quartzuhren ausgestattet sind, müssen diese Geräte ihre Zeit anhand der Satellitendaten korrigieren.

Quelle
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 8. Dez 2006, 16:22

Sag ich doch. :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Fr 8. Dez 2006, 16:25

Gib den Geräten Zucker: Mini-Atomuhren für Handys und GPS-Systeme

Allerdings ist die Meldung vom 14.02.2005 :(
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Fr 8. Dez 2006, 16:28

nur das GPS nicht die Schaltsekunden berücksichtigt - sie weichen daher derzeit 14 Sekunden von UTC ab - es sei denn, der Empfänger wertet den im Nutzdatensignal übertragenen Offset mit aus. Mal davon abgesehen befindet sich in jedem GPS-Satelliten eine Atomuhr. Aber es muss wohl hier kaum nochmal alles wiederholt werden, was hier schon ausführlich steht:

http://www.kowoma.de/gps/
http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Fr 8. Dez 2006, 16:56

Nur zur Klarstellung: Es geht mir nicht um die Genauigkeit der Uhr (die ist ja wie hier bereits dargestellt gegeben). Sondern darum, ob der Benutzer eine laufende Sekundenanzeige bekommt um das GPS als Not-Stoppuhr zu verwenden.

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Fr 8. Dez 2006, 16:59

eigengott hat geschrieben:Nur zur Klarstellung: Es geht mir nicht um die Genauigkeit der Uhr (die ist ja wie hier bereits dargestellt gegeben). Sondern darum, ob der Benutzer eine laufende Sekundenanzeige bekommt um das GPS als Not-Stoppuhr zu verwenden.

Und ich google mir hier den Wolf... :? :shock: :evil: :wink:
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 8. Dez 2006, 17:07

eigengott hat geschrieben:Nur zur Klarstellung: Es geht mir nicht um die Genauigkeit der Uhr (die ist ja wie hier bereits dargestellt gegeben). Sondern darum, ob der Benutzer eine laufende Sekundenanzeige bekommt um das GPS als Not-Stoppuhr zu verwenden.


Hängt wohl vom GPSr ab. Der Legend C hat eine Stoppuhr. Wie es bei anderen Geräten aussieht???
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder